Der Franz:

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.10.07 21:32
eröffnet am: 15.10.07 20:34 von: ottifant Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 15.10.07 21:32 von: Bereuhnix Leser gesamt: 415
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

15.10.07 20:34
1

21368 Postings, 7393 Tage ottifantDer Franz:

http://sport.orf.at/071015-14244/index.html

Das Niveau noch gesteigert
"Es wäre gut, wenn der Jogi Löw länger bleibt."Franz Beckenbauer sieht das deutsche Nationalteam nach der vorzeitigen EM-Qualifikation wieder bereit, "einen Titel zu gewinnen". Das Team habe das hohe Niveau seit der WM gehalten und sogar noch gesteigert.

"Die deutsche Mannschaft ist derzeit das beste und beständigste Team in Europa", erklärte der "Kaiser" am Montag auf der Website des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).


Topteams mit Problemen
Im Gegensatz zu Deutschland hätten andere Topteams wie Italien, Frankreich und England nachgelassen und erhebliche Probleme, "sich überhaupt für die EM zu qualifizieren".


Dennoch sagt der ehemalige DFB-Teamchef ein spannendes und für die deutsche Auswahl schwieriges Turnier voraus: "Ich bin aber überzeugt, dass die sogenannten Großen alle dabei sein werden 2008 in Österreich und der Schweiz."


Herz, Engagement und Kontinuität
Einen entscheidenden Grund für die neue Titelreife des dreimaligen Europameisters Deutschland (1972, 1980, 1996) sieht Beckenbauer in der Person von Joachim Löw. "Unter ihm hat die Mannschaft in ihrer Entwicklung einen weiteren großen Schritt gemacht."


Inzwischen zeige die Nationalelf auch in Freundschaftsspielen wie zuletzt in England und gegen Rumänien Herz, Engagement und Kontinuität.


Nur eine Niederlage unter Löw
"So schlimme Vorstellungen wie vor der WM in Italien, der Türkei und der Slowakei hat es seit der WM nicht mehr gegeben", sagte Beckenbauer und erinnerte an die Ausrutscher unter dem ehemaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann in Florenz (1:4), in Istanbul (1:2) und in Bratislava (0:2). Löw verlor bisher nur einmal mit einer B-Elf gegen Dänemark (0:1).


Beckenbauer hält daher eine langfristige Zusammenarbeit mit dem aktuellen Bundestrainer für das Beste für den deutschen Fußball: "Es wäre gut, wenn Jogi Löw länger bleibt. Im Moment gibt es keinen Besseren als ihn mit seinem System und seinem Trainerstab."


Auch Hickersberger lobt
Auch Österreichs Teamchef Josef Hickersberger pflichtete vor dem Spiel gegen die Elfenbeinküste am Mittwoch aus dem ÖFB-Trainingslager in Schruns den Ausführungen Beckenbauers bei.






Zum Glück gibt es hier Kiiwii- und Quantasfreie Postings.  

15.10.07 21:06
4

14644 Postings, 7473 Tage lackiluder jogi hat einen vorteil:er

jammert nicht wenn mehrere sogenannte stars ausfallen.er gibt denen das vertrauen die halt nun mal da sind und das ist gut so,ist kein jammerlappen,der nach ausreden sucht,sollte mal verloren werden, weiter so jogi  
Angehängte Grafik:
chicka~15.gif
chicka~15.gif

15.10.07 21:32
1

1791 Postings, 5157 Tage BereuhnixFür Dich hab ich noch einen Lackilu

Der Kaiser  Franz, der Kaiser Franz, der hat den größten Bayern Schwanz.
fideralala, fideralala ...  

   Antwort einfügen - nach oben