Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 194 711
Talk 175 628
Börse 15 67
Hot-Stocks 4 16
Blockchain 3 4
Rohstoffe 2 10

Diverse News aus den Staaten....

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.05.01 13:40
eröffnet am: 01.05.01 13:40 von: Fips17 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 01.05.01 13:40 von: Fips17 Leser gesamt: 279
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

01.05.01 13:40
1

1497 Postings, 7626 Tage Fips17Diverse News aus den Staaten....

Ariba und IBM erweitern Allianz

Das B2B Unternehmen und der Technologiekonzern IBM beabsichtigen ihre strategische Allianz zu erweitern, indem die Produkte Ariba`s in IBM`s WebSphere Integrationssoftware eingefügt werden. Beide Unternehmen planen eine Produktpalette zu entwickeln, welche die Stärken beider Unternehmen kominiert. Ariba und IBM kooperieren seit März 2000 und bieten Kunden gemeinsame B2B E-Commerce Löungen und Services an. Nun sei jedoch die Integration der Produkte beider Unternehmen weiter fortgeschritten, was in gemeinsamen Angeboten mündet.







Bea Systems und Ariba in strategischer Allianz

Beide Unternehmen schliessen eine strategische Allianz, um gemeinsam stabile B2B Lösungen anzubieten, die auf Bea`s marktführendem Bea WebLogic Server basieren. Bea`s Server sollen zukünftig Ariba`s bevorzugte Plattform und Kerninfrastruktur für die Produktentwicklung und Implementierung seiner B2B Lösungen sein.

Des weiteren wird Bea Systems auch Gold Level Partner in Ariba`s Partner Marketing Programm. So beabsichtigen beide Unternehmen neben der Produktentwicklung auch in den Bereichen Vertrieb und Marketing zu kooperieren.





Eizo ist neuer Kunde von Rambus

Rambus, ein Anbieter von Chip- und Speichertechnologie, konnte gestern einen neuen Kunden für seine Speichermodule gewinnen. Der Bildschirmproduzent Eizo wird den Angaben zufolge die von Rambus entwickelte Technologie in seinen neuen Flachbildschirmen einsetzen um deren Funktionalität zu erweitern.
"Systeme, die die Rambus-Technologie einsetzen profitieren von deren hoher Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit," sagte said Avo Kanadjian, der Marketingchef von Rambus.

Finanzielle Einzelheiten der Zusammenarbeit wurden nicht bekannt. Der Aktienkurs schloß gestern bei 17 Dollar.





01.05.2001 10:30:00:  Electronics Line Ltd.  
(ots Ad hoc-Service) - Electronics Line Ltd. hat
einen weiteren Anschlussauftrag für Wireless Home Network-Systeme in
Höhe von EUR 3,0 Mio. erhalten. Der Auftrag steht in den nächsten
zwei Monaten zur Auslieferung an und unterstreicht das
erfolgreiche Marketing. Seit dem Erstauftrag im September 2000 hat
der Kunde, ein international führendes Überwachungsunternehmen,
bereits Produkte im Wert von ca. EUR 8,5 Mio. bestellt. Damit
wird bereits zum Ende des Monats April 2001 Electronics
Line's ursprüngliche Umsatzerwartung von EUR 8,0 Mio. übertroffen.
Der Kunde beabsichtigt, weitere Aufträge an Electronics Line Ltd. zu
erteilen und den Umsatz im Jahr 2001 noch zu erhöhen. Der Kunde
installiert Wireless Home Networks-Systeme von Electronics Line, die
die Fernüberwachung und -steuerung von elektronischen Geräten im
Hause sowie Sicherheitsanwendungen ermöglichen.




chartanalyse commerce one:



Erläuterungen (Analyse vom 01.05.01):
Nach unserer letzten Analyse löste die Aktie, durch die Aufwärtsentwicklung, unser Stop-Buy (Euro 10,60) aus und das Papier wurde in den Bestand aufgenommen. Das Verkauflimit bei 13,10 Euro wurde um 0,30 Euro verfehlt, wonach das Papier durch das Stop-Loss bei 7,40 Euro glattgestellt werden konnte. Es hat sich ein kurzfristiger Boden ausgebildet, der jedoch an seinem massiven Widerstand bei gut 13 Euro hängen geblieben ist. Das Papier notiert noch immer im starken Abwärtstrend, wobei die Indikatoren einen ungünstigen Ausblick geben. -- Man muß dieses Papier noch immer nicht in Besitz haben.  



gäbe noch vieles mehr aber das find ich ist das interessanteste.

Quelle:
hauptsächlich gefunden bei: www.finaznachrichten.de

mfg Fips17  

   Antwort einfügen - nach oben