Gab es schon einmal einen unwürdigeren

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 11.07.14 15:49
eröffnet am: 11.07.14 13:27 von: DarkKnight Anzahl Beiträge: 31
neuester Beitrag: 11.07.14 15:49 von: materialschla. Leser gesamt: 1309
davon Heute: 1
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2  

11.07.14 13:27
12

34209 Postings, 7725 Tage DarkKnightGab es schon einmal einen unwürdigeren

Weltmeister diese deutsch-polnische Schauspieltruppe ???

(SCHON MAL THREAD-TITEL UND (!!!) TEXT SICHERN)

- Schon in der Vorrunde einige Probleme in dieser Peanuts-Gruppe und eine Beinahe-Blamage gegen die Amis

- Achtelfinale nur durch Ach und Krach gewonnen, das Spiel ansich ebenfalls blamabel

- Viertelfinale gerade so, dank Ausfälle beim Gegner, nach Hause gebracht

- Halbfinale gegen Brasilien wohl insgesamt einen Tick besser, aber auch nicht wirklich überzeugend, da Gegner wieder ersatzgeschwächt Wohl noch das beste Spiel der Deutschen in dieser WM.

- Im Endspiel 120 Minuten lang von den Argentiniern an die Wand gespielt worden und sich noch irgendwie ins Elfmeterschiessen gerettet...


Nicht falsch verstehen, soll jetzt kein Nachtreten sein weil Italien rausgeflogen ist, aber so eine Truppe als Weltmeister.... Da kommt mir das große Kotzen !!
 
Seite: 1 | 2  
5 Postings ausgeblendet.

11.07.14 13:42
3

34209 Postings, 7725 Tage DarkKnighthey .... nono7n: voll korrekt Mann, aber ich

sach dir was hier krass Sache ist:

mit Türk-mann leg ich mich nicht an ...

Alles schon mal erlebt:

Ich so: "Du Feuer?"

Er dann so: "Probleme, Mann?"

Ich dann so: "Nee, Zigarette"

Er wieder so: "Fresse, Alter ...."

usw. usw.

DAMALS wollte ich nur ne Zigarette anzünden ... stell Dir vor, was los ist, wenn ich hier in so ner komplizierten Spiel-Analyse Türken einbaue ...  

11.07.14 13:49

3310 Postings, 2825 Tage nono7nok DarkKnight aber verschweigen ist für den

Türk, wie, ja Probleme Mann? Verstehst was ich sagen will?  

11.07.14 14:09
5

7533 Postings, 3961 Tage D2ChrisUnwürdiger Weltmeister

Zum ersten sind wir noch nicht Weltmeister.
Zum zweiten gab es schon Weltmeisterschaften in denen der Weltmeister sicherlich wesentlich schlechteren Fussball geboten hat als die Deutschen dieses Jahr.

Ich kann diesen schlechten Fussball von den alle reden auch nirgends sehen.
Aber wahrscheinlich bezieht sich dieser Unmut hauptächlich auf das Allgerienspiel.
Ich bin der Auffassung das jede Mannschaft in diesen Spiel gegen Allgerien nicht gut ausgesehen hätte. Allgerien hat an diesen Tag eine taktisch und kämpferisch sehr gute Leistung gebracht und Phasenweise deutlich über den Erwartungen gespielt.
Weltmeister zu werden heißt sich auch mal in so einen Kampfspiel mit einen dreckigen Sieg zu belohnen.

Schau dir mal die Italiener 1982 an. In der Vorrunde 3 mal Unentschieden gegen die Underdogs Polen, Kamerun und Peru gespielt. Mit 3 Punkten glücklich in die zweite Runde eingezogen. Am Ende war Italien Weltmeister.
Auch 2006 waren viele Spiele der Italiener mehr ein Qual als ein "Fussball-Leckerbissen". Ich erinnere nur an das 1:0 im Achtelfinale gegen Australien.

Diese "Schwarzseher" sind scheinbar in Deutschland sehr weit verbreitet und können sich über nichts freuen, weil sie überall das schlechte suchen.
Eine Lebenseinstellung die einen bei Mitmenschen nicht gerade sympathisch erscheinen lässt.
 

11.07.14 14:13
1

34209 Postings, 7725 Tage DarkKnightTja, D2Chris: was soll ich dazu sagen ... ausser:

Immer schön locker bleiben ... und denk dran, an die einzig große Wahrheit:

King Kong ist bereits für unsere Sünden gestorben .. alles ist möglich.

*ggg*

(PS: das Leben wird weitergehen ... wie auch immer)  

11.07.14 14:13
3

59090 Postings, 4676 Tage BigSpenderihr immer mit eurem Gemaule

wie man Weltmeister wird ist doch egal, hauptsache man schafft es. Das heißt ja auch nur, dass die anderen noch schlechter waren, wenn man wirklich der Meinung ist, dass die Deutschen schlecht spielen. Also ich fand das Portugalspiel und das Brasilienspiel herausragend, das Frankreichspiel und das USAspiel war ein guter Kampf, das Ghana- und das Algerienspiel waren eben knappe Dinger, liegt aber auch immer am Gegner, was der dem Gegner gestattet. Alles in allem ne gute WM, egal ob wir das Sonntag schaffen. Ich würds alleine dem Jogi und seinen Kritikern gönnen, dass er endlich mal nen Pott holt.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

11.07.14 14:15
1

34209 Postings, 7725 Tage DarkKnight@BigSpender: wie Recht du doch hast ... und

auch für dich gilt:

"Immer schön locker bleiben ... und denk dran, an die einzig große Wahrheit:

King Kong ist bereits für unsere Sünden ..." (Rest: siehe oben)  

11.07.14 14:19
6

45564 Postings, 6690 Tage joker67DarkKnight beherrscht das Stilmittel der

Ironie, einer gottgegebenen Fähigkeit, eine Sache so auszudrücken, wie sie nicht ist, gleichzeitig Kritik daran zu üben, wie sie ist oder wie der Gesprächspartner meint, dass sie sei oder zu sein habe.

Das Hinterhältige daran ist, dass Verständnis der eigenen Bemerkung von der Intelligenz des Gesprächspartners abhängig zu machen.

DarkKnight...Italien steht für attraktiven Offensivfussball und wäre der würdigere Weltmeister,da hast du vollkommen recht. :-)
-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

11.07.14 14:20
3

34209 Postings, 7725 Tage DarkKnightShit ... erwischt.

Ich geb's zu: es ist eine Freude, Dtld spielen zu sehen ...

Verdammt ...

:-)  

11.07.14 14:23
4

69031 Postings, 6564 Tage BarCodeItalien wurde unter Wert geschlagen.

Prandelli hatte den falschen Plan. Wie es ein Kommentar in einer italienischen Zeitung beschrieb: "Prandelli hat eine Spielweise kreiert, die langsamer arbeitete als die italienische Bürokratie."
-----------
Sie lasen einen Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Fanal Gewaltfreier Kommunikation!

11.07.14 14:30
1

45564 Postings, 6690 Tage joker67#14 Siehste geht doch, btw. ich fand

Gennaro Gattuso auch immer einen begnadeten Techniker vor dem Herrn.

Seine Ballbehandlung und Technik waren eine Augenweide.

-----------
"In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon"
©Charly Neumann

11.07.14 14:30
3

234012 Postings, 6368 Tage obgicouItalien hat seine Tugenden verraten

kein Mauern von Spielbeginn an
kein Zeitspiel nach Führung
keine Schauspieleinlagen


Stattdessen haben sie versucht, Fußball zu spielen ;-)  

11.07.14 14:31
1

178657 Postings, 7328 Tage Grinch@Obi: SO weit würde ich dann doch nicht gehen!

11.07.14 14:32
1

34209 Postings, 7725 Tage DarkKnightFür meine Tochter wünsche ich mir,

dass sie es mindestens einmal erlebt, wie es sich anfühlt, Weltmeister zu sein ... wie die kollektive Euphorie ausbricht und mindestens 3 Tage anhält .. da muss man mal dabei gewesen sein.

Sie hat sich eben für "Deutsch" entschieden ... und verpasst kein Public Viewing.

In meinem Fall bin ich wohl etwas übersättigt, als Halb-Italiener: 2x Dtld, 2x Italien erlebt ... irgendwie schon "normal", "Weltmeister zu sein".

*ggg*  

11.07.14 14:34
3

34209 Postings, 7725 Tage DarkKnight@joker: erstaunlich, aber Gattuso ist auch für

mich ein Gott. Er ist unverbiegbar.

irgendwann nach 2006 hat er auf seinen Stammplatz in der Nationalmannschaft und auf seinen Vertrag bei (vergessen) ... in der 1. Liga verzichtet, um seinem Heimat-Verein zu helfen, der von der dritten in die vierte Liga abgestiegen ist.

Ohne Bezahlung, einfach so. Auf die verständnislosen Fragen der Reporter hat er am Ende nur noch gesagt:

"Ohne Leidenschaft kommst du nirgendwo an im Leben."

Dann war Ruhe.  

11.07.14 14:38

10616 Postings, 4553 Tage rüganerSpananien hat sich 2010 auch zum WM gerumpelt

4mal 1:0 in den Finalrunden.

Das einzige gute Spiel, was ich von den Spaniern gesehen habe, war  das 4:0 gegen Italien ;) bei der EM 2012.  

11.07.14 14:38
1

Clubmitglied, 47137 Postings, 7714 Tage vega2000Was haben wir davon wenn die Jungs Weltmeister

werden?
Richtig, -NIX.
Jeder Spieler bekommt für den Pott 300000 & für den Finaleinzug 150000! Wäre schön, wenn unser Finanzminister jedem Bundesbürger einen *1000er bzw. 5*00er anweisen würde, anstatt das Geld in irgendwelchen europäischen Rettungsfonds zu verschleudern.

*Schließlich muss die Party, Wahlweise die Trauerfeier, ja finanziert werden!  

11.07.14 14:40
1

7533 Postings, 3961 Tage D2Chris@20

Was du alles weißt!
Erstaunlich das Gattuso meines Wissens ohne Unterbrechung über 10 Jahre für den AC Mailand gespielt hat.
Auch bei der WM 2010 hat er soweit ich mich erinnern kann noch für die Italienische Nationalmannschaft gespielt!
 

11.07.14 14:45
2

3310 Postings, 2825 Tage nono7n@vega vieles in deinem Leben wird

dir keiner bezahlen und trotdem kann es schön sein!  

11.07.14 14:47

69031 Postings, 6564 Tage BarCodeWenns schön werden soll,

muss er immer dafür blechen. Er kennt das halt nur so...
-----------
Sie lasen einen Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Fanal Gewaltfreier Kommunikation!

11.07.14 14:49

34209 Postings, 7725 Tage DarkKnight@chris: hier ist der Link zum Artikel aus

dem Jahr 2008 ... das mit Milan steht auch drin, stimmt.

Vielleicht hat er dann doch nicht gewechselt, mir ist es in Erinnerung geblieben als große Geste: sein Verein war glaube ich, aus Corigliano in Kalabrien.


http://archiviostorico.corriere.it/2008/luglio/31/..._080731051.shtml

 

11.07.14 14:55

7533 Postings, 3961 Tage D2Chris@26

Du willst mich scheinbar "auf den Arm nehmen"?

In den Artikel steht kein Wort von einen Wechsel in die 3 oder 4 italenische Liga.
Vielmehr erzählt Gatusso darin von seinen Leben in seiner Kindheit und was ihn so stark gemacht hat.  

11.07.14 14:57
1

54078 Postings, 5738 Tage RadelfanWahrlich, der einzig würdige Weltmeister

ist viel zu früh (schon in der Vorrunde) ausgeschieden.

Dass dies natürlich völlig ungerecht ist, versteht sich von selbst. Schuld daran hatten natürlich die Anderen, als da sind Schiri, Gegner, Zuschauer, Klimaverhältnisse usw. Und es war doch eine grandiose Taktik dieser tollen Truppe, dass sie nie zu viel tun wollte als unbedingt notwendig. Und das hieß in diesem Fall, dass man sich im letzten Spiel der Vorrunde auf ein Unentschieden kaprizierte, dass ja völlig zum Erreichen des Achtelfinales gereicht hätte.

Dumm nur, dass da ein (unberechtigter) Platzverweis, ein Biss und letztendlich ein Gegentor die Taktik zum Platzen brachte....
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

11.07.14 14:58

34209 Postings, 7725 Tage DarkKnightNicht wirklich. Bitte sieh es mir nach, wenn

ich nicht alle Artikel der letzten 6 Jahre auswendig im Kopf behalte.

Mir ist hierbei nur der Spruch als Verschlagwortung in Erinnerung geblieben, der mir zweifelsfrei den zugeordneten Sachverhalt liefern sollte.

Se non hai passione non vai da nessuna parte

Auf jeden Fall war das ein großes Thema im Sommer 2008 in Italien.

Ansonsten: sei's drum, geschenkt.  

11.07.14 14:59
1

34209 Postings, 7725 Tage DarkKnight@Radelfan: wie ...auch ein Spanier wurde gebissen?

11.07.14 15:49

5113 Postings, 3214 Tage materialschlachtdas wir deutsche die spielweise teilweise

so kritisch sehen, liegt an unserer blitzkriegmentalität: nach spätestens 20 min. muss der deutsche führungstreffer erzielt und der feind mit mindestens zwei buden unterschied sturmreif geschossen werden... wie 1940 sichelschnitt, 3 tage bis zur maas. klappt das nicht, bricht die deutsche großoffensive zusammen und endet im zermürbungsgefecht. glücklicherweise hatte deutschland gegen algerien mehr kräfte, die es in die materialschlacht werfen konnte. die erfahrung mit diesen stellungsgefechten sind uns deutschen aufgrund der gemachten erfahrungen aber zu wider

dazu sind wir auch noch miese verlierer. ein feind muss nicht nur besiegt, er muss zerschmettert werden für ein langfristiges hoch unserer kollektiven spießerseele :)  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben