Das Nazi-Reich hat nicht 12, sondern 1.000 Jahre

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.10.07 18:07
eröffnet am: 10.10.07 15:56 von: kiiwii Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 11.10.07 18:07 von: ecki Leser gesamt: 412
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

10.10.07 15:56

129861 Postings, 6521 Tage kiiwiiDas Nazi-Reich hat nicht 12, sondern 1.000 Jahre


gedauert, wenn man der Berichterstattung (auch des SPIEGEL) vertraut.

Hier ein Thema, das satir

... (automatisch gekürzt) ...

http://einestages.spiegel.de/static/...erraub_maschine_der_nazis.html
Moderation
Zeitpunkt: 10.10.07 16:25
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung. Ist das so schwer, einen Text nur zu zitieren?

 

 

10.10.07 15:58

14559 Postings, 5517 Tage NurmalsoNaja, das Thema hat dich ja offenbar angeregt.

10.10.07 15:59

69031 Postings, 6534 Tage BarCodeWieso?

Die Familienwerte und die gute Kinderpolitik der Nazis haben doch Konjunktur... Da ist es doch schön, dass diese Werte mal in ihrer Praxis dokumentiert werden...

 

Gruß BarCode

 

10.10.07 16:00
3

Clubmitglied, 46986 Postings, 7684 Tage vega2000Helmut Kohls

Amtszeit hat länger gedauert als das Tausendjährige Reich, nicht nur gefühlt!



 

10.10.07 16:02

51341 Postings, 7766 Tage eckiSchon wieder Eva Hermanns Thread?

Jaja, die tollen Familien- und Müttergrundwerte bei den Nazis.

Und Applaus.Applaus vom Katholikentag....  

10.10.07 16:03
1

12850 Postings, 7198 Tage Immobilienhaivega, aber das ergebnis war noch katastrophaler

10.10.07 16:05

129861 Postings, 6521 Tage kiiwiiIch finde es absolut notwendig, den Holocaust

als DAS Mega-Verbrechen in der Menschheitsgeschichte immer wieder neu in das Bewußtsein der heutigen Generationen zu rufen.

Völlig unnötig finde ich aber Berichte über diese Lebensborn-Kacke; das ist ebenso unnötig wie Eva Hermanns Mutterschaftsideologie oder die Einladung der Dame zu Herrn Kerner, dem es augenscheinlich wirklich nur um den Skandal ging (denn er kannte ja die schrägen Ansichten der Dame und hätte auf eine Einladung und auf eine Zurverfügungstellung eines öffentlichen Podiums ohne weiteres verzichetn können - ja müssen!).


MfG
kiiwiipedia  

10.10.07 16:05

9279 Postings, 6465 Tage Happydepotheute wird das problem anders gelöst.....

man gibt denen einfach eine doppelte Staatsbürgerschaft und sie sind Germanisiert.
So einfach ist das,man gehen mir diese Threads auf den Geist.
Immer wieder neue Nazi Threads werdet hier eröffnet,nur merken tuts keiner.
Noch schlimmer ich hab den Antwort zwang.  

10.10.07 16:26
1

36845 Postings, 6582 Tage TaliskerWer willens und fähig ist

sich mit der Ideologie des Nationalsozialismus auseinander zu setzen, der wird nicht sowas wie #7 oder #8 verzapfen.
Da man die Ideologie nicht nur auf den Holocaust verkürzt (#7).
Da man seine Unkenntnis nicht dermaßen exponiert (#8).
Gruß
Talisker  

10.10.07 16:50

129861 Postings, 6521 Tage kiiwiics, es ist nicht nur schwer, sondern unmöglich,

ohne den Aussagegehalt zu mindern...

Eure Regeln in Ehren, aber sie sind schlicht unpraktikabel.


MfG
kiiwiipedia  

10.10.07 16:52
2

396 Postings, 5260 Tage csUnsinn

Die Kernaussage herauszufinden ist wohl nicht zu viel verlangt. Der interessierte Leser klickt dann auf den Link und kann dort den kompletten Artikel lesen. Ganz einfach :-)  

10.10.07 16:54
1

58960 Postings, 6792 Tage Kalli2003Unsinn

cs, nicht jeder kann jeden Link abrufen ...


Kalli  
--------------------------------------------------
ich sehe was, was Du nicht siehst - und das ist rot ...

 

10.10.07 16:54

129861 Postings, 6521 Tage kiiwiiBullshit - wer klickt schon auf die Links

...wenn er es bequem hier lesen kann ???

(könnte)


MfG
kiiwiipedia  

11.10.07 18:07

51341 Postings, 7766 Tage eckiAuf Rechts clicken würde der kiiwii schon,

aber Links? Bullshit, kommt nicht in die Tüte. ;-)  

   Antwort einfügen - nach oben