Ex-Vivendi-Chef Messier in Paris verhaftet

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.06.04 09:37
eröffnet am: 22.06.04 09:37 von: Parocorp Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 22.06.04 09:37 von: Parocorp Leser gesamt: 4690
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

22.06.04 09:37

13786 Postings, 8022 Tage ParocorpEx-Vivendi-Chef Messier in Paris verhaftet

21.06.2004 um 15:22 Uhr

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der ehemalige Chef des französischen Mischkonzerns Vivendi , Jean-Marie Messier, ist in Paris in Untersuchungshaft genommen worden. Presseberichten zufolge steht die Verhaftung im Zusammenhang mit mutmaßlichen Manipulationen des Aktienkurses bei Vivendi vor rund drei Jahren.

Nach Auffassung der französischen Justiz hatte das Unternehmen unter der Führung von Messier kurz nach den Anschlägen vom 11. September 2001 eigene Aktien im Wert von fast eine Milliarde Euro aufgekauft, um den Börsenkurs zu stützen. Da die Vorlage des Halbjahresberichts kurz bevorstand, verstieß Vivendi damit jedoch gegen das Aktiengesetz. Die Pariser Staatsanwaltschaft hatte in dieser Sache bereits Ende März Ermittlungen gegen mehrere früheren Vivendi-Manager sowie eine Führungskraft der Deutsche-Bank-Tochter Deutsche Equities eingeleitet.

Messier war im Juli 2002 entlassen worden, nachdem sein Expansionskurs das hochverschuldete Unternehmen kurz vor die Insolvenz geführt hatte. Aufgabe von Messiers Nachfolger Jean-René Fourtou ist es nun, den Konzern durch Spartenverkäufe wieder "gesundzuschrumpfen". (mb)  
 

   Antwort einfügen - nach oben