Deutschlands Organ der Niedertracht

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.06.12 11:25
eröffnet am: 24.06.12 10:41 von: largoduro Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 24.06.12 11:25 von: Juto Leser gesamt: 450
davon Heute: 1
bewertet mit 5 Sternen

24.06.12 10:41
5

1064 Postings, 4777 Tage largoduroDeutschlands Organ der Niedertracht

Die grösste Zeitung Deutschlands feiert ihren 60. Geburtstag. Doch ist «Bild» überhaupt ein journalistisches Medium? Ein Rückblick auf eine Geschichte voller Kontroversen.

Kampagne gegen «Pleite-Griechen»

Dabei hat der Boulevardstil längst die ganze Medienbranche erfasst. Vielleicht schlägt «Bild» auch deshalb in letzter Zeit wieder schärfere Töne an, diesmal nicht gegen den inneren, sondern gegen den äusseren «Feind», genauer die «Pleite-Griechen», denen mit einer beispiellosen Kampagne Lüge und Betrug vorgeworfen wird. «So wurden früher Kriege vorbereitet», urteilte der Medienberater Wolfgang Storz, Mitautor einer kritischen Studie zur Griechen-Kampagne, die zum Schluss kommt, dass «Bild» im Kern «kein journalistisches Medium» ist.

http://www.20min.ch/wissen/history/story/...der-Niedertracht-18191549

Selbst Aussenminister Guido Westerwelle konnte sich am Mittwoch bei der Präsentation des elf Kilo schweren Jubiläumsbuches im originalen Zeitungsformat eine kritische Bemerkung nicht verkneifen: «Da hat die ?Bild? keinen so guten Kompass», sagte er. «Die ganze Redaktion müsste mal vier Wochen Urlaub in Griechenland machen.» Damit spielte Westerwelle auf die Verlegung der gesamten «Bild»-Redaktion nach New York aus Anlass des 10. Jahrestags der Terroranschläge vom 11. September 2001 an.  

24.06.12 10:43
2

129861 Postings, 6420 Tage kiiwiidie englischen Tabloids sind viel heftiger...

-----------
Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
(Picasso)

24.06.12 10:53
3

36845 Postings, 6481 Tage TaliskerBild.Macht.Politik.

Neulich auf Phoenix. Sehenswert. Und spätestens, wenn Kai Diekmann das Abdrucken der Portraitbilder der bei einem Busunglück getöteten Kinder zu rechtfertigen sucht, will man ihm einfach nur noch die Fresse polieren. Und mit dem Schmutzblatt nichts zu tun haben.
http://www.youtube.com/watch?v=ELOUaFkCCWU
(das mit den Kinderportraits kam relativ am Ende)
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

24.06.12 11:03
1

51843 Postings, 3876 Tage boersalinoKein Enthüllungsjournalismus, aber

viele Hüllenlose. nb hätte seine Freude.  

24.06.12 11:09

4005 Postings, 3993 Tage BundesrepPerfide

finde ich eher, wie bestimmte Personen einer Boulevardzeitung Kriegsvorbereitung andichten wollen. Sind es doch eher die Kritiker der Bild-Zeitung, die mit den Folgen ihrer Europa- und Euro-Politik die Menschen in Europa zunehmend auseinanderdividieren. Da brauchen diese Neunmalklugen für ihr Scheitern wie gehabt einen Sündenbock und für die Zukunft sicherlich auch ein "Neues Deutschland" für das neue Deutschland, welches sie da gerade kreieren. Oder darf es im Stile des neuen, grauen Einheitskontinents auch gleich eine Nummer größer ausfallen?  

24.06.12 11:15
2

23882 Postings, 7540 Tage modDas Sex- und Crime-Blatt

hatt schon immer in 60 Jahren
sehr erfolgreich Politik gemacht und sogar einen
Bundespräsidenten selbstherrlich gestürzt.

Nur die jüngere Generation (unter 40) weiss das kaum.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

24.06.12 11:19

129861 Postings, 6420 Tage kiiwiiwann war das mit dem Sturz ??

(bin verm. zu weit 'unter 40'...)
-----------
Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
(Picasso)

24.06.12 11:25

34731 Postings, 5852 Tage Jutoguttenberg hat man gestützt

vergeblich.  

   Antwort einfügen - nach oben