Feiertagshandel immer beliebter

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.05.05 11:18
eröffnet am: 08.05.05 11:18 von: moya Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 08.05.05 11:18 von: moya Leser gesamt: 159
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

08.05.05 11:18

1009344 Postings, 6319 Tage moyaFeiertagshandel immer beliebter

Feiertagshandel immer beliebter
 
BERLIN (dpa-AFX) -

Der vor rund fünf Jahren eingeführte Börsenhandel an Feiertagen wird der Deutschen Börse zufolge bei Investoren immer beliebter: "Am Kassamarkt lagen die Umsätze am Himmelfahrtstag bei 60 Prozent eines normalen Handelstages", sagte eine Sprecherin der "Berliner Zeitung" (Samstagausgabe). So liege der Umsatz mit Aktien und festverzinslichen Wertpapieren an Werktagen im Schnitt bei 4,5 Milliarden Euro. Am Donnerstag habe der Umsatz 2,7 Milliarden Euro betragen.


Noch erfolgreicher sei der Feiertagshandel an der Terminbörse Eurex verlaufen: "Die Zahl der Kontrakte lag am Himmelfahrtstag mit 2,9 Millionen bei 73 Prozent eines normalen Handelstages", so die Börsen-Sprecherin. Händler bestätigten dem Zeitung zufolge am Freitag, dass die Umsätze an Feiertagen inzwischen ein Niveau erreicht hätten, bei dem es sich für sie rechne.


Bei den zusätzlichen Handelstagen handele es sich um Tage, die zu großen Teilen keine europaweiten Feiertage seien. "Da der größte Teil der Teilnehmer am Aktienhandel außerhalb Deutschlands sitzt, kommen wir dieser Kundennachfrage entgegen", so die Börsen-Sprecherin. "Wir bieten damit Anlegern eine attraktive Möglichkeit, auf Kursentwicklungen an ausländischen Börsenplätzen zu reagieren." Der Handel an Feiertagen war im Juni 2000 kurz nach dem Höhepunkt des Börsen-Booms eingeführt worden, anfangs lagen die Umsätze aber deutlich unter 50 Prozent der Volumina von normalen Handelstagen.

Gruß Moya

 

   Antwort einfügen - nach oben