Die österliche Blechlawine rollt an

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.04.06 10:53
eröffnet am: 13.04.06 06:55 von: quantas Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 23.04.06 10:53 von: quantas Leser gesamt: 571
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

13.04.06 06:55
4

15549 Postings, 6079 Tage quantasDie österliche Blechlawine rollt an

Osterverkehr führt zu kilometerlanger Blechschlange am Gotthard

BERN - Der Oster-Reiseverkehr in Richtung Süden kommt nur harzig voran. Am Mittwochabend erreichte der Stau auf der A2 vor dem Nordportal des Gotthard-Tunnels bereits die 10-Kilometer-Marke. Das bedeutete mehr als zwei Stunden Wartezeit für die Reisenden.

Der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse ging davon aus, dass die Blechschlange bis am späten Abend noch weiter wachsen würde, wie ein Sprecher auf Anfrage der SDA sagte. Noch kaum Wartezeiten gab es an den Grenzen in Basel und Chiasso. Der Haupttross des Reiseverkehrs in Richtung Süden wurde für Gründonnerstag erwartet.

Die SBB setzen an den Ostertagen auf der Nord-Süd-Achse insgesamt 19 Extrazüge ein. Zahlreiche reguläre Verbindungen werden verstärkt. Laut SBB-Angaben werden über 10 000 zusätzliche Sitzplätze angeboten. Die meisten Passagiere werden am Gründonnerstag und am Ostermontag erwartet.

Die Grenzwache Basel rät ortskundigen Automobilisten, die staugefährdeten Autobahn-Grenzübergänge von Basel-St. Louis und Basel-Weil von Gründonnerstagmittag bis am Samstagnachmittag zu meiden. In Basel-St. Louis kommt als zusätzliche Erschwernis eine Baustelle dazu.

 

13.04.06 07:25
1

15549 Postings, 6079 Tage quantasDas Grün-Donnerstag Bild

13.04.06 07:34
2

33505 Postings, 6072 Tage PantaniMoin Markus

ich bleib zu Hause,und fahr mit dem Rad.

Ist eh besser bei den Spritpreisen.

Gruss Pantani.

 

13.04.06 07:37

15549 Postings, 6079 Tage quantasMoin Pantani

Bleibe auch zu Hause.

Hast recht Velo-Fahren ist eh gesünder und morgen und übermorgen soll es ja schön werden.

Wir werden schwimmen gehen, natürlich ins Thermalbad nach Zurzach.
Ist auch angenehm.

Kannst Du mir per Boardmail einmal Deine E-Mail Adresse geben?

Vielen Dank und schönen Tag
Markus

Muss bald zum Haus hinaus.  

13.04.06 07:38

33505 Postings, 6072 Tage PantaniJo.

 

Gruss Pantani.

 

14.04.06 10:05
3

15549 Postings, 6079 Tage quantasLive: die Blechlawine Richtung St. Gottardo

 http://www.a2-gottardo.ch/

Bin froh, muss ich das nicht.

MfG

quantas

 

14.04.06 10:15

2310 Postings, 6124 Tage Energiedie fahren mit Biodiesel

ICH MIR SICHER PANTANI
ariva.de  

15.04.06 07:55

15549 Postings, 6079 Tage quantasWeniger Stau als befürchtet

Der Osterreiseverkehr in den Süden verlief heuer verhältnismässig glimpflich. Mit einer Maximallänge von sieben Kilometern blieb die Blechschlange am Gotthard kürzer als von der Polizei befürchtet.

Wie üblich wurde die Osterreisewelle in den Süden auch dieses Jahr vor dem Gotthardstrassentunnel auf der Autobahn A2 abrupt gestoppt. Sowohl am Gründonnerstag wie auch Gestern hielten die Staus zwischen Amsteg und dem Tunnelnordportal in Göschenen fast den ganzen Tag über an.

Mit sieben Kilometern am Karfreitag und vier Kilometern Donnerstag hielt sich die Maximallänge der Blechschlange aber in Grenzen. Die Urner Polizei hatte auf Grund des späten Ostertermins und der guten Wetterprognosen für den Süden Stauspitzen von bis zu 15 Kilometern erwartet.

Verkehr besser verteilt
Dass diese Befürchtungen nun nicht eintrafen, führte die Polizei unter anderem auf die wenigen Unfälle und Pannen zurück. Zudem habe sich der Verkehr zeitlich besser verteilt als in früheren Jahren.

Insgesamt passierten gestern 25?625 Fahrzeuge den Gotthardtunnel, rund 2100 mehr als im vergangenen Jahr.

 

23.04.06 10:53
1

15549 Postings, 6079 Tage quantasOsterstau eine Woche nach Ostern

Bis zu 12 Kilometer Stau am Gotthard

Der Osterstau am Gotthard ist mit Verspätung doch noch eingetroffen. Vor dem Südportal des Gotthardtunnels stauten sich die Fahrzeuge auf einer Länge von 12 Kilometern. Auch auf der San-Bernardino-Route gab es Behinderungen.

Der Osterstau ist doch noch gekommen.

(ap) Knapp eine Woche nach dem vergleichsweise ruhigen Osterwochenende ist der Transitverkehr am Gotthard zur befürchteten Festtagslawine angeschwollen. Fast während des ganzen Samstags wurden von beiden Tunnelportalen lange Kolonnen bis zu einer Länge von zwölf Kilometern gemeldet.

Strapaziert wurden die Nerven der Rückkehrer aus den verlängerten Osterferien vor allem am Samstagnachmittag bei der Rückfahrt in den Norden. Die Staulänge betrug während des ganzen Nachmittags praktisch durchgehend zwölf Kilometer, vor dem Nordportal gab es bis zu vier Kilometern Stau.

Weitere Behinderungen meldete die Polizei auch von der San-Bernardino-Route, wo der Verkehr in Richtung Norden am Samstagnachmittag ebenfalls auf einer Länge von sechs Kilometern stehen blieb sowie aus der Region Basel.

 

   Antwort einfügen - nach oben