Endlich mal Butter bei die Fische

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 06.07.09 23:20
eröffnet am: 06.07.09 20:56 von: RedAlert Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 06.07.09 23:20 von: kiiwii Leser gesamt: 442
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2  

06.07.09 20:56
5

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertEndlich mal Butter bei die Fische

Echt komisch das man sowas gezielt suchen muss, herzlichen Glückwunsch, liebe Medien

FDP-Politiker: Hartz IV um 30 Prozent kürzen


FDP-Politiker: Hartz IV um 30 Prozent kürzen
Die FDP macht deutlich, wo sie die versprochenen Steuersenkungen auf der ?Ausgabenseite? hereinholen will.
Die FDP drängt die Union dazu, nach den Wahlen die Steuern und Abgaben zu senken. Das sei, so Westerwelle, der sich schon in der neuen Bundesregierung mit der Union sieht, ?Voraussetzung für Wachstum in Deutschland?.
Jetzt hat zumindest einer der Liberalen, der Berliner FDP-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl Martin Lindner, für Aufklärung gesorgt, wie sich Steuerreduzierungen auf der ?Ausgabenseite? gegenfinanzieren lassen könnten. Während andere Parteien von einer Reichensteuer oder der Wiedereinführung der Vermögenssteuer sprechen, meinte Lindner in einem Gespräch mit N24-Studio-Friedmann, man müsse ?natürlich? den Regelsatz von Hartz IV kürzen - und zwar um bis zu 30 Prozent, also von jetzt 359 Euro auf gerade noch 250 Euro. Gleichzeitig müsse den Menschen aber angeboten, etwas zu tun, auch im kommunalen Bereich.
Quelle: Telepolis
Seite: 1 | 2  
2 Postings ausgeblendet.

06.07.09 21:07
1

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertIst halt so wenns nur gefühlt ist

Elend und raues soziales Klima drohen
Massenarbeitslosigkeit, Verelendung von Teilen der Bevölkerung und ein raues soziales Klima in Deutschland erwartet der Kölner Politikwissenschaftler Christoph Butterwegge als Folge der Wirtschaftskrise.
?Die Gesellschaft zerfällt immer mehr in Arm und Reich. Wir müssen mit einer Rekord-Arbeitslosigkeit, Lohndumping und einer zunehmenden Verarmung rechnen?, sagte der Leiter der Abteilung für Politikwissenschaft an der Universität Köln in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa. ?Das Thema Arbeitslosigkeit ist im öffentlichen Bewusstsein, denn sie trifft inzwischen auch die Mittelschicht, qualifizierte Arbeitnehmer und Beschäftigte von Traditionsunternehmen. Aber der Aspekt der drohenden Verelendung von vielen Menschen kommt in der Wahrnehmung zu kurz.?
Quelle: FR

06.07.09 21:11

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertGrinch, nimm bitte den

Spaten, halte ihn gut fest und ziele richtig. Nicht auszudenken wenn dir das Ding auf den Fuss fällt. Wir wollen doch nicht das wertvolle Körperteile von dir verletzt werden.

Immer vor die Birne ist schon der richtige Weg, da kann man nichts mehr kaputt machen.

06.07.09 21:14

177302 Postings, 7156 Tage GrinchVor die Birne schon lange nicht mehr...

dazu ist mein Gesicht zu hübsch...

Der geht nur noch nein Agga!
-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

06.07.09 21:16

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertHübsch?

Du leidest wohl an akuter Selbstüberschätzung?

06.07.09 21:17

15491 Postings, 7918 Tage preiswenn der vater mit dem sohne...

ich geh mal die amazon top 100 durchgucken .  

06.07.09 21:19

177302 Postings, 7156 Tage Grinch@Preis: Bitte keine Beleidigungen!

@Zomber:Nein, aber du solltest dir langsam ne Brille besorgen... du wirst alt...
-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

06.07.09 21:22
1

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertDas ist auch gut so, Glubschi

Union erwägt rasche Steuerreform
Ramsauer will Erbschaftssteuer und Unternehmenssteuer in 100-Tage-Programm ändern
Peter Ramsauer im Gespräch mit Wolfgang Labuhn
Für den Fall eines Sieges bei der Bundestagswahl hat der CSU-Landesgruppenchef im Bundestag, Peter Ramsauer, eine ?blitzschnelle? Änderung der Erbschafts- und Unternehmenssteuer angekündigt. Bei der Lohn- und Einkommenssteuer sprach sich Ramsauer für eine schrittweise Senkung ab dem Jahr 2011 oder 2012 aus. Dadurch würden bereits umgesetzte oder vom Bundestag beschlossene Entlastungen fortgesetzt. Eine Reform der Umsatzsteuer werde wegen der Schwierigkeit der Materie länger dauern.
Quelle: dradio

Anmerkung AM: Das sind aber Populisten! Wo bleibt denn der Sturm der Entrüstung in den Medien??

06.07.09 21:24

138 Postings, 4328 Tage nc.starHände Arbeit in Deutschland lohnt nicht mehr!

wer in Deutschland seinen Lebensunterhalt mit Hände Arbeit verdienen muß ,  ist der Arsch der Nation!. Politiker , Beamte , Hartz4-ler , alle sonnen sich in unserem beschissenem Sozialstaat, ich (selbstständig, muß 80 bis 90 Stunden wöchentlich arbeiten um all die Scheiße zu finanzieren, habe aber jetzt auch keine Lust mehr mir mein Kreutz kaputt zu rackern , damit all diese Schmarotzer sich einen lustigen Lenz machen Können!  )
Die ganze EU - und Globalisierung mit z.B Explodierendem LKW - Verkehr ist Schwachsinn!!!!!
Bei fast 50 % direkten Steuern , dann ist die teuere Krankenversicherung fällig, beim Privatkonsum Mehrwertsteuer, Mineralölsteuer, Kaffeesteuer fast 50%, wenn man das alles zusammenrechnet kommt man auf eine effektive Steuerquote von 75 - 80Prozent! Leider kann ich gar nichts "schwarz Kassieren", nur solche Kleinbetriebe können hier noch existieren!
Deutschland einst Exportnation Nummer eins ist (fast Ohne Rohstoffe) auf dem Abstieg und wird nicht nur von China sondern auch bald von Indien deutlich abgehängt!
Was mich aber trotzdem zuversichtlich stimmt, in meiner Stadt im Allgäu wurde gerade der Bau einer großen Moschee mit finanz. Unterstützung unseres Landes beschlossen. Ich wandere sobald als möglich aus , habe die Schnauze von diesem Drecksstaat endgültig voll.
)  

06.07.09 21:26

177302 Postings, 7156 Tage GrinchIff weiff du bifft ffoooooo indäligend...

-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

06.07.09 21:28
2

3596 Postings, 4552 Tage RedAlert@Star

Wenn Hartz 4 so doll ist dann mache es doch einfach. Da kriegste deine 350 Euro und kannst so richtig glücklich sein.

06.07.09 21:35
1

138 Postings, 4328 Tage nc.starLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.08.09 09:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

06.07.09 21:45

177302 Postings, 7156 Tage GrinchLies dir dein Posting durch...

und denke drüber nach... Vielleicht steht am Ende ne Erkenntnis...
-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

06.07.09 21:48

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertWir sollten stehen lassen

Die FDP möchte Deutschland auf Kosten der Armen renovieren.

13 bis 18% Zustimmung. Wo bleibt, wir sind eine Gesellschaft und müssen zusammenhalten?

Teeren und Federn, danach ersäufen, mehr fällt mir dazu nicht ein.

06.07.09 21:56

33746 Postings, 4493 Tage Harald9zur FDP fällt mir nur momentan nur eins ein :

06.07.09 21:59
1

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertWer so eine Partei in die engere

Auswahl aufnimmt, sollte sich wirklich nicht wundern wenn alles auseinanderfällt. Noch mehr als sowieso.

Amerika, wir kommen.

06.07.09 22:12

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiiDu mußt was für die LINKEN tun, zombi, sonst

verkacken die die Wahl völlig
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

06.07.09 22:21
1

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertNein, ich kann da nichts für tun

Wer es nicht von alleine begreift muss halt bluten, bis zum jüngsten Tag.

Schlimm wird es wenn die Linken übersprungen werden und alle zu den Rechten rennen. Oder noch schlimmer zu der FDP, das beschleunigt die Geschichte.

06.07.09 22:23
1

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiiDie Rechte, das geringere Übel ??

...warum bin ich nicht wirklich über dich erstaunt ?
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

06.07.09 22:28
1

11123 Postings, 5797 Tage SWaySage ich doch schon seit Jahren !

06.07.09 22:34

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertScheiss drauf

Die Linken wollen Gerechtigkeit für alle, die Rechten wollen Gerechtigkeit nur für Deutsche und die FDP möchte das Sklaventum für alle die nicht zu den oberen 10 000 zählen.

Die rechten grasen die Jugend ab, die Linke die Barmherzigen und die FDP die Ausbeuter. Wenn einem davon etwas nicht passt muss man aktiv werden.


Kiiwii, du bist doch nicht vollkommen blöd. Deutschland für die Jugend ist ne Wundertüte. Lippenbekenntnisse ohne Ende aber es folgen keine Taten. Die Rechten stehen da wo unorientierte Jugendliche sich alleine fühlen.


Alles ein Hausgemachtes Problem, aber 100 Milliarden für die HRE ist Portokasse. 2 Milliarden für ne Schulreform ist unerschwinglich.
Ich sage nur eines: Herr, lass endlich Hirn regnen und uns diese Brut ins Meer treiben.

06.07.09 22:37

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiiWer regiert denn grade ?

-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

06.07.09 22:38

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertAngela?

06.07.09 22:39

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiiDie FDP ?

-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

06.07.09 22:53
1

3596 Postings, 4552 Tage RedAlertNaja, die FDP ist als

Umfaller bekannt. Sozusagen ein Papiertiger. Atomkraft ja, Sozialabbau ja, Reiche sollen reicher werden und die Armen haben gefälligst zu bluten.

Damit 13 bis 16% zu holen ist schon hammerhart und sagt vieles über die Verfassung der Republik aus.


Deutschland ist als Gesellschaft tot. Vielen Dank, liebe Medien.

06.07.09 23:20

129861 Postings, 6379 Tage kiiwiiAn de Eck steiht ´n Jung mit´n Tüddelband

in de anner Hand ´n Bodderbrood mit Kees,
wenn he blots nich mit de Been in´n Tüddel kümmt
un dor liggt he ok all lang op de Nees
un he rasselt mit´n Dassel op´n Kantsteen
un he bitt sick ganz geheurig op de Tung,
as he opsteiht, seggt he: hett nich weeh doon,
ischa ´n Klacks för ´n Hamborger Jung

Jo, jo, jo, Klaun, klaun, Äppel wüllt wi klaun,
ruck zuck övern Zaun,
Ein jeder aber kann dat nich, denn he mutt ut Hamborg sien.
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben