Eine Frage zu Kamps ...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.03.01 01:31
eröffnet am: 06.03.01 12:54 von: Dancer Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 21.03.01 01:31 von: ernu Leser gesamt: 1114
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

06.03.01 12:54

1329 Postings, 7942 Tage DancerEine Frage zu Kamps ...

Diese Aktie wurde ja in letzter Zeit aufgrund verminderter Wachtsumsaussichten (hohe FK-Belastung) heruntergeprügelt.

Aber, wenn die Rendite mit den eingekauften Unternehmen höher ist als die bezahlten FK-Zinsen (Leverage-Effekt), dann ist das Gewinnwachstum auch wesentlich höher als das prognostizierte Umsatzwachstum von 20%.
Oder sehe ich da was falsch?

Außerdem sind sie ja Marktführer in einer wenig konjunkturell anfälligen Branche (Essen muß man immer).

Ich habe mir ein paar zugelegt da morgen auch die endgültigen Zahlen 2000 kommen.  

06.03.01 13:14

9046 Postings, 7448 Tage taosSehen wir und doch mal den Chart an.



Verkaufskandidat
Ist seit dem Höchststand von 38.00 am 20000307 um 71% Punkte gefallen.
Die Aktie befindet sich im Abwärtstrend, eine weiterhin negative Entwicklung
innerhalb des Trendkanals zeichnet sich ab. Bei eventuell gegenläufigen
Reaktionen wird die Aktie an der oberen Trendkanallinie auf Widerstand
stossen. Allerdings ist RSI überverkauft, was eine baldige kurzfristige
Reaktion nach oben erwarten lässt. Hohes Risiko.  

06.03.01 13:24

20520 Postings, 7452 Tage Stox DudeEine wichtige Frage zu K.Kamps

Karin Kamps wurde ja in letzter Zeit aufgrund verminderter Wachstumsaussichten ihrer Brueste (hohe FKK Belastung) in ihrem
Selbstbewustsein heruntergepruegelt.

Aber, wenn die Rendite mit den eingekauften Plastic-Surgery Unternehmen
hoeher ist als die bezahlten FKK Eintritte (Naked Effect), dann ist
das Brustwachstum auch wesentlich hoeher als das prognostizierte
Kennenlern&Massiermichmal Wachstum von 20%iger Wahrscheinlichkeit.

Oder sehe ich da was falsch?

Ausserdem ist Karin Kamps ja Marktfuehrer in einer wenig konjunktur
anfaelligen Maennerbranche ( Essen gehen will sie ja immer ).

Ich werde sie mir als Freundin zulegen, da morgen auch die
endgueltigen Zahlen meines Bonus 2000 kommen  

06.03.01 13:25

1329 Postings, 7942 Tage DancerEin Chart spiegelt viel Psychologie wieder,

mir geht es aber um das fundamentale: Hohe Gewinnsteigerungen in der Zukunft aufgrund sinkender Zinsbelastung und Synergieeffekten. Diese Ergebnisauswirkungen sind meiner Meinung nach im Kurs überhaupt nicht eingepreist.

Frage: Was für ein KGV ist in dieser Branche als "normal" zu betrachten?

Ergebnis je Aktie 2000: 0,83
Ergebniswachstum: ?  

06.03.01 13:28

1329 Postings, 7942 Tage Dancer@Stox Dude

Das ist schon das zweite Mal, das Du Fragen von mir als Blödsinn umformulierst. Da Du es ja nicht speziell auf mich abgesehen haben kannst - muß dies wohl Deine generelle Masche sein.

So kann man fehlendes Know-How auch kaschieren (oder hast Du einfach zu viel Zeit?).

Mal sehen was Du daraus machst ...  

06.03.01 13:36

1030 Postings, 7475 Tage taipan09er hat zuviel Zeit *g

aber zu Kamps...das riesige Wachstum ist vorbei...in zukunft wird man mit 5-10% zufrieden sein müssen, wenn überhaupt. Klar gegessen wird immer, aber halt auch nicht immer mehr.
Folglich wäre ein KGV von 5-10 fair.
 

06.03.01 17:01

20520 Postings, 7452 Tage Stox DudeDancer:Sorry, war nicht persoenlich gemeint.

Du hast Recht, habe zuviel Zeit *g*  

09.03.01 08:04

1329 Postings, 7942 Tage Dancer+ 28%, nicht schlecht für einen MDAX-Wert

innerhalb von zwei Tagen. Meint ihr es geht noch weiter hoch?
 

09.03.01 08:13

59073 Postings, 7447 Tage zombi17Ich würde mein Glück nicht strapazieren

Wie taipan schon schreibt , die story scheint vorbei zu sein.
Lieber den Spatz in der Hand , als die Taube auf dem dach.
Gruß Zombi  

09.03.01 08:17

1329 Postings, 7942 Tage DancerHast recht Zombi.

Werde ein SL bei 13,49 setzen, glaube aber daß sie noch bis 16/17 EUR laufen werden wie die letzten zwei Mal nach den Zahlen auch.

Dann kommt wahrscheinlich wieder ein Absturz und dann gibt es sie wieder günstiger bis zu den nächsten Zahlen. (siehe Chart)  

09.03.01 19:06

538 Postings, 7538 Tage ernuZu Kamps

ANALYSE: Hornblower Fischer empfiehlt
        Bäckereikette Kamps als Kauf


        FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Frankfurter Brokerhaus Hornblower
Fischer empfiehlt die Aktien der Großbäckerei Kamps  zu "kaufen".
Der Kurssturz des Papiers über die letzten Wochen hinweg sei
übertrieben gewesen, sagten die Analysten am Freitag in Frankfurt.
Nachdem die Düsseldorfer Bäckereikette im vergangenen Jahr mit
zahlreichen Übernahmen auch international gewachsen sei, hätten
Anleger zu hohe finanzielle Belastungen gefürchtet, die zur Flucht aus
dem Titel beführt hätten.

Der am MDAX  notierte Wert habe in dieser Woche wieder zugelegt,
nachdem das Unternehmen mit den Geschäftszahlen für das
vergangene Jahr die selbst gesetzten Erwartungen erfüllt hatte. Umsatz
und Gewinn seien auf knapp das Vierfache des Vorjahresniveaus
gestiegen. Mit 3,27 Mrd DM erwirtschaftete die Großbäckerei einen
Gewinn in Höhe von 134,1 Mio. DM.

Nach Aussage der Analysten ist für das laufende Jahr ein Umsatzplus
von mindestens 20 Prozent geplant. Die Bäckereikette werde sich in
diesem Jahr auf die Konsolidierung der Akquisitionen konzentrieren.
Kostensenkungen und neue Vertriebskonzepte sollten im Konzern
implementiert werden. Bis zum Jahr 2003 wolle Kamps durch weitere
Firmenkäufe sowie durch eigenes Wachstum den Umsatz auf 6 Mrd. DM
verdoppeln und einen überproportionalen Zuwachs beim
Betriebsergebnis erzielen./he/bz/sk

Gruß

ernu... wieder  

18.03.01 02:58

538 Postings, 7538 Tage ernuKamps = Outperformer

Kamps: Outperformer (WGZ-Bank)

              Die Analysten der WGZ-Bank vergeben für die Kamps-Aktie das
              Anlageurteil "Outperformer".

Der größte Bäckereibetrieb Europas verfüge durch zahlreiche Akquisiti-
onen in den letzten Jahren über eine sehr gute Marktposition. Der Um-
satz habe so von 438 Mio. DM in 1998 auf 3.265 Mio. DM in 2000 erheb-
lich gesteigert werden können. Das operative Ergebnis habe im gleichen
Zeitraum von 20,6 Mio. DM auf 202 Mio. DM noch stärker zugelegt.

Vor einiger Zeit seien Gerüchte aufgekommen, dass sich der Konzern mit
seiner expansiven Wachstumsstrategie übernommen hätte und in
finanziellen Schwierigkeiten sei. Nach Meinung der Analysten seien
diese Sorgen jedoch unbegründet, sie könnten den Kurs jedoch noch
etwas belasten.

Vor diesem Hintergrund stufen die Analysten der WGZ-Bank die Kamps-
Aktie als Outperformer ein.

Kamps (WKN 628060)
Quelle: Aktienresearch

Gruß

ernu... wieder  

18.03.01 11:25

10682 Postings, 7879 Tage estrichBoersenagent zu Kamps:

http://www.boersenagent.de/w3/chartdetail.asp?id=45168



Kursziel 20 Euro in 5 Monaten. Kauflimit bei 13 Euro.

Erläuterungen (Analyse vom 17.03.01):

Die Großbäckerei zeigte zuletzt "nur" eine Abschwächung der Abwärtsentwicklung, was sich über den moderateren Abwärtstrend erkennen lässt.
Die recht guten Geschäftszahlen zeigten zuletzt jedoch Wirkung, die bislang aber noch keine Nachhaltigkeit erfuhr. Derzeit kühlen sich die Indikatoren, die heiß zu laufen drohten, ab, so dass wir unser Kauflimit etwas unter das aktuelle Kursniveau platzieren wollen.
Wir sehen aber auf Grund des bislang Erreichten recht gute Chancen, dass sich nicht nur eine Stabilisierung, sondern auch eine Verbesserung des Kursniveaus ergeben wird. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte das EBIT auf 202,2 Mio. DM, von 48,7 Mio. DM, gesteigert werden, was natürlich hauptsächlich durch Akquisitionen erreicht wurde.

Der Jahresüberschuss je Aktie erreichte einen Wert von 1,65 DM. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von rd. 10 auf Basis der 2002er Gewinnerwartung sollte das Papier nach Unten recht gut abgesichert sein. Auch der gegebene Ausblick erscheint u.a. auf Grund der anstehenden Übernahme von weiteren 51 Prozent der französischen Harry´s in 2003 machbar.

Bis dahin wird eine Umsatzverdopplung angestrebt, wobei das EBIT überproportional steigen soll.  

21.03.01 01:31

538 Postings, 7538 Tage ernuMDax hier: Kamps

19.03.2001

Kamps: Empfehlung treibt den Aktienkurs

Die MDax-notierte Aktie des Großbäckers Kamps gehört heute zu
den 15 größten Gewinnern des Indizes. Mit einem Plus von 2,2%
kann das Wertpapier aufwarten, die von einer positiven
Bewertung durch die Investmentbank UBS Warburg profitieren
kann. Die Analysten des Bankhauses haben die Kamps-Aktie mit
einem Kursziel von 17,50? und der Empfehlung "Kaufen" in ihre
Bewertungsliste aufgenommen. Derzeit kostet die Aktie etwas
mehr als 14?.

Name         Kamps AG
       
Aktuell      14,35?   XETRA
Diff. (%)   + 4,36%
Kurszeit     20.03., 19:59


     

   Antwort einfügen - nach oben