Eine Runde Mitleid bitte

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.05.02 08:19
eröffnet am: 16.05.02 19:55 von: vega2000 Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 17.05.02 08:19 von: ruhrpott Leser gesamt: 589
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

16.05.02 19:55
1

Clubmitglied, 46986 Postings, 7684 Tage vega2000Eine Runde Mitleid bitte

Trotz hoher Benzinpreise ist die Mineralölbranche mit den Tankstellenmargen derzeit nicht zufrieden. Je Liter Euro-Super blieben im Moment nur acht Cent als Marge, von denen noch diverse Kosten abgingen, sagte Peter Schlüter, Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV).

Im Schnitt der neunziger Jahre waren es noch zwölf bis dreizehn Cent, Ende der neunziger Jahre zehn Cent und im vergangenen Jahr ebenfalls knapp acht Cent. Der Verfall der Margen ist laut Schlüter vor allem auf die erheblichen Überkapazitäten zurückzuführen, die sich bei absehbar sinkendem Kraftstoffverbrauch noch vergrößern würden. Im Laufe dieses Jahrzehnts müssen nach MWV-Schätzung rund 4000 der 16000 Tankstellen aufgeben. Die Idee eines Tankstellenstrukturfonds zur sozial verträglichen Bereinigung des Stationsnetzes ist kürzlich am Widerstand des Kartellamtes gescheitert (SZ vom 13. Mai).

Die schwachen Tankstellenmargen treffen die Branche derzeit besonders, weil sich auch die Raffineriemargen in den ersten Monaten deutlich verschlechtert haben. Laut Schlüter bleiben die deutschen Standorte gefährdet, weil es in Europa zu viele Kapazitäten gibt und der inländische Ölkonsum kontinuierlich sinkt. Im vergangenen Jahr hatten die Raffinerien der Branche allerdings ein erfreuliches Ergebnis beschert. Unterm Strich verdiente die Branche im

Mineralölgeschäft elf Euro je Tonne und damit mehr als das Doppelte des Vorjahres. Laut Schlüter wurde 2001 das beste Ergebnis seit zehn Jahren erzielt.

Quelle:SZ  

16.05.02 20:08

5074 Postings, 8241 Tage Elanoooooooooohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

16.05.02 20:10
1

620 Postings, 7278 Tage Don´taskmeAutofahrer,wehrt euch

gegen geplante Tankstellenschließungen.Zahlt freiwillig 10C/Liter mehr,damit die armen Mineralölgesellschaften nicht in den Ruin getrieben werden.Wenn dieser ruinöse Preiskampf noch länger andauert,müssen einige der Mineralölgesellschaften auf die Liste der vom Aussterben bedrohten Firmen gesetzt werden.
Macht mit,gemeinsam sind wir stark.

gruss
     don´taskme  

16.05.02 20:34

19279 Postings, 7949 Tage ruhrpottzockerMich rührt mehr das Schicksal einer anderen Art


von Tankstelle, nämlich der Kneipe.

Hier im Pott hat es in den vergangenen jahrzehnten ein Massensterben dieser Spezies gegeben. Meine Stadt Wanne-Eickel (datt iss die deutsche Übersetzung von Castrop-Rauxel und berühmt von wegen dem Mond) konnte sich in den 60ern noch rühmen, bezogen auf die Flächengröße der Stadt die meisten Kneipen in ganz Deutschland zu haben.

Da Wanne-Eickel auch die längste Hauptstrasse Deutschlands hatte, galt es in Trinkerkreisen als besondere Glanzleistung, in jeder Kneipe auf nur EINER Strassenseite jeweils nur ein Bier zu trinken und danach trotzdem noch nach Hause gehen zu können, wenn auch auf allen Vieren. Heute schaffsse datt locker einmal rechts rauf und links wieder runter, und du erkennss immer noch den Nachbarn, wennsse dann irgendwann wieder nach Hause kommen tus.

Und von watt tut datt kommen ?
Da hasse erst mal ditt schreckliche TV. Datt scheiss Dingen hält die Leutchens von jeder stimmungsfördernden Kommunikation ab. Glotzen statt Quaseln. Und dann noch die scheiss Autofahrerei. Früher sind sie alle gelaufen oder haben sich mit dem Fahrrad auf die Fresse gelegt.

Und da soll ich Mitleid mit euren blöden Tankstellen haben ? Wennet meinen Kneipen so schlecht gehen tut ?  

16.05.02 20:42

19279 Postings, 7949 Tage ruhrpottzockerGetz stehn mich die Tränens inne Augens !

Nee - watt war datt doch fürne schöne Zeit.

Und geile Preise hatten die da. Fuffzig Pfennig hasse für ein Pils bezahlt. Inner Disco war freitags Bierparty - eine Mark für den halben Liter - gezapft !!

Und gesungen haben wir:

"Hier im Ruhrpott - da fühlt man sich wohl
hier gibt's die schönsten Mädchen - und das beste Bier !"

Heute iss die Stadt bummsvoll mitti Touristen !  

16.05.02 21:27

19279 Postings, 7949 Tage ruhrpottzockerNa dann hockt mal vor eurer Glotze !! o.T.

16.05.02 21:31

8113 Postings, 7586 Tage maxperformance@Rz Frage: Wanne-Eickel

voll mit Touris?

Wegen der Kneipen?  

16.05.02 22:13

4706 Postings, 7316 Tage R.A.P.eh RZP

wann isn die olle Baustelle bei euch am Rauxeler Bahnoff fettich?
Kommse da ausse Ecke von Castrop wo de Straßen alle Baumnamen oder Männernamen ham, oder mehr Richtung Land, da wo dat "Casto Depot" ( Baumaakt ) is?

 

16.05.02 22:41

19279 Postings, 7949 Tage ruhrpottzockerIhr versteht datt nich !! Ich red vomm

ganzen Pott !

Und Wanne-Eickel hat nix am Hut mit Quatschkopp-Rauxel. Datt iss ja noch hinter Herne. Wanne-Eickel iss nur die deutsche Übersetzung davon. Wanne-Eickel iss auch keine eigenständige Stadt mähr, sondern gehört seit 1975 zu dem scheiss Herne. Herne tut abbba keine Sau kennen, und deshalb tut unser Hauptbannof imma noch Wanne-Eickel Hauptbannof heissen.

Habta datt getz geschnallt ?

Von Rauxel tu ich nur den wilden Stadtpark inner Innenstadt kennen und datt schöne Schloss Bladenhorst. Da inner Nähe war mal ne tolle Disco. Nachher waren wir mal im Bladenhorster Wald spazieren. Mann - war datt romantisch, aber saudunkel !!
   

16.05.02 22:47

4706 Postings, 7316 Tage R.A.P.Dann is

füa dch ne faaht nache Cranger Kieames also sowat wienne Weltreise?  

16.05.02 22:52

19279 Postings, 7949 Tage ruhrpottzockerCranger Kirmes ? Hömma, da hab ich als Köttel


Lose verkauft und die Geisterbahn abgebaut. 5 Mark inner Stunde habbich dafür gekricht und nachher bin ich inner Badewanne eingepennt. Waren sonss nur Knackis da ausser mich - und 14 Stunden Geisterbahn abbaun - datt war hart !!  

16.05.02 22:55

19279 Postings, 7949 Tage ruhrpottzockerUnd tu mal rechnen !


5 Mark inner Stunde und 14 Stunden Maloche - datt warn 70 halbe Liter inner Disco freitachs odda 140 Pils in Mutti ihrer Kneipe !

Die Mutti - datt war schonn eine Wirtin. Die hat uns Köttels gemocht. Abba in datt Spülbecken auffem Pott kotzen tun - datt durften wir nich. Dann hatt sie uns die Ohrn lang gezogen. Au weia !  

16.05.02 22:57

4706 Postings, 7316 Tage R.A.P.da isset

aber sons imma so voll ( ich war seit meiner Jugend auch nicht mehr dort ), dasse nich umfalln kanns, auch wense noch so pennen wills; oder wenne breit bis.  

16.05.02 23:02

19279 Postings, 7949 Tage ruhrpottzockerEinmal tu ich da jedet Jaah hingehn.


An dem Steinmeister seinen Stand trifffsse alle Kumpels und Kumpelinen von früha.

Dem Berni Steinmeister sein Stand tut übrigens auch in München stehn und überall, wo Kirmes iss.

Ich geh da getz noch hin, weil meine Jugend iss noch nich vorbei. Abba mit Geisterbahn-Abbaun habbich nix mehr am Hut.    

16.05.02 23:09

4706 Postings, 7316 Tage R.A.P.Wieso?

Hasse schiss datte mitaufgeladen wirs und dann auffe nächse Kieämes muß?
Gibs da eigenlich noch die Losbuden woe dann mittem Riesentiger oder ner Palme durche Gegend läufs, die größer is allse selbs?  

16.05.02 23:14

19279 Postings, 7949 Tage ruhrpottzockerNa klar - watt dachtest du denn ?

17.05.02 08:19

3051 Postings, 7978 Tage ruhrpottWanne Eickel ist eine anerkannte Kurstadt

Bad Wanne Eickel
das hat was
Viele Grüße



aus dem Ruhrpott  

   Antwort einfügen - nach oben