Fenster-Frage an Renovierer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.04.05 16:44
eröffnet am: 29.04.05 13:02 von: baanbruch Anzahl Beiträge: 19
neuester Beitrag: 29.04.05 16:44 von: ReneWC Leser gesamt: 2805
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

29.04.05 13:02

3516 Postings, 7688 Tage baanbruchFenster-Frage an Renovierer


Hatte gerade die Maler hier.
Die haben dann u.a. ein marodes Fenster
angestrichen, dass ich schon lange hatte
austauschen wollen. Nur, als ich vor ca. 3 Jahren
versuchte, einen Handwerker zu finden, überraschte
mich deren Desinteresse.

Von 10 antelefonierten, mit denen ich allen einen Termin
vereinbarte, erschienen 5 nie. Sagten entweder kurzfristig
ab oder gar nicht.
Von den 5 erschienenen schickten nur 2 den besprochenen
Kostenvoranschlag und der eine erst nach fast 2 Monaten.

Habe es dann erstmal auf sich beruhen lassen.

Was mich jetzt interessieren würde: wer kennt Fenster,
deren Rahmen man über einen schon vorhandenen "stülpt" ?
Es geht hier um ein kleines Altbaufenster (ca. 50*100)
dessen Rahmen nicht leicht herausgenommen werden kann,
da eine Wärmeschutzfassade über einen Teil des Rahmens
gesetzt wurde (vor meiner Zeit).
Da das Fenster schon so ein Winzling ist, würde ein
in den vorhandenen Rahmen eingesetztes Komplettfenster
(also mit eigenem Rahmen) nur noch wenig Licht durchlassen.
Bisher wollten die "Fachleute" immer den vorhandenen Rahmen
heraussägen.
Bedeutet viel Dreck und evtl. doch Beschädigung der Fassade.

Kennt jemand von Euch eine Alternative ?

Gruss
baanbruch
 

29.04.05 13:08

5501 Postings, 7111 Tage teppichregelmäßig putzen....

macht den raum auch heller, ansonsten siehts doch noch gut aus...

MfG Teppich (immer schön draufbleiben)

 

29.04.05 13:10

24466 Postings, 6064 Tage EinsamerSamariterTja, was macht man(n) da nur?

ganz einfach... Fenster in seiner bestehenden Form zumauern und etwa einen Meter daneben einen Durchbruch zur Strasse und nen neues Schüco-Fenster einbauen ;-))

...be invested
  
Der Einsame Samariter

 

29.04.05 13:12

59073 Postings, 7467 Tage zombi17@Fensterbruch

Ein Kondom für Fenster?
Spass beiseite: Ein guter Handwerker macht dabei nicht viel kaputt. Da es ein Holzfenster ist, macht der Ausbau kein grosses Problem. Es wird ein Stück aus dem Fenster herausgesägt damit man in dem Rest der Verbindungen Bewegung hereinbekommt, durch wegknicken brechen die Verbindungen und man nimmt es in Einzelteilen heraus.
Da die Fassade neu ist wird da auch nichts herausbrechen.  

29.04.05 13:16

24466 Postings, 6064 Tage EinsamerSamariterQuatsch, zombie... Dein Vorschlag kostet zu viel!

Du kaufst nen paar Kästen Bier, schippst das Bier in die Plautze und schmetterst die leeren Flaschen gegen die Wand, wo der Durchbruch zum neuen Fenster entstehen soll... Das alte Fenster kannste dann mit den Kästen zumauern... ;-))

...be invested
  
Der Einsame Samariter

 

29.04.05 13:19

5501 Postings, 7111 Tage teppichwenn du was machst, mach es gescheit...

am besten macht du einen kleinen aufbruch (kannst du selbst machen -> siehe unten)
und baust gleich ein größeres ein...

wenn du es richtig anstellst, zahlt das so gar alles die haftpflicht deines kumpels...

 
Angehängte Grafik:
unfall7.jpg
unfall7.jpg

29.04.05 13:25

69031 Postings, 6395 Tage BarCodeManchmal reicht auch ein kleines Fenster!

29.04.05 13:30

19522 Postings, 7409 Tage gurkenfredder hammer. hab ich das richtig

verstanden???
für EIN fenster 50x100 10 fenstermuckel antelefoniert und kostenvoranschläge haben wollen????
ÄCHZ. das is realsatire.

mfg
GF

 

29.04.05 13:42

21799 Postings, 7830 Tage Karlchen_IGeh in den Baumarkt und besorg dir eins

Wenn die nicht das richtige Maß haben, kannste ne Sonderanfertigung bestellen.  

29.04.05 13:49

3516 Postings, 7688 Tage baanbruchgurkenfred, ich hätt's gerne anders gehabt.


Aber wenn der Erste dann doch nicht kommt,
ruft man den zweiten an, etc.

Die zwei KV lagen übrigens bei knapp
unter 1500,- DM. Wir sprechen hier also nicht
über 99 Euro Fenster vom Baumarkt, sondern
über ein tatsächlich existierendes Problem.
Im Erdgeschoss würde ich sogar noch selber Experimente
machen.
Aber nicht bei ca. 15 Meter über Ground Zero :-(

 

29.04.05 14:01

19522 Postings, 7409 Tage gurkenfred1500 DM oder oiro??

o.k., wie auch immer: sieht mir nach prohibitiv-preisen aus.
glaubst du im ernst, das ein handwerker bock hat, wegen EINEM fenster stress zu machen? die sind doch alle satt...und da bist du verwundert, daß du keinen findest, tststs.
die zeiten, wo die jungs sich nach solchen aufträgen die finger lecken würden, kommen erst noch.

mfg
GF

 

29.04.05 14:31

3516 Postings, 7688 Tage baanbruchWo kommen denn die dicken Aufträge her ?


Ich kann beim besten Willen nicht nachvollziehen,
wieso um mich herum fast alles pleite geht
(fast jeden Tag ein neues "vertrautes" Geschäft dicht),
die Handwerker es sich aber leisten können,
keinen "Bock" wegen nur 1 Fenster zu haben.

Mein Anliegen war aber, Hinweise zu Fenstern zu bekommen,
deren Rahmen (eckige Klammern) über den vorhandenen (=)
gestülpt wird.

===]Fenster[===


Sowas muss es doch geben, nur ich finde nix bei Google.


 

29.04.05 15:17

21799 Postings, 7830 Tage Karlchen_IReiß das Ding raus.

Mit den Einsetzfenster wird das nur Murks.

1. Die haben einen relativ breiten Rahmen - nehmen also Licht weg.

2. Wenn Du die nicht 100%-ig eingebaut, kriegste Probleme.

3. Und der Rahmen des alten Fensters ist ja wohl auch hinüber.  

29.04.05 15:26

5501 Postings, 7111 Tage teppichletzte möglichkeit:

 ... brandsanierung des gesamten anwesens... dann ist alles neu!





    MfG Teppich (immer schön draufbleiben)

 

29.04.05 15:40

4020 Postings, 6626 Tage MD11baanbruch

....ruf PORTAS an, die machen u.a. aus alten FEnstern "fast" neue .

Weis aber nicht , ob diese Firma bundesweit operiert (oder nur in BY ist .... :).......)  

29.04.05 15:48

3516 Postings, 7688 Tage baanbruchMeinste die zu 0,048 (FRA) ?

Ich dachte, die wären bankrott ?  

29.04.05 16:17

6 Postings, 5854 Tage brucewillesbin dabei

ich hoffe ihr auch  

29.04.05 16:26

4048 Postings, 6256 Tage HeimatloserPORTAS

beklebt Schrott mit Folie.

Zombi hat recht mit dem rausschneiden und neuem einsetzen.
Die neue Leibung sollte das ohne weiteres aushalten.
Wenn die Halteeisen vor dem rausnehmen mit einem Stahlblatt (z.B. Tigersäge) durchgetrennt werden, passiert da gar nichts.
Alles andere ist Murks.

gruß  

29.04.05 16:44

613 Postings, 7562 Tage ReneWChey teppich ... der ist witzig :-)

aber nicht die länge ist das problem ... wie so soft ... sondern die zeit ... zum lesen natürlich. das ständige hin und her nervt nämlich total :-)

René Wiggle Christ

SHOCK-WEB.DE
Couchsyndrom
Couch TV
CouchZone TeamGeist
sAziH

 

   Antwort einfügen - nach oben