Die Linke hält Fiskalpakt und ESM auf.

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 22.06.12 13:44
eröffnet am: 22.06.12 10:28 von: potzblitzzz Anzahl Beiträge: 50
neuester Beitrag: 22.06.12 13:44 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 755
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2  

22.06.12 10:28
2

27350 Postings, 4230 Tage potzblitzzzDie Linke hält Fiskalpakt und ESM auf.

Die Linke hält Fiskalpakt und ESM auf.

Richtig, sie versucht, einen großen Fehler zu verhindern 66.67% 
Falsch, diese Gesetze müssen schnell kommen 33.33% 

Seite: 1 | 2  
24 Postings ausgeblendet.

22.06.12 12:29
4

24273 Postings, 7824 Tage 007BondLetztendlich muss die Zeche

irgendwann auch mal bezahlt werden. Unsere Kinder und Enkel werden es uns bestimmt "danken". Rightwing scheint das ja offensichtlich noch nicht so ganz richtig begriffen zu haben. Zumindest hinterlässt es diesen Eindruck bei mir, wenn ich mir seine Kommentare so durchlese ...  

22.06.12 12:29
2

27350 Postings, 4230 Tage potzblitzzzPack?

Das Pack sitzt ganz woanders.  

22.06.12 12:30

24273 Postings, 7824 Tage 007Bond@rightwing

wen meinst du denn als "Pack" bezeichnen zu wollen?  

22.06.12 12:31
3

25551 Postings, 7333 Tage DepothalbiererALSO TONY GANZ stimmt 8 NICHT.

die meisten haben schon 3-4 hirnzellen, die wissen bloß nix voneinander!

natürlich funktionuiert sozialismus auf dauer nicht, weil der mensch ein gieriges raubtier ist.

aber deswegen sollte es einen funktionierenden staat geben, in dem sich politiker nicht am nasenring von bankern ducrh die welt führen lassen, sondern

die sollten die interessen von mehr als 70 % des volkes vertreten.

und davon sind wir mit unserer scheindemokratie extrem wiet entfernt....
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

22.06.12 12:32
4

2999 Postings, 3489 Tage AktienmenschUnd mir gehts mal um die Demokratie

Da wird von Abgeordneten, die ja theoretisch nur ihrem Gewissen verpflichtet sein sollen, mal ebenso verlangt, mehrere Hundert Seiten starke Dokumente von deren Inhalt sie Null Ahnung haben, durchzuarbeiten und dann nach wenigen Tagen eine Entscheidung zu treffen,deren Folgen sie überhaupt nicht abschätzen können.

Und so geht da seit 2 Jahren. Andauernd nicken die was ab, ohne auch nur einen Hauch von Ahnung zu haben. Nur weils die Parteioberen so wollen. Und die bekommen nicht mal den Bundestag abgeholt, wie wollen die denn den gemeinen Wähler abholen?

Irgendetwas läuft doch gerade gehörig schief. Ich bin auf jeden Fall auf "Die Freien Wähler" gespannt.  

22.06.12 12:34
2

25551 Postings, 7333 Tage Depothalbiererich finde, der hier hat bei vielem recht:

http://www.youtube.com/watch?v=EDxUIWQNeO8
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

22.06.12 12:35
2

24273 Postings, 7824 Tage 007BondUnd immer wieder entscheidet das

Bundesverfassungsgericht, dass das, was unsere Regierung macht, gesetzeswidrig ist. So viel hierzu!  

22.06.12 12:37
2

5431 Postings, 4182 Tage Tony Wonderful .Geld muß knapp bleiben in einer Gesellschaft,

ansonsten läuft der Laden nicht. Auch das muß klar sein!!!

Und jede Krise verschafft uns Zeit das Chaos zu verschieben. Von daher bin ich Krisenfan!

Hört endlich alle mit eurem unerwachsenen sozialromantischen Quark auf. Es geht immer vorrangig um eine funktionierende Gesellschaft. Und das eine, in der alle im Wohlstand leben, nicht geben kann, sollte jedem erwachsenen mündigen Menschen klar seinl.

Und wer profitiert und wer nicht, ist mir latte.

Jeder ist seines Glückes Schmied!!!!!!!

LG Tony  

22.06.12 12:41

27350 Postings, 4230 Tage potzblitzzzAsi Tony...

Von dem gibts doch auch bei Youtube einige Videos... Ich muss mich irgendwie gerade daran erinnern...  

22.06.12 12:45
1

11942 Postings, 5246 Tage rightwing@bond

ich selbst bin natürlich kein freund des bailout.

derzeit stellt sich die situation jedoch so dar:
- wir lassen den ganzen käse hochgehen, mit unabsehbaren folgen
- wir haften mit bonds für die schulden der anderen

- wir vernüpfen unsere haftung mit engen bedingungen,
genau letzteres wird gerade angegangen ... wäre es nach den linken gegangen, hätten wir schon längst eurobonds oder schlimmeres.

ich persönlich finde es absolut unerträglich, dass gerade die linke sich zu diesem thema äussert - warum ist denn griechenland so verschuldet? weil sie genau das umgesetzt haben, was lafo seinen wählern verspricht - vergrösserung der beamtenkaste samt lohnerhöhung, rente mit 60, etatismus pur ... und jetzt tun sie so, als wenn alles nur die schuld "des kapitals" wäre, das ins ausland floh - pht. die wahrheit ist doch, dass in dem land kaum jemand steuer zahlte - allein, weil die staatsbeamten völlig unfähig waren vernünftige, funktionale  systeme aufzubauen. die hatten bei über 20% beamtenquote nicht mal ein kathasterwesen.  

22.06.12 12:45

5431 Postings, 4182 Tage Tony Wonderful .Geld wird reingepumpt

und dann wieder verbrannt.

Paßt schon so!

Und jetzt macht euch mal nicht ins Hemd!

Für die Stütze von Pozzi wirds schon noch reichen!

Bis denn.

LG Tony  

22.06.12 12:48
4

27350 Postings, 4230 Tage potzblitzzzGähn

Man kann wohl nur "Stützenempfänger" sein, wenn man gegen diese Gesetze ist.

Äußerst schwach wie immer. Und asozial hatte ich ja schon geschrieben.  

22.06.12 12:49
2

12950 Postings, 5062 Tage kostoleni#33 doch nicht jeder ist seines Glückes Schmitt.

-----------
This is the strangest life I've ever known.

22.06.12 12:51

5431 Postings, 4182 Tage Tony Wonderful .Doch, jeder!

Außer Tränen, die den ganzen Tag posten!

LG Tony  

22.06.12 12:53
1

12950 Postings, 5062 Tage kostoleniwer postet hier?

-----------
This is the strangest life I've ever known.

22.06.12 12:54

25551 Postings, 7333 Tage Depothalbiererjeder? und die ganzen geistig behinderten

entsorgen wir dann sozial verträglich wie ab 1933?

oder wie soll das werden?

-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

22.06.12 12:54
3

24273 Postings, 7824 Tage 007BondSo ein Unsinn

Vielmehr hat es in den letzten Jahren eine gewaltige und immer dramatischer verlaufende Schieflage bei der Verteilung beim Vermögens des Volkes ergeben. Dass das nicht gut sein kann, versteht sich eigentlich von selbst!

Manche sich eben so blind, dass sie immer wieder ins Messer laufen, selbst dann noch wenn sie schon tot sind .... Das ist vergleichbar wie bei Hühnern, denen man den Kopf abgeschnitten hat - die rennen danach auch noch eine Weile umher ....

@rightwing ich habe nicht geschrieben, dass ich Sympathisant der Linken bin. Aber das, was da jetzt politisch versucht wird mit der Brechstange zu erreichen, kann nur böse enden. Denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir sollten mal wieder dahin zurückkehren, was über viele Jahrzehnte funktioniert hat. Nämlich zurück zur sozialen Marktwirtschaft. "Dem Mittelstand", dem, der etwas leistet(!!!) muss es gut gehen und nicht irgendwelchen abgehobenen Randerscheinungen!  

22.06.12 12:56
2

27350 Postings, 4230 Tage potzblitzzzWäre jeder seines Glückes Schmied,

"bräuchten" die Banken wohl kaum Unterstützung durch die Politik. Dann hätte man konsequent gehandelt und nicht Misswirtschaft mit Steuergeldern belohnt.

Wer schmiedet denn da für welche Zukunftssicherung.  

22.06.12 12:58
2

25551 Postings, 7333 Tage Depothalbiererrightwing willst du es nicht kapieren??

genauso ist es:

"Jedes andere Unternehmen unterliegt den Regeln

des Marktes - nur bei den Banken werden immer neue wahnwitzige Gründe gefunden, um Geld hinein zu pumpen. "

ich bin auch für freie marktwirtschaft, nur sollte sie für ALLE gelten.

komischerweise sind sozialistische methoden immer dann ganz toll, wenn sie vermögen der superreichen retten.

du bist doch sinst immer MW-fan

bloß bei den banken nicht, der widerspruch mußte uns mal erkären.
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

22.06.12 13:00
1

25551 Postings, 7333 Tage Depothalbierer#22,26, 30 und 42 bekommen von mir sehr gut analy-

siert.

-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

22.06.12 13:06
2

2929 Postings, 3322 Tage Dilettantenstadlach lasst die trotzigen weißbierkinder

doch quatschen. die schlagen im kopf doch eh auf geheiß die hacken zusammen und reißen den arm samt bierkrug hoch und singen,
macht was ihr wollt, solange ich wohlstand hab
könnt ihr machen was ihr wollt.
machen was ihr wollt
ich guck auch nicht genau hin
nur müsst ihr sagen wann und wo das kreuz
machen was ihr wollt
politik interessiert uns nicht.
macht was ihr wollt

prosit  

22.06.12 13:08

11942 Postings, 5246 Tage rightwing@bond

darauf kann man sich absolut verständigen. das problem sind aber die beamten, die keine ahnung von der realität im mittelstand haben ... für die ist es einfacher, sich auf die dickschiffe zu konzentrieren. was wirklich mies ist, sind die verordnungslawinen und gesetze, die exakt auf die bedürfnisse der konzerne zugeschnitten sind und die mittelständler und kum-unternehmen aushebeln. wer mal mitangesehen hat, was die iso 9001 aus manchem kleinbetrieb macht, weiss wovon ich rede.

mal ehrlich - jeder vernünftige mensch weiss, dass keine institution der welt einen grosskonzern wirklich überprüfen kann, ergo laufen im hintergrund absprachen - übrigens auch über die ganz konkreten steuerzahlungen, bzw. prozentsätze. da wir eine exzellente industrie haben habe ich damit kein problem - die arbeiten real und zahlen steuern ... bei absprachen von commerzbank und herrn schäuble wird es etwas gefährlicher.

tatsächlich habe ich einige finanztitel im aktiendepot und kenne die abschreibungen auf griechische anleihen. ich frage mich, warum hier so getan wird, als hätten die banken kein risiko getragen - da ist auch bei der deutschen und bei der allianz viel geld kaputt gegangen und da wird nicht der steuerzahler einspringen, nein ich als aktionär habe den verlust ...  

22.06.12 13:08

11942 Postings, 5246 Tage rightwing@depot

wo wird denn aktuell geld in die banken geschoben?  

22.06.12 13:15

25551 Postings, 7333 Tage Depothalbiereralso es wird kein geld, daß es noch nicht gibt

als bürgschaft versprochen.

also das, was gar nicht da ist, ist am meisten wert.

im zweifelsfall müssen wir es so machen wie die FED:

oh du brauchst 20 mrd, hier hast du sie!!

einfach am rechner eintippen, enter...fertich!!

wo soll denn das geld herkommen, bei 1500 mrd staatsschulden.

das ist alles so bekloppt, das geht schon gar nicht mehr....
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

22.06.12 13:44
1

25551 Postings, 7333 Tage Depothalbiereres ist zu spät diese gesellschaft geht genauso

übern jordan, wie vorher der ostblock.

weil niemand mehr gegensteuert.

http://www.ariva.de/forum/...rrscher-der-Welt-Hammer-Interview-464881
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben