Ermittlungen gegen Immobilienfondsanbieter Berlin

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.06.01 20:22
eröffnet am: 16.06.01 14:04 von: Kicky Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 16.06.01 20:22 von: mr.politik Leser gesamt: 172
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

16.06.01 14:04
1

69155 Postings, 8001 Tage KickyErmittlungen gegen Immobilienfondsanbieter Berlin

Das Ausmaß krimineller Machenschaften könnte größer sein als bisher angenommen.

Berlin - Die Staatsanwaltschaft ermittele jetzt gegen Geschäftsführer der Immobilientochter IBG/IBAG, dem größten Anbieter geschlossener Immobilienfonds in Deutschland, berichtet die Tageszeitung "Welt" (Samstagausgabe).

Auslöser der Ermittlungen sei ein Sondergutachten des Hamburger Wirtschaftsprüfers BDO. Daraus gehe hervor, dass die IBG und ihre Bauträgergesellschaft Bavaria (Nürnberg) offenbar durch Scheingeschäfte und Provisionsbetrug in mindestens 20 Fällen einen dreistelligen Millionen-Mark-Betrag veruntreut hätten.
Die Unregelmäßigkeiten, die die Prüfer aufdeckten, beträfen gewerbliche Immobilienprojekte im ganzen Bundesgebiet und in Österreich.  

16.06.01 20:22

30 Postings, 7404 Tage mr.politikder große berliner filz löst sich auf

wurde auch zeit  

   Antwort einfügen - nach oben