Erste Amerikanerin stirbt am Rinderwahn

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.06.04 13:28
eröffnet am: 22.06.04 10:23 von: ottifant Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 22.06.04 13:28 von: R.A.P. Leser gesamt: 426
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

22.06.04 10:23

21368 Postings, 7397 Tage ottifantErste Amerikanerin stirbt am Rinderwahn

Schock für die USA
Erste Amerikanerin
stirbt am Rinderwahn


 
Sind jetzt auch amerikanische Rinder mit dem BSE-Virus verseucht?



Schock-Nachricht für die USA: Eine junge Frau hat sich mit dem Erreger der tödlichen Rinderseuche BSE infiziert, die Krankheit brach aus. Jetzt starb die Frau ? das erste Opfer des Rinderwahns in Amerika!
Charlene Singh (?25) erkrankte, weil sie verseuchtes Fleisch gegessen hatte. Nach Ansicht der Ärzte zerstörten Prionen aus Hirn- oder Nervenmaterial von BSE-kranken Rindern den Körper der jungen Frau.

Noch ist nicht ganz klar, wie sich Charlene Singh infizieren konnte. Die bange Frage: Muss die Burger-Nation USA jetzt zittern? Mediziner sollen herausfinden, wann die todbringenden Prionen in Charlenes Körper eindrangen. War es vor 1992, können die Amerikaner aufatmen ? bis dahin lebte die Frau in Großbritannien (140 Tote durch BSE

 

22.06.04 10:28

4561 Postings, 6961 Tage lutzhutzlefutzQuelle?

Titanic oder Bild?
Menschen können nicht an Rinderwahn erkranken! Die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Creutzfeld-Jakob ist nach der Einnahme von BSE versuchtem Fleisch erhöht, jedoch konnte ein direkter Zusammenhang bisher nicht eindeutig nachgewiesen werden...  

22.06.04 10:33

1285 Postings, 8008 Tage Guru BrauniErstes Todesopfer durch BSE in den USA

Erstes Todesopfer durch BSE in den USA

In den USA ist das erste Todesopfer im Zusammenhang mit der Rinderseuche BSE zu beklagen. Die 25-jährige Charlene Singh aus Florida hat sich nach Vermutung der US-Gesundheitsbehörden Anfang der 90er Jahre in Großbritannien mit der variablen Form der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (vCJK) infiziert.

Die wahrscheinliche Ursache dieser Erkrankung sind Prionen, welche aus Hirn- oder Nervenmaterial von Rindern mit BSE stammen.

Singh lebte bis 1992 mit ihrer Familie in England. Vor zwei Jahren wurde bei ihr vCJK diagnostiziert. Ihr Vater Patrick Singh sagte heute in der Zeitung "The Miami Herald", seine Tochter sei am Sonntag gestorben.

Ein Sprecher des Zentrums für Krankheitenkontrolle, Llelwyn Grant, sagte, bisher seien im Zusammenhang mit vCJK noch keine Todesfälle in den USA bekannt gewesen. In Großbritannien sind der Krankheit bisher mehr als 140 Menschen erlegen. Fast alle Fälle gehen dort auf den BSE-Ausbruch in den 80er und 90er Jahren zurück

Quelle: www.orf.at

Viele Grüße
Guru Brauni  

22.06.04 10:34

2718 Postings, 6425 Tage IDTEmal abgesehen davon...

mal ein paar überlegungen:
1. amerik. rinder sind verseucht
2. amerik. durchschnittsbürger ernähren sich zu 99% von rindfleisch
3. bse bzw. cfj befällt das gehirn
4. EINE amerikanerin starb bis jetzt

was schliessen wir daraus?

es gibt bzw. gab doch intelligente amerikaner.

der rest ist immun!!!  

22.06.04 13:28

4706 Postings, 7317 Tage R.A.P.Da hilft nur:

   Antwort einfügen - nach oben