Galgenftist für MobilCOM: 200 Mio-Bürgschaft

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 15.09.02 18:20
eröffnet am: 13.09.02 22:03 von: Thomastrada. Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 15.09.02 18:20 von: Ding Leser gesamt: 1833
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

13.09.02 22:03

16758 Postings, 7181 Tage ThomastradamusGalgenftist für MobilCOM: 200 Mio-Bürgschaft

von Bund und S-H in Aussicht gestellt.

Quelle: n-tv

Gruß,
T.  
Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

14.09.02 09:04

222 Postings, 6843 Tage brainslydas trifft es wohl am ehesten

+++ Politiker im Wahlkampf verteilen Rettungsringe: Einen mit eingebautem Handy an MobilCom......

Noch hat MobilCom (662240) keinen Insolvenzantrag gestellt. Ein solcher Schritt sei jedoch schon in wenigen Tagen wahrscheinlich. Unternehmenschef Grenz sieht ohne das UMTS-Geschäft eine Zukunft für Mobilcom. Dringend notwendige Hilfe für den notleidenden Telekomwert rollt in Zeiten des Wahlkampfs aus Berlin an: An einem Treffen am Sonntag sollen Bundeswirtschaftsminister Werner Müller, sein Kieler Kollege Bernd Rohwer, sowie hochrangige Vertreter des Bundeskanzleramtes und des Bundesjustizministeriums teilnehmen. Hilfe nicht ganz uneigennützigen Ursprungs wird von E-Plus, Debitel und der britischen MMO2 angeboten. Sie sind an der Übernahme der 5 Mio Mobilfunkkunden der Mobilcom interessiert.


@Focker
wenn Du schon Kurse von LS schreibst dann bitte den niedrigeren, denn das ist der zu dem du jetzt vk könntest (1,25) ;-)


 

14.09.02 09:21

20 Postings, 6794 Tage Happy.Endwenn sich das bestätigt!

sehen wir montag wieder kurse über 2,00 euro!
da steckt aber noch was anderes hinter als nur der wahlkampf! denn mal so eben 200 millionen verpulvern macht auch keinen sinn also entweder werden die umts zurückgegeben und wohl nicht 100 % der kosten gehen zurück an mobilcom! aber zumindestens dieser teil, der mobilcom weiter lebensfähig macht! das würde dann wieder bedeuten, dass wir kurse um die 10 euro sehen! also in jedem falle sehr spannen! oder gibt es gar schon neue investoren?

gruss
happy  

14.09.02 09:39

20 Postings, 6794 Tage Happy.Endup o.T.

14.09.02 10:04

3010 Postings, 6792 Tage JoBarGerüchteweise soll Mobilcom gleich noch ...

In HolzmannCom umbenannt werden :-)

Grüße

J  

14.09.02 10:27

20 Postings, 6794 Tage Happy.EndL&S

Bereits bei 1,70

montag eröffnung mindesten 2,00 euro!

gruss

happy
 

14.09.02 10:28

16758 Postings, 7181 Tage ThomastradamusIch hab gehört, Mobil Oil sei interessiert, weil

dann der Name bleiben könnte...;-)

Gruß,
T.  

14.09.02 10:53

20 Postings, 6794 Tage Happy.Endstrong buy??

4.09.2002 07:01

"Bild" - Aufsichtsrat - MobilCom braucht 200 Millionen Euro

Berlin, 14. Sep (Reuters) - Der von der Insolvenz bedrohte Mobilfunkanbieter MobilCom benötigt eine Finanzspritze von 200 Millionen Euro, wie die Zeitung "Bild" (Samstagausgabe) unter Berufung auf den Aufsichtsrat berichtet. Wie beim insolventen Baukonzern Holzmann würden möglicherweise Staatsbürgschaften bereitgestellt. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat erklärt, die Bundesregierung werde alles in ihrer Macht stehende zur Rettung der mehr als 5000 Arbeitsplätze bei MobilCom tun. Die Regierung hat für Sonntag zu einem Krisentreffen nach Berlin eingeladen, um über Wege zur Rettung des Konzerns zu beraten. Der mit 28,5 Prozent am MobilCom beteiligte französische Staatskonzern France Telecom hatte am Donnerstagabend bekannt gegeben, den Geldfluss an MobilCom einzustellen. MobilCom hatte vor zwei Jahren mit finanzieller Hilfe der France Telecom für 8,4 Milliarden Euro eine der sechs deutschen UMTS-Lizenzen erworben. Über die Strategie beim Aufbau des UMTS-Mobilfunks waren zwei Großaktionäre in Streit geraten. Zuletzt war die mit sechs Milliarden Euro verschuldete MobilCom nur noch durch die Geldspritzen der Franzosen lebensfähig. MobilCom war vor zwei Jahren an der Börse noch mit mehr als acht Milliarden Euro bewertet worden. Am Freitagabend war sie dagegen noch etwa 65 Millionen Euro wert. sws  

14.09.02 12:15

12104 Postings, 6966 Tage bernsteindas grundübel ist ,die viel zu hoch ersteigerten..

lizenzen für die anbieter.danke herr eichel.
mobilcom ist doch nicht der einzige dem es dreckig geht.und die regierung
hat es garantiert schon vor wochen gewust das es den berg runtergeht.
aber jetzt ein auf samariter machen.pfui,deibel.
 

14.09.02 12:34

20 Postings, 6794 Tage Happy.EndAlso mir geht es nur um die kursentwicklung

also bitte ich um stellungnahme wie sich der kurs entwickeln wird!

gruss
happy  

14.09.02 13:30

12104 Postings, 6966 Tage bernsteinwie du willst,happy,

kurzfristige erhohlung(dank unserer steuergelder)dann wird die bude
dichtgemacht.

gruß  

14.09.02 13:37

20 Postings, 6794 Tage Happy.Endwelches kursziel hast du?

also sollte das szenario eintreten, könnte ich mir kurse  bei 4,00 euro vorstellen! und du?

gruss
happy  

14.09.02 13:41

12104 Postings, 6966 Tage bernsteinfalls schröder bleibt kann er die bude nicht..

hängenlassen also kurse über 10 ?.

gruß  

14.09.02 13:51

20 Postings, 6794 Tage Happy.Endberstein

auf welche zeit?

hast dich ja ganz schön weit rausgelehnt!

gruss
happy  

14.09.02 14:11

12104 Postings, 6966 Tage bernsteinschlecht zu sagen.neige eher zur kurzfristigkeit.

da ist doch bestimmt irgendein deal geplant.wenn schon geholfen wird kann
man sich nicht mit geklecker begnügen.es geht doch auch noch um umts-lizenzen
kann mir vorstellen das da einige scharf drauf sind.vielleicht ein unternehmen
wo der staat selber großaktionär ist.

gruß bernstein  

14.09.02 17:55

13098 Postings, 7716 Tage Timchenfalls Schröder Hirn hat wird er die Bude hängen

lassen. Das ist nichts brauchbares nur ein hochverschuldeter
Wiederverkäufer, der eine UMTS-Lizenz hat, die er nicht mal verkaufen darf.
Die 200 Mio sind nur Wahlkampfpropaganda.
Die Bude ist tot.
Jetzt halt erst nach der Wahl.  

14.09.02 18:14
1

222 Postings, 6843 Tage brainslyso ein quark, "bernstein" und ".end"

Ihr wollt doch nur die Aktie pushen weil Ihr selbst ein paar davon habt.
Wo sollen denn kurzfristig 10 Euros herkommen??? dat ding is pleite. die sog. hilfe wird max (wenn ein paar zocker aufspringen) 2.- bringen, dann is fahnenstange ende, aber 10? nicht mal langfristig!
tsts  

14.09.02 18:24

20 Postings, 6794 Tage Happy.Endbrainsly

du bist ja ein ganz schlauer...alle achtung!

gruss
happy  

14.09.02 19:20

20 Postings, 6794 Tage Happy.Endna der moderator ist ja noch schlauer!

gratulation!

gruss
happy  

14.09.02 19:29

4308 Postings, 7304 Tage NukemMobilcom könnte jetzt mit 2,50 eröffnet

... u. dann bis 4 hochdrehen. Es gibt noch zuviel postive Gerüchte im Markt, bezüglich der UMTS Lizenzen, positiven Kerngeschäft, Millardenentschädigung durch die FT usw. usw.

Die Gerüchteküche wird noch einige Wochen brodeln.  

14.09.02 23:06

222 Postings, 6843 Tage brainslyBürgt der Staat? Erste Gespräche über Rettung von

Mobilcom
Berlin - Im Bundeswirtschaftsministerium sollen am heutigen Sonntag erste Gespräche zur Rettung des Mobilfunkbetreibers Mobilcom stattfinden. Das Büdelsdorfer Unternehmen war am Donnerstag von seinem französischen Partner France Télécom fallen gelassen worden und steht nun vor der Zahlungsunfähigkeit. Dem Vernehmen nach wollen Bundeswirtschaftsminister Werner Müller, der schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Bernd Rohwer sowie Vertreter des Kanzleramtes die Gewährung von Bürgschaften prüfen.

Als «REINE SPEKULATION» bezeichnete ein Sprecher des Kieler Wirtschaftsministeriums allerdings Berichte, nach denen Bund und Land Bürgschaften in Höhe von 200 Mio. Euro planten. Art und Umfang der Unterstützung zur Rettung der rund 5500 Mobilcom-Arbeitsplätze stünden noch nicht fest. Als sicher galt in informierten Kreisen, dass Mobilcom am Montag Insolvenz beantragen wird.

Danach sei denkbar, dass mit Bürgschaften neue Bankkredite abgesichert würden, um kurzfristige Verbindlichkeiten von Mobilcom abzulösen und die Firma damit mittelfristig zu sichern, hieß es weiter. Als Folge rechnen Experten mit einer Verschnaufpause von einem halben Jahr. In dieser Zeit seien zusätzliche finanzielle Maßnahmen zur langfristigen Sanierung gefragt.

Im Gespräch ist dem Vernehmen nach auch eine Zusammenarbeit mit anderen Anbietern. Mobilcom-Vorstandschef Thorsten Grenz hatte bereits gesagt, eine Insolvenz bedeute nicht zwangsläufig das Ende. Ein denkbares Zukunftsszenario seien die Sanierung des Kerngeschäfts und die Zusammenlegung des UMTS-Geschäfts mit einem anderen Anbieter. Unterdessen ist unklar, ob der Mobilcom-Vorstand Klage gegen France Télécom einreichen wird. Mobilcom-Gründer Schmid will Schadenersatzklage in Milliardenhöhe führen. AP
 

15.09.02 09:55

310 Postings, 7271 Tage TanjaSutterich könnt mir hinten rein beissen

hab sie aus angst für 0,99 rausgehauen, tststs
kk war 0,88 sollten die l&s kurse montag im xetra bestätigt werden ....  

15.09.02 10:59

2104 Postings, 6967 Tage TD714788@Tanja Sutter

Ärger Dich nicht über die entgangenen Gewinne. Sei froh, dass Du Dich nicht wie einige Freunde von mir um entgangene Jobs sorgen musst.

Grüsse,
Tyler Durdan

 

15.09.02 17:03

222 Postings, 6843 Tage brainslyjetzt gleich auf N-TV live PK der Gespräche über

Konkursabwendung von Mobilcom  

15.09.02 18:12

222 Postings, 6843 Tage brainslyWirtschaftsministerium äußert sich nicht zu Mobilc

Wirtschaftsministerium äußert sich nicht zu Mobilcom-Bürgschaft  
Reuters, 15.09.02 17:46


Berlin, 15. Sep (Reuters) - Während eines Krisentreffens über die Zukunft des von der Insolvenz bedrohten Mobilfunkanbieters MobilCom hat Bundeswirtschaftsminister Werner Müller (parteilos) keine Angaben zu möglichen Bürgschaften für das Unternehmen gemacht.

Müller wollte sich am Sonntag zu entsprechenden Fragen nicht äußern. Er betonte aber, dass die Regierung die Ansprüche von Mobilcom gegenüber dem Großaktionär France Telecom für berechtigt hält. "Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass die Rechte gegenüber France Telecom überaus belastbar sind." Diese würden die Grundlage für weitere Gespräche sein.

Bei der schleswig-holsteinischen Mobilcom sind nach dem finanziellen Rückzug der France Telecom mehr als 5000 Arbeitsplätze bedroht.



 

15.09.02 18:20

4349 Postings, 6795 Tage Dingein Beispiel für

wenn der Kurs auf 3 geht, dann ist das Unternehmen gerade mal
soviel Wert, wie die Höhe der Bürgschaft. Ein Beispiel für
unternehmerisches Risiko.

 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben