Enteignungsgesetz beschlossen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.02.09 20:50
eröffnet am: 17.02.09 20:40 von: thunfischpizz. Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 17.02.09 20:50 von: anjab Leser gesamt: 271
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

17.02.09 20:40
5

1405 Postings, 4910 Tage thunfischpizzaEnteignungsgesetz beschlossen

DRUCKMITTEL GEGEN HRE-AKTIONÄRE
Regierung einigt sich auf Enteignungsgesetz

Durchbruch in der Großen Koalition: Die Regierung hat sich auf ein Gesetz geeinigt, mit dem als letztes Mittel die Aktionäre angeschlagener Banken enteignet werden dürfen. Die Regelung könnte im Fall der kriselnden Hypo Real Estate greifen - sie soll allerdings nur bis Mitte 2009 gelten.

Berlin - Der Gesetzentwurf zur umstrittenen Enteignung von Banken ist unter Dach und Fach. Die Bundesregierung hat nach übereinstimmenden Agenturmeldungen die noch offenen Punkte für das sogenannte Rettungsübernahmegesetz geklärt. Dieses ist auf den angeschlagenen Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) zugeschnitten.

[...]
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,608288,00.html  

17.02.09 20:45
1

15491 Postings, 7905 Tage preisis doch eigentlich wurscht wie ses machen .

bezahlen müssen wirs ein weg .
-----------

17.02.09 20:46
2

1619 Postings, 4531 Tage Stinkender Alter R.Zombi, ich brauche keine Linken wählen

Das Ergebnis ist das Gleiche.

Wenn noch mehr Säulen kippen schnappt sich alles der Staat.
-----------
Yes we can

17.02.09 20:50
5

7145 Postings, 5799 Tage cziffraGewinne werden privatisiert

hohe Verluste verstaatlicht.

So war das schon immer.
Also nichts Neues.

In der Ultima ratio muss übernommen
werden, ansonsten wäre die Story
ein Fass ohne Boden.

Wer will da noch von Enteignung sprechen,
die Bank wäre schließlich schon längst pleite,
in der Insolvenz und so gut wie weg vom
Kurszettel!  

17.02.09 20:50
1

5422 Postings, 4608 Tage anjabwenn du die Linke gewählt hättest, dann wäre es

garnicht soweit gekommen  

   Antwort einfügen - nach oben