Demokratisches Banditentum wie in Schurkenstaaten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.07.14 16:59
eröffnet am: 16.07.14 16:33 von: potzzzblitz Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 16.07.14 16:59 von: DarkKnight Leser gesamt: 340
davon Heute: 0
bewertet mit 3 Sternen

16.07.14 16:33
3

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzDemokratisches Banditentum wie in Schurkenstaaten

Sie haben das totalitäre Überwachungsgesetz in GB nun tatsächlich ohne Debatte und demokratischer Kultur im Eilverfahren durchgeboxt:
Vorratsdatenspeicherung: Briten beschließen Eilgesetz zur Überwachung - Golem.de
Mit großer Mehrheit hat das britische Unterhaus ein Eilgesetz zur Vorratsdatenspeicherung beschlossen. "Demokratisches Banditentum" wie in "Schurkenstaaten", findet ein Abgeordneter.
http://www.golem.de/news/...lgesetz-zur-ueberwachung-1407-107917.html
 

16.07.14 16:34
1

34209 Postings, 7728 Tage DarkKnightWas regt Ihr euch auf?

Im Sozialkunde-Unterricht in den 70ern (ja, da komme ich her), also in Zeiten der RAF-Bedrohung, da fiel jede Aushebelung des Grundgesetzes unter die Floskel

"wehrhafte Demokratie"

Das werden wir bald wieder täglich lesen und hören.  

16.07.14 16:36
3

178661 Postings, 7331 Tage GrinchWarum nicht die Vorteile sehen?

So viel Webspace für deine Mails wie du willst!  

16.07.14 16:38
3

34209 Postings, 7728 Tage DarkKnightUnd vor allem: man wird wahrgenommen ...

... der vor Selbstmitleid triefende Satz:

"Keiner hört mir zu, keinen interessiert, was ich sage, mache, denke ..."

Der ist bald Geschichte. Jeder ist künftig die Nr. 1, wenn er es sein will ....  

16.07.14 16:41
4

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzJa, willkommen in der Matrix

Als dumme Konsumeinheit brauchst Du fortan auch keine Fragen zu stellen. Wir kümmern uns um alles. Deine Fragen sind also überflüssig. Wir werden es berücksichtigen, dass Du eine Frage gestellt hast. Wir speichern die Information, dass Du etwas wissen wolltest. Wir wollen analysieren, ob Du was Negatives über unseren Staat durch Deine Frage ausdrücken wolltest. Wir wollen prüfen, ob Du mit Deiner Frage eine Gefahr für unsere Sicherheit darstellst. Wir sehen, dass Du zu viele Fragen stellst. Wir müssen Dich daran hindern, anderen Leuten Fragen zu stellen, zu deren Beantwortung nur wir die Kompetenz haben. Wir werden es nicht zulassen, dass Leute wie Du Fragen stellen, die nicht dem Fortschritt unserer Gesellschaft dienen. Wir werden Dich als Risiko-Person kategorisieren, damit unsere Abteilungen sofort über Dein Verhalten Bescheid wissen....  

16.07.14 16:42
3

178661 Postings, 7331 Tage GrinchWarum richten die nicht so nen Erinnerungsservice

ein?

Deine Frau simst dir, dass du noch Gurken mitbringen sollst, weil Sie schwanger ist, 18 Uhr Dienstschluss, du kletterst von der Sekretärin, da ruft dich Ryan Kurbonkowsky aus Crypto City an und erinnert dich: "Ey Boy, don´t forget about that picles! She wants them.... and bro, delete that pic of that bitch sucking your cock. Your wife is checking your phone at 2100 every evening, while you take a piss!"

Das wäre doch mal Dienst am Kunden!  

16.07.14 16:51
2

21410 Postings, 3004 Tage potzzzblitzWäre ich Brite

Mir würde es die Luft rauben... Wie kann man es nur zulassen, dass sich diese Tentakel um die Hälse legen?

Ich bin komplett anders eingestellt. Lieber akzeptiere ich ein Risiko, dass mir durch fehlende Überwachung ein Schaden ensteht, als mich komplett einem solchen Apparat unterzuordnen.

Das nimmt mir die "Luft". Das raubt tatsächlich den Spaß an einem Leben in einer großen Gesellschaft.  

16.07.14 16:59

34209 Postings, 7728 Tage DarkKnightJa, leider ... aber das Thema ist: Gesellschaft an

sich .... oder: wie regeln Autoritäten den Umgang der Menschen miteinander?

Die Vision eines integren, disziplinierten und gebildeten Menschen, wie es aus den 60ern und 70ern kam, hat sich überholt.

PISA 2 und die Mallorca-Party-Generation, gepaart mit a-politischen Einstellungen und totalem Konsumismus haben eine Generation geschaffen, die man nicht mehr in die Eigenverantwortlichkeit entlassen kann.

Es ist unmittelbarer Bedarf für Regulierung da. Tut mir leid, das so ausdrücken zu müssen, aber der Bodensatz an "Mensch an sich" gibt keinen Platz mehr für "mehr Freiheit", sondern nur noch für "weniger Freiheit".

 

   Antwort einfügen - nach oben