Dax demnächst wieder über 6000 .en

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.05.06 20:23
eröffnet am: 18.04.06 17:22 von: estrich Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 22.05.06 20:23 von: neodymNd Leser gesamt: 1381
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

18.04.06 17:22
2

10682 Postings, 8101 Tage estrichDax demnächst wieder über 6000 .en

Mein Tipp:


DB3096

zur Zeit für 3,48 Euritos zu haben...

Grüzi  

18.04.06 17:24
3

10682 Postings, 8101 Tage estrichguckst Du

19.04.06 22:14
1

116 Postings, 5828 Tage neodymNdStimmung an der Börse-DAX über 6000 ?

Heute habe ich wieder einmal gehört: "Die Stimung an der Börse ist so gut wie schon lange nicht mehr" und obgleich wir Rekordhöhen beim Ölpreis sehen. Gerade das sind die Vorzeichen für die längst überfällige Früjahrskorrektur. Wenn die letzten auf den fahrenden Zug aufspringen, ist es Zeit auszusteigen: Deshalb Put auf Dax.  

19.04.06 23:48

1309 Postings, 7169 Tage slimfastDas stimmt...

Gold steigt, Öl steigt, Börsen steigen, das riecht nach einem Cräsch!

Allerdings war das bereits vor 3, vor 6, vor 9 usw... Monaten so und es ist nichts passiert. ich würde nicht einfach so, aufgrund dieser Tatsache irgendwelche Puts einkaufen. Ich brauche für so etwas ein richtiges Verkaufssignal, dann würde ich aus den Calls raus. Vorerst halte ich es wie Estrich, Augen zu und callen! Der Call ist doch bereits mit 20% in Plus!
:-)
seeya!


 

20.04.06 00:58
2

104213 Postings, 7928 Tage KatjuschaPosting 3 und 4 versteh ich nicht

Gerade weil die Indizes trotz hohem Ölpreis steigen, ist das doch ein Grund für Optimismus. Im Übrigen kann ich von übertriebenen Optimismus oder gar Euphorie nichts spüren. In den USA sind sogar viele wichtige Investmenthäuser sehr vorsichtig. Und der Zinszyklus dürfte langsam sein oberes Ende finden.

Da auch keine Überbewertung der Aktienmärkte zu erkennen ist, sehe ich ganz und gar keinen Crash kommen. Sicherlich kann es gerade in Deutschland mal zu einer längeren Konsolidierung seitwärts aus dem Trend heraus, aber für einen Crash sind die Bedingungen einfach nicht gegeben. Die Ami-Indizes sind ja fast gar nicht gesteigen. Die 5% in den letzten Monaten sind doch Peanuts.

Kurzfristig kann man sicherlich bei Übertreibungen immer aml wieder short gehen, um das Depot etwas abzusichern, aber meine Aktienquote wird sicherlich weiter über 70% liegen.  

20.04.06 06:43

1309 Postings, 7169 Tage slimfasthello kat

Optimismus ist doch ein Grund für fallende Kurse.
:-)
Ein steigender Ölpreis ist ein signifikantes Signal für eine Verteuerung des Konsums, also einer Bremse für die Konjunktur, dazu kommen steigende Zinsen.

Eine Flucht in die Anlage Gold ist bereits festzustellen.

Dass die Aktien dazu weiter steigen (sieh mal den Dax und die asiatischen Märkte, auch der Dow Jones markiert fast ein All time high) ist ein alarmierendes Zeichen, denn eigentlich wäre es gesund, wenn sie zu dieser Entwicklung fallen würden.

PS: bei Dax 5000 hieß es immer, dass dies ein Anstieg ohne Kleinanleger ist. Inzwischen dürften sie drin sein, damit die große Klospülung endlich betätigt werden kann.
Holzauge sei wachsam.
:-)  

20.04.06 11:11
3

104213 Postings, 7928 Tage KatjuschaSeh ich völlig anders

Zuerst einmal ...

"Dow fast am AlltimeHigh" ?

Na ja, nach jetzt fast 8 Jahren Seitwärtsphase beim Dow ist das wohl kein Wunder, dass er sich auch mal in die Nähe des Highs begibt.


Ich sehe es vielmehr so, dass gerade die US-Indizes ja wegen der steigenden Zinsen eben nicht mit dem Dax und Emerging Markets in den letzten Jahren mitgestiegen sind. Dazu kam ne gewisse relative Überbewertung zu den europäischen Märkten. Diese europäischen Märkte haben gerade mal jetzt die Unterbewertung abgebaut. Rein fundamental sind sie jetzt wieder auf einer Höhe mit den US-Indizes, und bewertungstechnisch sind beide Regionen normal bewertet.

Wenn jetzt der Zinszyklus ausläuft, was man ja für Ende des Jahres erwartet, und die Unternehmen weiter so an ihren Kosten arbeiten, haben sowohl die US-Indizes als auch die europäischen Indizes noch gutes Potenzial. Inflation sehe ich vorläufig noch nicht, es sei denn der Ölpreis steigt dramatisch weiter, was ich aber nur im Falle eines IRAN-Kriegs erwarte, und daran glaub ich nicht. Ansonsten dürfte der Ölpreis mittelfristig eher sinken.

Und was die Kleinanleger betrifft. Frag mal bei dir in deiner Umgebung nach! Also kenne mittlerweile nur noch einen Bekannten, der ebenfalls in Aktien investiert. Die anderen 10-15 Leute, die 2000 dabei waren, haben vorerst die Schnauze voll, und sind gerade erst wieder dabei es in Erwägung zu ziehen, mal wieder etwas zu investieren. Abgesehen von Lebensversicherungen hat doch kaum ein Anleger private ALtersvorsorge, und schon gar nicht über Aktien. Letzteres auch, weil es ihm der Staat da etwas schwer macht. Ich sehe da jedenfalls noch viel Potenzial und ganz und gar keine Überhitzung.


Das heißt ja wie gesagt nicht, dass der Dax nach dieser 3jährigen Rallye nicht auch mal ne Weile konsolidert, aber das Abwärtspotenzial sehe ich mittelfristig maximal bis 5550 Punkte, und da muss politisch und wirtschaftlich schon eniges schief laufen. Ansonsten glaube ich eher an eine Seitwärtsbewegung zwischen 5700 und 6250 Punkten in den nächsten 6 Monaten. Ende des Jahre sogar eher ne Tendenz nach oben.

Hab jedenfalls in meinem Börsenleben noch nicht so einen relativ gesunden Aufwärtstrend gesehen, da immer von Pessimsums begleitet, obwohl fundamental die Indizes relativ günstig bewertet sind. Crashgefahr sehe ich da höchstens bei extremen politischen Turbulenzen, sprich neuen Kriegen oder noch stärkeren Terroranschlägen als am 11.09.01.! Aber wieso davon ausgehen?
 

20.04.06 11:19
1

1188 Postings, 8047 Tage vanessax@katjuscha

dafür gibts grün.

Sehe ich genau so.
Allerdings bin ich beim Irankrieg nicht so optimistisch. Das macht mir schon sorgen.

Die Unternehmen haben allerdings ihre Hausaufgaben gemacht, der Ölpreis sollte hier keine große Rolle mehr spielen. Ich sehen den in ca. 2 Jahren eh bei ungefähr 40 ?, ob er zwischenzeitlich noch auf die 100 getrieben wird ? Wer weiss.

Crash nein, Konsolidierung ja.

Gruesse,
vani  

20.04.06 11:20

913 Postings, 5771 Tage Ziel_Touareg*schwärm*

eine Frau die über Aktien und Geldmarktpolitik referiert...mein Fantasie schlägt Wellen...ist es eine 50 jährige Wirtschaftsprofessorin? Oder ähnelt sie den Damen aus dem Donnerstag-Threads nur das sie eine kluge Brille trägt? Hat sie am Ende kurzgeschorene Haare und sieht eher meinem Karate-Trainer ähnlich? Nein bitte keine Antwort, ich genieße weiter die Vorstellung einer Lara Croft der Börse.  

22.04.06 10:16
1

116 Postings, 5828 Tage neodymNdKurz vor 12

Jetzt haben wir also wieder die 6000 geknackt. Aber ich mahne zur Vorsicht:

Wenn man sich den langfristigen Chart seit der Konsolidierung 2004 betrachtet, gibt es nur noch eine Richtung: nach oben. Man sollte  daher eine ausgprägte Konsolidierung oder Korrektur bis 5100 in naher Zukunft mit einplanen, wobei ich aber nicht von einem Crash spreche. Und wenn die Spannungen mit dem Iran zunehmen  und gleichzeitig der Ölpreis gegen 100 $ /Barrel strebt, wird die dieses Szenario immer wahrscheinlicher.
Gestern stand der Ölpreis über 75 $ !  
Meiner Meinung befinden wir uns wieder kurz davor, zumal Mai bis Oktober die traditionell schlechteren Börsenmonate sind.
 

28.04.06 20:19

116 Postings, 5828 Tage neodymNdSell in May

Der Mai wird aufgrund des schwelenden Irankonflikts sicher ein turbulenter Börsenmonat. Unsicherheit ist ja bekanntlich Gift für die Börse. Nächste Woche werden wir wieder die 5000 im Dax sehen.  

28.04.06 20:23
1

1075670 Postings, 6511 Tage moya@neodymNd

lass bitte das letzte Posting löschen, denn wenn das Tinchen und Erfolgstrader das lesen machen die Dir für die Vorhersage der 5000 die Hölle heiß.

Gruß Moya

 

29.04.06 10:48

258 Postings, 6425 Tage lea99Guten Morgen @all

Habe da echte Probleme mit einem DAX chart. Würde gerne mal erfahren, wo man einen gescheiten chart erzeugen kann. Wer kann da helfen. Danke schon mal.

 

 

ariva.de Gruß Lea

 

29.04.06 10:52

15130 Postings, 7367 Tage Pate100lea

probiers mal mit tradesignal.com  

29.04.06 11:02

258 Postings, 6425 Tage lea99@pate100

Danke, probier ich gerne aus. Habe bei comdirect etwas Probleme, das passt nicht.

 

 

ariva.de Gruß Lea

 

29.04.06 11:24

15130 Postings, 7367 Tage Pate100das kann bei tradesignal

dann so aussehen  
Angehängte Grafik:
dax290406.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
dax290406.png

29.04.06 11:27

15130 Postings, 7367 Tage Pate100und wenn Du charts von US, Kanada

GB Aktien brauchst, dann ist www.bigcharts.com ganz gut...  

29.04.06 11:41

258 Postings, 6425 Tage lea99@Pate100, danke für Deine Tipps.

War schon ganz vertieft in tradesignal. Das sieht schon wesentlich besser aus. Deinen Chart kann ich zwar noch nicht nachzeichnen, aber bis Dienstag ist ja noch Zeit. Halten die 6.000 oder gehen wir drunter? L&S taxt ganz schön hoch heute.
Name Aktuell Historical Close
   L&SAX 6013 6004
   L&STAX 733 730
 29.04.2006 - 11:41:12 Uhr
   

 

 

ariva.de Gruß Lea

 

15.05.06 22:46

116 Postings, 5828 Tage neodymNdKorrektur eingeleitet !

Hat sich doch wieder mal die alte Börsenweissheit bewahrheitet: Sell in May ! Chartechnisch sieht es schlecht für den Dax aus. Sogar der seit Ende Oktober bestehende Aufwärtstrend wurde unterschritten, das nach einer kurzen technischen Gegenreaktion ein weiteres Abrutschen auf 5600 wahrscheinlich macht.  

16.05.06 15:43

1309 Postings, 7169 Tage slimfastKorrektur ausgeleitet!

Wir haben schöne Einsteigkurse, Dax bei 5890... Kaufsignal!





Ich willte deutschland dienen!  

22.05.06 20:23

116 Postings, 5828 Tage neodymNdKorrektur weiter intakt

Was wir in den letzte´n Monaten in Übertreibung nach oben gesehen haben , sehen wir jetzt in anderer Richtung, obwohl sich die wirtschaftlichen Aussichten nicht grundlegend geändert haben. Gut für den, der jetzt Cash ist.  

   Antwort einfügen - nach oben