Der Staat muss entscheiden können, wen er aufnimmt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.02.17 12:01
eröffnet am: 06.02.17 11:26 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 06.02.17 12:01 von: seltsam Leser gesamt: 642
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

06.02.17 11:26
3

46771 Postings, 5051 Tage RubensrembrandtDer Staat muss entscheiden können, wen er aufnimmt

Der Ruf nach offenen Grenzen ist keine Links-Position, sondern eine zentrale Forderung des
Neoliberalismus.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...ennen-wen-er-aufnimmt.html

Oskar Lafontaine, Spitzenkandidat und Fraktionschef der Linken im Saarland, hat sich für eine konsequente Steuerung der Zuwanderung ausgesprochen. Letztlich müsse "der Staat darüber entscheiden können, wen er aufnimmt. Das ist nun mal die Grundlage staatlicher Ordnung?, sagte Lafontaine im Interview der ?Welt?. ?Wer illegal über die Grenze gekommen ist, der sollte ein Angebot bekommen, freiwillig zurückzugehen. Wenn er dieses Angebot nicht annimmt, bleibt nur die Abschiebung.?  

06.02.17 11:38
4

9265 Postings, 4238 Tage mannilueWer illegal über die Grenze gekommen ist

......
hat kein Recht hier zu sein!

Denn, wenn er ein Recht darauf hätte....wäre er dann illegal?

Hausbesetzer haben auch kein Recht auf das besetzte Haus und sie verlangen auch nicht vom Hausbesitzer Vollversorgung....

Warum unterstützt D dann Gesetzesübertretungen?

 

06.02.17 11:43
2

17924 Postings, 5185 Tage BRAD P007#2 Wo fängt denn -legaler- Grenzüber-

tritt eigentlich an?  
Legal wäre doch "mit Visum"...
Wenn ein Flüchtling ein Visum hätte, würde er doch einfach per Flugzeug und Flughafen kommen..
Dann käme er doch nicht freiwillig über die Balkanroute oder das Mittelmeer.

Es liegt also in der Natur der Sache, dass Flüchtlinge "illegal" kommen, sonst würde man von Touristen sprechen.  

06.02.17 11:47
2

9265 Postings, 4238 Tage mannilueTouristen gehen auch mal wieder zurück

Wenn ein Flüchtling ein Visum hätte, würde er doch einfach per Flugzeug und Flughafen kommen


und das passiert nicht?

selbst mit offendsichtlich falschen Ausweisen ausgestattete Menschen dürfen bleiben.


 

06.02.17 11:50
1

32148 Postings, 6877 Tage Börsenfanman soll schon Lego-Männchen einfwandern

gesehen haben, OHNE VISUM !!  

06.02.17 12:01
1

119445 Postings, 8069 Tage seltsamtja, wenn nun hier schon erkannt wird, daß

Flüchtlinge illegal eine Grenze überschritten haben, klingt das für mich erstaunlich... Vielleicht erkennt man auch irgendwann, daß nicht alle Flüchtlinge aus Not diesen illegalen Grenzübertritt begangen haben. Möglicherweise erkennt man sogar noch, daß ein großer Teil dieser "Flüchtlinge"  keine Unterstützung durch die hier schon länger lebenden benötigen... Ich bin echt gespannt.  

   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, qiwwi, skaribu, SzeneAlternativ