Ertrag des 25%Anteils der EM.TV an Constantin hat sich schon mal verdoppelt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.08.00 11:27
eröffnet am: 09.08.00 12:27 von: y99999 Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 10.08.00 11:27 von: y99999 Leser gesamt: 1147
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

09.08.00 12:27

243 Postings, 7911 Tage y99999Ertrag des 25%Anteils der EM.TV an Constantin hat sich schon mal verdoppelt

die 25,5%-Beteiligung von EM.TV an Constantin hat sich mal wieder richtig gelohnt.
mal sehen, was die anderen Beteiligungen bringen.
45%  Tele München
100% The Jim Hanson Company
100% Formel-1-Gruppe
50%  Plus Licens AB
50%  Talit.TV&Communications,Ltd.
60%  TFC Holding GmbH
25%  FJE Film &TV GmbH
51%  Super Cartoon TV
50%  Yoram Gross
50%  OM Oktoberfest GmbH
64%  Publishing Partner GmbH
100% WaveryB.V.
100% Tabaluga
100% ACC GmbH

um nur mal die wichtigsten Beteiligungen zu nennen.

Gruss
 Y

ots Ad hoc-Service:  Constantin Film AG Constantin Film AG auch im zweiten Quartal  welter auf Rekordkurs

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich
--------------------------------------------------

  München (ots Ad hoc-Service) -    

  - Im 1. Halbjahr 2000 mit 23,8% Marktführer im Verleihmarkt
Deutschland

  - EBIT auf DM 10,4 Mio. gesteigert

  - Rohertrag von DM 14,5 Mio. im 1. Quartal auf DM 21,4 Mio. im 2.
Quartal erhöht

  - Die Constantin Film AG (WKN 580 080) beendet auch das 2. Quartal
2000 überaus erfolgreich.

  - Der Gesamtumsatz der Constantin Film AG hat sich mit DM 125,1
Mio. im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt.

  - Das EBIT der ersten 6 Monate erhöht sich auf DM 10,4 Mio und
verbessert sich damit zum Vergleichshalbjahr 1999 um DM 13,0 Mio.

  - Der Rohertrag steigert sich im Vergleich zum 1. Quartal 2000 um
48% von DM 14,5 Mio. auf DM 21,4 Mio.

  Im 1. Halbjahr haben neun Filme im Verleih der Constantin Film
15,8 Mio. Besucher in die deutschen Kinos gezogen. Neben den Filmen
aus den US-amerikanischen Kooperationen haben auch die deutschen
Produktionen maßgeblich zu diesem hervorragenden Ergebnis
beigetragen: Die beiden Eigenproduktionen HARTE JUNGS (Regie: Marc
Rothemund) und ERKAN & STEFAN (Regie: Michael "Bully" Herbig) konnten
knapp 3 Mio. Kinobesucher in Deutschland begeistern. Auch die erste
Zusammenarbeit mit dem Produzenten- Duo Jakob Claussen / Thomas Wöbke
CRAZY (Regie: Hans-Christian Schmid) konnte bisher über 1,3 Mio.
Kinobesucher verzeichnen. Mit diesen Erfolgen sichert sich die
Constantin Film AG neben der Führungsposition im gesamten
Verleihmarkt mit 34,0% auch die Marktführerschaft bei den deutschen
Produktionen des bisherigen Kinojahres.

  Für das Gesamtjahr 2000 plant die Constantin Film AG eine
Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr um über 60% auf DM 205,0 Mio.
sowie eine Vervierfachung des EBIT gegenüber der IPO-Planung auf DM
12,0 Mio.

  Ab sofort steht der Halbjahresbericht in voller Länge auf unserer
Homepage und auf den Seiten der Deutschen Börse zum Downloaden
bereit.

  Für Rückfragen: Unternehmens-Kommunikation Investor Relations
Frauke Allstadt Yara Kes Telefon: 089 - 38 60 92 71 Telefon: 089 - 38
60 91 72 Telefax: 089 - 38 60 91 61 Telefax: 089 - 38 60 91 61
e-mail:frauke.allstadt@constantin-film.de
e-mail:kes@Constantin-film.de

  Diese und weitere Informationen können auch über Internet
abgerufen werden unter http://www.constantinfilm.de.

  Ende der Mitteilung  

09.08.00 14:20

122 Postings, 7835 Tage KathrinNa dann wollen wir hoffen, dass sich das auch auf den Kurs auswirkt. Bin da nämlich

derzeit leider mit -24.48% im Minus!  

09.08.00 21:09

51341 Postings, 7709 Tage eckiAn die Chartisten: Abwärtstrend gebrochen?

Was haltet ihr zur Zeit von em.tv?
Der Kurs macht sprünge, als ob da manche mehr wissen?
ecki  

09.08.00 21:42

4009 Postings, 8026 Tage erzengelPotential bis 70 - 75 kurzfristig o.T.

10.08.00 11:27

243 Postings, 7911 Tage y99999unter 90 E ist das immer ein Kauf, auf lange Sicht o.T.

   Antwort einfügen - nach oben