EURO a. S.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.03.01 15:56
eröffnet am: 04.03.01 14:43 von: proxicomi Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 04.03.01 15:56 von: patznjeschnik. Leser gesamt: 2934
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

04.03.01 14:43
3

4690 Postings, 7524 Tage proxicomiEURO a. S.

Aktuell

Washington: Billionen für den Aufschwung.

Formel 1: Autohersteller lenken ein, bei Verhandelungen mit der Kirch-Gruppe.

Advanced Medien: Ist dringend auf frisches Geld angewiesen. Nach Angaben von Montague sind die Fianzmittel in spätestens 5 Monaten aufgebraucht.

ThyssenKrupp: Personalkarussel, Kriwet gibt seinen Posten an Cromme ab. Aktie schloß mit einem Plus von 3% bei 18,95?.

TOP----------->Escada: Hat offenbar den Geschmack der Anleger getroffen. Nach starken Umsatz- und Gewinnsteigerungen 2000 will der Modekonzern auch dieses Jahr vor allem mit mehr Luxusartikeln und Accessoires zulegen. Der Lohn der Mühe: ein Kursplus von 22,07%.


FLOP<----------Micrologica: Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Ein Investor hat dem Software- Hersteller die Kündigung eines Kredites angedroht. Der kurs fiel daraufhin um über 60%. Nun droht M. die Pleite- und Anlegern eine weitere Zitterpartie.

--------------------------------------------------

JAPAN stürzt ab

Auch der Japan-Experte der DG-Bank, Michael Pohn, glaubt nicht an den Einfluß der Notenbank :" Für die Realwirtschaft spielt Geldpolitik keine Rolle mehr, die Zentralbank kann Japan nicht aus der Rezession ziehen." Für den technologielastigen Nikkei-Index seien die Vorgaben der Nasdaq wichtiger. Zudem trennen sich viele Unternehmen zurzeit von strategisch unsinnigen Überkreuzbeteiligungen. Dadurch halte der Verkaufsdruck weiter an.

--------------------------------------------------

SAP

VZ ./. ST



Die Deutsche Börse stellt ab Juni 2002 ihre Berechnungsgrundlage für die Indexgewichtung der Unternehmen um. Die Marktkapitalisierung wird dann nur noch über den Streubesitz einer einzigen Aktiengattung berechnet. Konzerne die weiter auf Stämme und Vorzüge setzen, verlieren an Gewicht.
Weiterer Vorteil: SAP rückt der Aufnahme in den Index Euro Stoxx 50 näher, bei dem Streubesitz von ST. zur Gewichtung herangezogen werden.
Interessant sind aber vor allem BMW, VW, oder FMC mit starken Kursdifferenzen bei den beiden Aktiengattungen.
----------------------------------------------
DCX vs. BMW
Kampf um die Pole-Position

BMW: Die Bayern verstärken sich da, wo sie am meisten verdienen, in der Mittelklasse. Kaufen. Stopp: 37,00?.


DAIMLERCHRYSLER: Entscheidend ist, wie schnell Schrempp Chrysler sanieren kann. Abwarten. Stopp: 49,00?.


GM: Will seine  Europa-Marken fit für den Wettbewerb machen. Anleger sollten abwarten, ob das gelingt. Stopp: 56,00?.


--------------------------------------------------

MICROSOFT

Ist chartt. im Abwärtstrend. Anleger sollten abwarten, ob sich die neuen Produkte durchsetzen und die Stimmung für High-Tech-Aktien dreht. Stopp: 56,00?.


--------------------------------------------------
Reisen aus dem INTERNET

EXPEDIA: Der Online-Reiseanbieter des US-Konzerns MSFT, gehört zu den Marktführern in den USA. Ausreichend Cash ist da. Stopp: 9,80?.


EBOOKERS: Einer der größten Online-Reiseanbieter in Europa, plant den Break-even bereits für das laufende Geschäftsjahr. Stopp: 2,00?.


TRAVEL24.COM: Hat schwarze Zahlen für 2002 angekündigt. Liquide Mittel von 30 Mil.? sollen die Durststrecke überbrücken. KEIN STOPP!


-------------------------------------------
HVB

Der Umbau zur Immobilienbank birgt Phantasie. KZ der WestLB: 79?. Kaufen. Stopp: 58,00?.

--------------------------------------------------
RHEINMETALL
Die VZ. haben trotz der jüngsten Kursgewinne noch "Luft nach oben". Spekulativer Kauf. Stopp: 8,50?.

technical-investor.de
--------------------------------------------------
Ralph Acampora

Chemie-Werte wie ROHM&HAAS machen wieder Boden gut. Aufwärts geht es ebenfalls in der Automobil-Industrie und bei den Zulieferern der Branche, im Transportwesen, bei Regionalbanken, Restaurant- und Hotelketten.
Ein Leben abseits der Technologie eben.


--------------------------------------------------
MUSTERDEPOT
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
name      stck.     kauf/?          aktuell/?        stopp/?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
liquidität                          150543,50?
gesamt                             150543,50?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ALLES GLATTGESTELLT!!
ONLY STOP LOSS!

Daher überdenken wir unsere Strategie und legen Abstauber-Limits in den Markt. Im Visier haben wir vor allem die beiden Standartwerte NOKIA und SAP.
Wir setzen 500 St. bei 23,00?. Sodann SAP 100 St. zu 121,00?.
Order bis Monatsende.
technical-investor.de
technical-investor.de
##################################################
Aktien im Test

UBS: Hat solide Ergebnisse vorgelegt. Der geplante Split bringt weitere Phantasie. Stopp: 157,50?.


FAG KUGELFISCHER: Profitiert klar von der Allianz mit der jap. NTN Corporation, die Ziele sind allerdings ehrgeizig. Stopp: 7,15?.


LINDE: Enttäuschte mit den Zahlen. Der Aufwärtstrend ist gefährdet. Abwarten. Stopp: 48,00?.


BAT: Produziert viele Zigaretten und jede Menge Gewinne. Aussichtsreicher Chart. Stopp: 7,15?.


NOKIA: Ist weiter unter Druck. Unterstützungslinie bei 20? bietet erste Kaufchancen. Stopp: 19,50?.


GERRY WEBER: sieht fundamental sehr gut aus und gefällt auch chartt. Stopp: 7,80?.


ROCHE: Macht fundamental nicht die beste Figur. Der Split könnte das Papier beleben. Stopp: 9850,00?.


##################################################
NEUER MARKT

SANOCHEMIA: Profitiert vom Erfolg der Kooperationspartner Janssen und Shire Pharmaceutical. Die beiden Unternehmen haben von der US- Zulassungsbehörde FDA grünes Licht bekommen, für den Vertrieb von REMINYL. Ein Medikament das gegen Alzheimer eingesetzt wird. S. stellt den Wirkstoff GALANTAMINE her, auf dem REMINYL basiert. Bis zum Jahr 2014 haben die Österreicher die exklusiven Produktionspatente für den Wirkstoff. was die Zulassung an Mehrumsatz bringt, darüber macht der Vorstand keine Angaben. Die A. ist sehr teuer und eignet sich nur für spek. Anleger. Stopp: 22,50?.



GERICOM:Überraschte die Anleger mit einer Meldung, die in den vergangenen Wochen Seltenheitswert hatte. Der Hersteller von Notebooks und Kommunikationselektronik hat seine Umsatzprognose für das 1Q erhöht. Die Österreicher wollen ihren Umsatz nicht wie geplant um 40, sondern gleich um 80% steigern. Auf Grund der bisherigen Daten will G. in den ersten 3 Monaten 2001 rund 150 Mill.? erlösen. Grund für das gute Geschäft ist die Vermarktung der G.-Produkte über die Lebensmittel-Kette LIDL. Da die A. keine allzuhohe Liquidität aufweist, sollten Investoren  ihre Order strengstens limitieren. Stopp: 18,40?.


WEB.de: Gehört zu den 5 größten Internetportalen Europas. Nicht zuletzt dank hoher Marketingaufwendungen steigerten die Karlsruher von Ende 1999 bis Ende 2000 die Anzahl der registrierten Kunden von 300000 auf etwa 3 Mill. Trotzdem sind Anal. mit der entwicklung beim badischen Internet-Unternehmen nicht zufrieden."Das Wachstum der Kundenzahl wurde nicht ausreichend in Umsatzzuwächse umgesetzt", kritisiert Shane Leonard(CSFB).
Für das vergangene Jahr weist W. einen Verlust von 28,5 Mill.? aus . Positiv: W. ist vergleichsweise günstig, Kurse um 8,00? sind laut CSFB drin.
Stopp: 5,70?.

--------------------------------------------------
Technische Analyse

MB SOFTWARE: In der Chartt. ist es wie im richtigen Leben: Manches klappt einfach nicht auf Anhieb. Also sammelt man sich und holt noch mal Schwung. Ganz ähnlich sieht es mit M. aus Nach dem scharfen Kursabschwung von Sept. bis Ende 2000 konnte der Wert im Jan 2001 66% zulegen. Anders als beim NM wurde das alte Tief jetzt nicht mehr unterschritten. Ein Zeichen für eine Kehrtwende. Der Angriff auf den Abwärtstrend bei 4,75? steht damit bevor. Stopp: 4,75?.

--------------------------------------------------
SERIE

HEYDE: Hat sich mit Firmenkäufen übernommen und die Integrationskosten unterschätzt. Ruiniert ist H. Image damit vor allem bei institutionellen Anlegern. Invesco hat seine heyde-Aktien verkauft. Andre  Köttner, Union Investment , hat H. zwar nie im Depot gehabt würde H. aber auch nicht günstig einsammeln. K.: "H. ist viel zu schnell gewachsen." Privatanleger sollten die A. vorerst meiden. Stopp: 2,00?.
technical-investor.de
##################################################
OS

Bank                       Underlying                Wkn        
Deutsche Bank              FMC               844250 / Call
COB                        IWKA              795274 / Bottom-UP-Call
--------------------------------------------------

technical-investor.de
finanztreff.de

--------------------------------------------

Schönes WE.
proxi  

04.03.01 14:52

3006 Postings, 7456 Tage patznjeschnikiBRITISH AMERICAN TOBACCO ???

Haben die wirklich ein KGV von 0,17???  

04.03.01 15:03

13451 Postings, 7515 Tage daxbunnyDanke für Deine Mühe. Wie immer ein hevorragender

Beitrag. Wünsche auch einen schönen Sonntag und bessere Börsenwochen. DB  

04.03.01 15:42

512 Postings, 8018 Tage drakiVielen Dank! o.T.

04.03.01 15:45
1

2 Postings, 7409 Tage theofanisB.A.T.

B.A.T hat ein 2001erKGV von 9,8  

04.03.01 15:56

3006 Postings, 7456 Tage patznjeschnikiDann schreiben die bei Comdirect Müll! o.T.

   Antwort einfügen - nach oben