EW - Tagesausblick Dax, Dienstag 03. Juni

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 25.04.21 00:09
eröffnet am: 03.06.03 08:31 von: first-henri Anzahl Beiträge: 382
neuester Beitrag: 25.04.21 00:09 von: Lenayhgfa Leser gesamt: 8456
davon Heute: 5
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   

03.06.03 08:31

36803 Postings, 7173 Tage first-henriEW - Tagesausblick Dax, Dienstag 03. Juni

Dienstag, 3. Juni 2003 | 08:29 Uhr  

EW - Tagesausblick Dax, Dienstag 03. Juni wallstreet-online.de
Schwächerer Handelsstart erwartet
 

Grundsätzlich wäre es nicht überraschend, wenn der Dax zu Sitzungsbeginn nach unten blickt und unter die Marke 3.048 Punkten fällt, so das der Start einer Korrekturbewegung angezeigt wird. Momentan ist fraglich, ob der Dax bei rund 3.015+ wieder nach oben abdreht. Falls ja sind weitere Gewinne bis über 3.080 die Folge. Wahrscheinlicher ist aktuell aber eine größere Abwärtsbewegung, so dass ggf. auch der zentrale Support bei 2.965+ in Gefahr gerät.

Tagesausblick Dax für Dienstag, 03. Juni


Der Dax hat in der Montags-Sitzung den laufenden Aufwärtsmove fortgesetzt. Die kurzfristigen Aufwärtsziele bei 3.015 und 3.030+ wurde zu Handelsschluss bereits überschritten, so dass es sogar zum ersten Test des Mai-Tops kam (bislang aber nicht erfolgreich). Die diskutierten Unterstützungsmarken bzw. der Aufwärtstrend war zu Wochenbeginn jedenfalls nicht in Gefahr.

Wellentechnisch ist der gestrige Anstieg als Bestandteil der Impulswelle seit dem letztwöchigen Low bei rund 2.900 Punkten zu werten. Auf Grund der starken Eröffnung haben sich die sehr kurzfristigen Subwaves etwas nach oben verschoben. Prinzipiell kann aber an der Abzählung festgehalten werden, wo der Dax diesen Impuls fast beendet hat. Zumindest genügt das Montags-Top für einen vollständigen Aufwärtsfünfer.

In diesem Zusammengang wird die Dienstags-Sitzung von zentraler Bedeutung sein, da es unter Umständen ein neues Trendsignal geben wird, dass die Richtung der Folgetage bestimmt. Dies betrifft vor allem eine ausdehnte Abwärtsbewegung. Wie bereits in der Wochenanalyse diskutiert, muss der Dax in der bevorstehenden Zwischenkorrektur den kurzfristigen, steilen Aufwärtstrend verteidigen, um die laufende Welle 5 fortsetzen bzw. beenden zu können. Die entsprechende Unterstützung liegt morgen bei im Bereich bei 3.015-3.020 Punkten.

Da es sich dabei um ein relativ kleines Retracement handelt ist die Wahrscheinlichkeit nicht einmal gering, dass der Dax diesen Support durchbricht. Falls dies passiert steigen die Chancen für eine beendete Welle c enorm, was letztlich zur Folge hat, dass der Dax bis Wochenschluss weiter fällt. Die endgültige Bestätigung ist der spätere Break von 2.965+. Oberhalb dieser Chartmarke bleibt zumindest die technische Chance, dass sich der Dax doch noch fängt und es sich nur um einen False-Break gehandelt hat.

Zu Sitzungsbeginn ist die Chartmarke bei 3.048 von Bedeutung. Ein Move darunter zeigt die gestartete Abwärtskorrektur an. Alle Notierungen oberhalb von 3.048 hingegen lassen den sehr kurzfristigen Aufwärtstrend am Leben, was weitere Gewinnmöglichkeiten bis zur 100%-Extension im 3.080-er Bereich bedeutet. Danach ist erst im 3.160-er Bereich der nächste Widerstand zu finden.

Fazit: Grundsätzlich wäre es nicht überraschend, wenn der Dax zu Sitzungsbeginn nach unten blickt und unter die Marke 3.048 Punkte fällt, so das der Start einer Korrekturbewegung angezeigt wird. Momentan ist fraglich, ob der Dax bei rund 3.015+ wieder nach oben abdreht. Falls ja sind weitere Gewinne bis über 3.080 die Folge. Wahrscheinlicher ist aktuell aber eine größere Abwärtsbewegung, so dass ggf. auch der zentrale Support bei 2.965+ in Gefahr gerät.


Kurzfristiger 5-Minuten-Chart Dax:

wallstreet-online.de


Kontakt: m.onischka@gmx.de

 w:o Autor: Mathias Onischka, 08:29 03.06.03   

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
356 Postings ausgeblendet.

03.06.03 21:52

10923 Postings, 7096 Tage Optionimistschauen wir mal...

ich denke das wir morgen endlich unter 3000 fallen..

GRUSS
 

03.06.03 22:01

36803 Postings, 7173 Tage first-henriHab viel zu günstig gegeben, der Dax war

mal wieder gefaked, das kennen wir ja...  

03.06.03 22:02

2605 Postings, 7463 Tage H-MenJau, morgen gehts ab ääh up o. T.

03.06.03 22:04

10923 Postings, 7096 Tage Optionimistab in den Keller

jaaaaa...

GUTE NACHT

OPTI  

03.06.03 22:06

5636 Postings, 6657 Tage cascaisNacht Opti o. T.

03.06.03 22:26

6338 Postings, 7604 Tage hardymanHallo @all,

Bin gerade nach Hause gekommen.
Das erste was ich entdecke ist eine Gewinnwarnung Von Daimler.
Sind morgen dann wohl puts angesagt oder was meint ihr?
Dienstag, 3. Juni 2003 | 22:16 Uhr   [Artikel versenden]  [Artikel drucken]  [zurück]  

DGAP-Ad hoc: DaimlerChrysler AG  deutsch  

 
DGAP-Ad hoc: DaimlerChrysler AG  deutsch

DaimlerChrysler gibt neue Informationen zu Ergebnissituation und Ausblick 2003

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Stuttgart/Auburn Hills - Nach der heutigen Sitzung des Vorstands in Stuttgart veröffentlicht DaimlerChrysler aktuelle Informationen zur erwarteten Entwicklung des Konzernergebnisses für das zweite Quartal und für das gesamte Geschäftsjahr 2003. Bereits bei der Bekanntgabe des Konzernergebnisses für das erste Quartal 2003 hatte DaimlerChrysler darauf hingewiesen, dass es für die Chrysler Group schwer werden würde das angestrebte Ergebnisziel für 2003 von 2 Mrd. $ zu erreichen. Die Analyse der Entwicklung des nordamerikanischen Markts und hier vor allem weiter steigender Preisnachlässe zeigt, dass die Chrysler Group im zweiten Quartal wahrscheinlich einen Operating Loss von ungefähr Euro 1 Mrd. ausweisen wird. Neben niedrigeren Verkaufserlösen ist dies vor allem auf eine Neubewertung von Händlerbeständen und von Restwerten zurückzuführen. Die Chrysler Group hat bereits Maßnahmen ergriffen und zusätzliche, substanzielle Kostensenkungen zum Teil schon umgesetzt. Die Chrysler Group erwartet für das Gesamtjahr einen leicht positiven Operating Profit (vor Restrukturierungsaufwand). Die anderen Geschäftsfelder von DaimlerChrysler liegen mit ihren Ergebnissen weiterhin im Rahmen der ursprünglichen Planung, auch wenn die gesamtwirtschaftliche Situation sehr schwierig bleibt. DaimlerChrysler erwartet weiterhin für das Jahr 2003, dass die Mercedes Car Group an die sehr guten Vorjahresresultate bei Absatz, Umsatz und Ergebnis anknüpfen wird. Bei Nutzfahrzeugen ist weiterhin mit einem Ergebnis über Vorjahresniveau zu rechnen. Auch im Geschäftsfeld Services ist eine Steigerung des operativen Ertrags zu erwarten. Trotz der erwarteten Geschäftsentwicklung bei der Chrysler Group ist DaimlerChrysler der Meinung, im Jahr 2003 für den Konzern einen Operating Profit aus dem laufenden Geschäft von etwa Euro 5 Mrd. erreichen zu können.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 03.06.2003

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Dieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen über zukünftige Entwicklungen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements beruhen. Wörter wie antizipieren", annehmen", glauben", einschätzen", erwarten", beabsichtigen", können/könnten", planen", projizieren", sollten" und ähnliche Begriffe kennzeichnen solche vorausschauenden Aussagen. Solche Aussagen sind gewissen Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Einige Beispiele hierfür sind ein konjunktureller Abschwung in Europa oder Nordamerika, Veränderungen der Wechselkurse und Zinssätze, die Produkteinführung von Wettbewerbern, höhere Verkaufsanreize, sowie ein Rückgang der Wiederverkaufspreise von Gebrauchtfahrzeugen. Sollte einer dieser Unsicherheitsfaktoren oder andere Unwägbarkeiten (einige von ihnen sind unter der Überschrift Risikobericht" im aktuellen Geschäftsbericht von DaimlerChrysler sowie im Geschäftsbericht im Formular 20-F beschrieben, das bei der U.S. Wertpapier-Börsenaufsichtsbehörde eingereicht wurde) eintreten oder sich die den Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen. Wir haben weder die Absicht noch übernehmen wir eine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen laufend zu aktualisieren, da diese ausschließlich von den Umständen am Tag ihrer Veröffentlichung ausgehen.

--------------------------------------------------

WKN: 710000; ISIN: DE0007100000; Index: DAX, EURO STOXX 50 Notiert: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München und Stuttgart; NYSE; Paris; Swiss Exchange; Tokio; Toronto



DGAP Autor: import DGAP.DE, 22:16 03.06.03    


Gruß, hardyman  

03.06.03 22:43
782582 KK 0,88 VK 1,01 = 15 %
952807 KK 1,00 VK 1,05 = 05 %
782582 KK 0,83 VK 0,90 = 08 %
952807 KK 1,00 VK 0,98 = 02 % Minus
952807 KK 1,04 VK 1,14 = 09 %
952807 KK 1,12 VK 1,06 = 05 % Minus
952807 KK 1,06 VK 0,90 = 15 % Minus
737898 KK 0,73 VK 0,84 = 15 %
737898 KK 0,89 VK 0,65 = 27 % Minus
737898 KK 0,84 VK 0,65 = 22 % Minus
737898 KK 0,75 VK 0,65 = 13 % Minus
737898 KK 0,58 VK 0,62 = 07 %
737898 KK 0,53 VK 0,81 = 35 %
737898 KK 0,66 VK 0,70 = 06 %
737898 KK 0,66 VK 0,76 = 15 %
737898 KK 0,70 VK 0,74 = 05 %
737898 KK 0,73 VK 0,74 = 01 %
_______________________________
= 37 %

Greetz f-h


Ich sach ma: nie den Kopf in den Sand stecken ;-) Natürlich liegt man irgendwann und irgendwo mal hinten, entscheident ist, ob man erhobenen Hauptes rausgehen kann.
 

03.06.03 22:59

36803 Postings, 7173 Tage first-henriGW von DCX sollte weitgehendst eingepreist sein o. T.

03.06.03 23:25

103 Postings, 7472 Tage seba365.

ich finde toll die zusammenstellung von f-h.Bin leider erst vor einer Stunde von der Arbeit heimgekommen und konnte daher nicht mittradern. Ich finde, die andern am Board sollten auch eine solche Zusammenstellung geben  

03.06.03 23:28

399 Postings, 6804 Tage buttman@first-henri

hatte dich vor drei,vier monaten mal kritisiert.vielleicht erinnerst du dich.

muss ich revidieren.

nicht die heutige prozentzahl ist wichtig, sondern die beharrlichkeit, mit der du bis fast 22.00 versucht hast jede chance auszunutzen, doch noch in die gewinnzone zu kommen.

o.k. - etwas glück war mit dabei, denn der dow hätte auch abstürzen können.

trotzdem. das war eine meisterleistung.

glückwunsch und kompliment.

gruss buttman  

03.06.03 23:32

36803 Postings, 7173 Tage first-henriThanx seba, ich fürchte allerdings, daß

die meisten anderen etwas besseres zu tun haben...bin Mal gerügt worden, weil ich immer die Performance reingestellt habe, meistens war sie positiv, als ich mal keine Zeit hatte und zugleich mit neg. Saldo abeschlossen habe, kamen Kritiker, zu Recht, seit dieser Zeit poste ich immer meinen Abschluß.

Greetz f-h

Alle Trades wurden wie immer zeitnah gepostet und es gab meistens einen günstigeren KK und einen höheren VKK.  

03.06.03 23:43

399 Postings, 6804 Tage buttmanzu 369

das war ich.

vergiss es. war zwar damals so gemeint,aber du hast mich eines besseren belehrt.

ich verfolge nur zwei trader hier. dich f-h und stox.

stox ist absolut belesen, ist mir allerdings zu umfangreich und verwirrend. deswegen bestimmt manchmal auch falsche kritik.

deine strategie ist glaube ich optimal,da du keine stückzahlen,sondern summen tradest.

ich bin immer noch auf der stückzahl-schiene.werde irgendwann mal versuchen auf summe zu traden.

weiterhin viel erfolg

buttman.  

03.06.03 23:45

36803 Postings, 7173 Tage first-henriThanx buttman !

Das ist lange vergessen, ich denke wir sind eine Community und da sollte jeder sein Bestes leisten, ich versuche es zumindest, macht mir auch Spaß und hier bekomme ich überwiegend die Informationen her, bin natürlich auch auf meine Performance bedacht, Zeit ist Geld, die Zeit verbringe ich hier, das Geld verdiene ich auch überwiegend hier (mittlerweile). Will keinen Streß on Board, berechtigte Kritik gerne, lenkt aber trotzdem vom akt. Marktgeschehen ab.

In diesem Sinne, laß uns Cash machen und die Meinungen austauschen !

Greetz f-h  

04.06.03 00:01

36803 Postings, 7173 Tage first-henriWar zu langsam ;-)

Thanx nochmal, es gab auch noch andere kritische Stimmen...
Meine Strategie, klappt sehr gut, 5-6 Pos., immer gleicher Betrag, Tradinggeb. weit unter 0,5 % bei Consors, kein  Zipperlein, Abdrücken wenn's mal nötig ist (habe heute selbst viel zu lange gewartet, konnte allerdings nicht fassen was der Dax aus den Vorgaben macht), Indikatoren erkennen (das hat eigentlich heute perfekt geklappt), aber der Markt war gegen mich, zumindest zum Teil, lag schon in der Mitte sehr weit hinten, spekulativ war es allemal. Hab' das Beste draus gemacht, denke es ist besser, dann nicht den Kopf in den Sand zu stecken, da man ja weiß, wie der Markt reagiert und weiter zu machen. Min schlimmster Tag war von der DTE geprägt, wollte nicht wahrhaben, daß der Dax sich so neg, ggü. dem Dau entwickeln kann, (die DTE war seinerzeit ca. 13 % im Minus) und ich habe 2 Pos verloren (KO) Immerhin habe ich mich noch rangekämpft von ./. 200 % auf ./. 14X, weiß nicht mehr genau, ich wußte allerdings dann wie der Dax reagiert.

Greetz f-h  

04.06.03 00:31

399 Postings, 6804 Tage buttmanfirst-henri

ich glaube,keiner kann von sich behaupten,immer richtig zu liegen. Man muss auch im laufe eines tages die richtung wechseln können.

ich nutze die tradermatrix. habe dort zweidrittel aller daxwerte. so kann ich speziell nach 17.30 sehr gut extreme veränderungen erkennen.morgens oder tagsüber sehe auch schon vor einer veränderung im future-chart die tendenz etwa 30 - 60 sekunden früher.

speziell nach eröffnung bei den amis kann man gut sehen, ob der dax wirklich runter will,oder nicht.

denk mal drüber nach.

gruss buttman
 

04.06.03 00:34

399 Postings, 6804 Tage buttmanmorgen

muss 3066 nachhaltig durchbrochen werden,sonst wohl eher abwärts.

ezb wird wohl kaum positives bringen.

buttman  

04.06.03 00:40

36803 Postings, 7173 Tage first-henriMoin!

Was ist das für eine Tradermatrix, machst mich ganz neugierig ?
Behalte mir immer vor, meine Meinung sekündlich zu ändern, je nach Indikatoren, news und entsprechend interessanten Scheinchen, da ich überwiegend short term investet bin.
EZB ist erst am Donnerstag, soviel ich weiß, oder ?

Greetz f-h

 

04.06.03 00:41

36803 Postings, 7173 Tage first-henriJau, Donnerstag, ein Tag Luft ;-)

*********Mittwoch, 04. Juni 2003*********

10:30: GB; BoE Ratssitzung (bis 05.06.)

10:30: DE; Deutscher Bundestag, Anhörung im Finanzausschuss zu ?Finanzplatz Deutschland?

14:30: US; Arbeitsproduktivität und -kosten 1. Quartal (2. Veröffentlichung)

16:00: US; ISM Service-Index für Mai

HK; Feiertag - Tuen Ng Festival (Drachenbootfest), Börsen, Banken und Behördengeschlossen

 

04.06.03 00:47

36803 Postings, 7173 Tage first-henriIch vergaß..

die threads von Stox sind natürlich einsame Spitze, die Backgroundinfo ist viel wert !
Verstehe nicht, daß manche hier an Board ständig an stox Kritik üben können, er hat doch nun mehr als einmal gepostet, daß das mittelfristige Anlagen sind und nicht etwa KO's. Für mich sind diese threads auf jeden Fall sehr interessant und auch hilfreich !

Greetz f-h

Musste ich noch loswerden.  

04.06.03 01:11

399 Postings, 6804 Tage buttman@first-henri

ich weiss doch,dass du dich nicht mal stündlich festlegst.ist doch auch o.k. so muss man sich keine gedanken über langfristige,oder mittelfristige trends machen.

ich mache ausschliesslich daytrading.ausnahme- extrem tiefs bei einzelaktien.aber eher selten.

tradermatrix wolltest du wissen.

so weit ich weiss, nutzt du den tm-teaser.dort hast glaube ich dax,tecdax,mdax und aktie comdirect.

tradermatrix ist praktisch die erweiterung deines teasers.du kannst auch alle 30 daxwerte dort laufen lassen.dann musst du die schrift etwas kleiner machen.

dein teaser zeigt dir den dax mit 15 sekunden verzögerung an.

meine matrix zeigt mir den dax stand analog deinem teaser an.

15 sekunden aktualisierung des dax standes ist standard.(persönlich erfragt bei der db)

futs jede sekunde ! und das kannst du sehen, wenn sich die kurse, die du nunmal sekündlich bekommst anhand der futs sofort anpassen.

sobald der z.b. abwärtstrend gestoppt ist, siehst du schon wieder grüne bids auf der matrix. der dax-stand kommt erst ca.15-20 sekunden später.

vorteil: nicht in einen up oder downtrend ca 3-4 cent zu verschenken.

sorry,zu schwer schriftlich zu erklären. kannst mich anrufen.040 8397063

ich zahle 40,-? im monat, das sind mal zwei am tag. es lohnt sich.

gruss buttman  

04.06.03 01:21

399 Postings, 6804 Tage buttmanezb ist donnerstag

deswegen denke ich, dass morgen noch mal ein up kommt.

aber egal.ich bin 100% cash.

steige zur lieber etwas teurer ein.

buttman

 

04.06.03 01:23

399 Postings, 6804 Tage buttmankaufe das wort "not" o. T.

04.06.03 01:28

399 Postings, 6804 Tage buttmanfuts leicht positiv

ab 11.00 morgen vielleicht 782583  

04.06.03 07:54

36803 Postings, 7173 Tage first-henriMache ich gg. nami, Buttman !

25.04.21 00:09

9 Postings, 58 Tage LenayhgfaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
   Antwort einfügen - nach oben