Fortsetzung von Agenda 2010 und Hartz 4

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.02.17 11:14
eröffnet am: 13.02.17 10:36 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 13.02.17 11:14 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 367
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

13.02.17 10:36

46783 Postings, 5055 Tage RubensrembrandtFortsetzung von Agenda 2010 und Hartz 4

die Politik der offenen Grenzen? Durch offene Grenzen und unkontrollierte Einwanderung
wird ein Reserveheer von Arbeitskräften geschaffen, gut für Lohn-Dumping und noch
prekärere Arbeitsverhältnisse. Kein Wunder, dass Teile der Groß-Industrie von dieser
Entwicklung begeistert sind.  

13.02.17 11:07
1

46783 Postings, 5055 Tage RubensrembrandtErstmals demonstrieren Linke

für die Interessen von Großindustrie und Globalisierer. Offene Grenzen: eine geniale
Propaganda-Parole des Neoliberalismus.  

13.02.17 11:13
1

10373 Postings, 2740 Tage Pankgraf...und das unter der Tarnkappe der "Humanität"

13.02.17 11:14

46783 Postings, 5055 Tage RubensrembrandtZentrale Forderung des Neoliberalismus

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ennen-wen-er-aufnimmt.html

Der frühere Bundesvorsitzende von Linkspartei und SPD sagte: ?Die Einwanderungsfrage ist vor allem eine soziale Frage ? für die, die kommen und für die, die schon hier leben. Sie ist eine nicht geklärte Frage innerhalb der Programmatik der Linken?, sagte Lafontaine. Der Soziologe Colin Crouch habe ?darauf hingewiesen, dass der Ruf nach offenen Grenzen eine zentrale Forderung des Neoliberalimus ist?.  

   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, qiwwi, skaribu, SzeneAlternativ