Die verhängnisvollsten Anlegerfehler

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.10.07 16:49
eröffnet am: 11.10.07 16:49 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 11.10.07 16:49 von: EinsamerSam. Leser gesamt: 2393
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

11.10.07 16:49

24466 Postings, 6199 Tage EinsamerSamariterDie verhängnisvollsten Anlegerfehler

Börse

Die verhängnisvollsten Anlegerfehler

 Um an der Börse gut zu verdienen, müssen sich Investoren manchmal selbst überlisten. Zehn Fallen, vor denen Profis warnen.

  

Wer Fehler vermeidet, kann Verluste umgehen

„Man muss die Börse heiß lieben und kalt behandeln“, riet André Kostolany. Der 1999 gestorbene Börsenguru, Jahrgang 1906, lebte fast ein Dreivierteljahrhundert von seinen Aktienerfolgen. Er überstand zwei Weltkriege, Inflation, Währungsreform und viele kleine und große Börsencrashs. Seine Erkenntnis: „Die Börse nimmt keine Rücksicht auf uns.“

Smarte Anleger lassen sich davon nicht einschüchtern. Sie wissen: Wer typische Fallen umgeht und wenige grundsätzliche Zusammenhänge beachtet, reduziert die Gefahr von Fehlschlägen und erhöht seine Gewinnchancen. „Börsenerfolg ist keine Glückssache, sondern eine Frage von Können und Disziplin“, sagt Jack Schwager, Autor mehrerer US-Börsenbestseller.

 1. Gefährliches Ego

2. Falsche Heimatliebe

3. Einseitige Produktwahl

4. Verkannte Realität

5. Überschätzte Propheten

6. Selektive Wahrnehmung

7. Gefährlicher Trieb

8. Verführerische Verstärkung

9. Irritierende News

10. Anlagesystem als wertvolle Richtschnur

Quelle: focus.de


¡hasta pronto!

 

Einsamer Samariter

 

   Antwort einfügen - nach oben