Endlich wieder Tötungsmaschinen für Deutschland!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.07.14 19:02
eröffnet am: 03.07.14 17:07 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 03.07.14 19:02 von: heavymax._. Leser gesamt: 521
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

03.07.14 17:07
5

46492 Postings, 5017 Tage RubensrembrandtEndlich wieder Tötungsmaschinen für Deutschland!

Deutschland war der Schnitter Tod. Berüchtigt waren die Tötungsmaschinen Deutschlands.

Lauschte man allerdings den Worten der Verteidigungsministerin von der Leyen,
so schienen die größten Probleme der Bundeswehr bisher Kinderkrippen u. Kitas zu
sein und natürlich die Föhnfrisur der Verteidigungsministerin. Aber da hat sie uns echt
gefoppt, denn im Windschatten der Fußballweltmeisterschaft verkündete sie die
geplante Anschaffung von Killerdrohnen, sozusagen das Pendent der Minecraft
zum sauberen Töten von Legehennen.

Die Anwendung soll natürlich nur in Ausnahmefällen und zum Schutz der Bundes-
wehrsoldaten erfolgen. Nun weiß man allerdings, dass die Anzahl der getöteten
Zivilisten die Zielpersonen um ein Vielfaches überschreitet, jedenfalls bei den
Amis. Bei von der Leyen soll das allerdings alles unter Kontrolle sein. In Form
einer drittklassigen Schauspielerin demonstrierte sie schwülstig ihre Seelenqualen
aber es ginge einfach nicht anders, denn schließlich müsse Deutschland mehr
(Angriffskriegs)Verantwortung übernehmen. (Wenn der Kriegsgegner das Ein-
dringen der Bundeswehr aufgrund seiner niedrigen moralischen Entwicklung
nicht als Befreiung erkennen kann, dann muss er alleinverantwortlich die Folgen
tragen!)

Vielen Dank, Frau von der Leyen, dass Sie Deutschland wieder Weltgeltung
durch den Einsatz von effektiven Tötungsmaschinen verhelfen wollen!





 

03.07.14 17:09
1

12990 Postings, 6081 Tage WoodstoreSie tut ja nichts, was schon die Minister vor

Ihr mit teurem Lehrgeld NICHT geschafft haben!

Also ruhig Blut und weiterschaffen!
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

03.07.14 17:16
1

5123 Postings, 4618 Tage deadlinevon der Leine paßt besser

so langsam widert mich diese Frau an.

Die ist Medizinerin...

soll sie doch Ihre sieben Göhren an die Front schicken, wenn sie so kriegsgeil ist...

alles klar  

03.07.14 17:21
4

52843 Postings, 4007 Tage boersalinoSie muss minimalinvasive Eingriffe einfach lieben

Wenigstens bei einer OP wird weniger Blut vergossen. Endlich kann man Mediziner schon im Vorfeld eines Krieges gebrauchen.  

03.07.14 17:37
1

1329 Postings, 4940 Tage wilbärUschi mach kein Quatsch,

Uschi komm sei lieb zu uns.

Das traurige Kapitel Afghanistan soll ja nun beendet sein. Wozu eigentlich nun Kampfdrohnen? Welches Land müssen wir denn nun beschützen?

Und wo sind eigentlich die Drohnen, die zwar nicht über europäischem Luftraum fliegen dürfen, aber trotzdem ca. 500 Millionen kosteten? Auf irgendeinem Schrottplatz?

Oder war es gar nur ein virtuelles Rüstungsgeschäft?

Gruß Wilbär.

-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.

03.07.14 19:02
3

56515 Postings, 5211 Tage heavymax._cooltrad.#1: nun ja ..der Amis zeigt uns wie´s geht

und im nachäffen waren wir ja schon immer die Größten..
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ