Das Geschäft seines Lebens

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.04.05 11:06
eröffnet am: 29.04.05 08:59 von: vega2000 Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 29.04.05 11:06 von: Happy End Leser gesamt: 404
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

29.04.05 08:59
1

Clubmitglied, 46297 Postings, 7542 Tage vega2000Das Geschäft seines Lebens

http://cgi.ebay.de/ws/...;category=68191&item=4545301886&rd=1  

29.04.05 09:02

16581 Postings, 6871 Tage MadChart45000 Ocken und noch 6 Tage

Mein lieber Scholli.

Wie wärs: Wir wetten um ein Bier, was am Ende rauskommt. Wer am nächsten dran ist, gewinnt.

:-)  

29.04.05 09:05

Clubmitglied, 46297 Postings, 7542 Tage vega2000Bin dabei

Bier (von Mad bezahlt) zum Essen (von Mad bezahlt) schmeckt doppelt gut;-)

Mein Tipp: 72.500 ?uro  

29.04.05 09:06

10153 Postings, 6700 Tage big lebowskyEcht witzig,

da wird in Deutschland das "Tachodrehen" unter Strafe gestellt, aber die Fahrzeugscheinmanipulation ist straffrei. Naja  

29.04.05 09:08

36845 Postings, 6440 Tage TaliskerUnglaublich

Ich wette, am Ende kommt raus, dass es sich um Beschiss handelt =
0?  

29.04.05 09:08

61594 Postings, 6407 Tage lassmichreinMoin

Wer einen neuen Thread eröffnet, ist nur zu faul zum Suchen

®  

29.04.05 09:12

25551 Postings, 7294 Tage Depothalbiererdas wird die spaßbieter aber freuen.

zieht den müll ruhig lustig hoch, die daten sind eh gefälscht und gefälschte kaufverträge muß man nicht erfüllen.

1 mio wäre doch gelacht.  

29.04.05 09:13

61594 Postings, 6407 Tage lassmichreinDH - gestern abend warens schon über 10 Millionen!

Musst Du halt im Original-Thread gucken...

®  

29.04.05 09:18
1

25551 Postings, 7294 Tage Depothalbiererok,ok, orginal ist eben immer besser!

ich hätte ja den ratzi sitz einzeln versteigert, gibt bestimmt viele, die den zum inhalieren für 3 mio gekauft hätten.  

29.04.05 09:18

36845 Postings, 6440 Tage TaliskerEy, lassmichrein!

Wer zitiert, ohne das Zitat als solches kenntlich zu machen, ist ein ganz Böser!
Voll gekrängt,
Talisker  

29.04.05 09:21

61594 Postings, 6407 Tage lassmichreinSorry, Talisker...Nächstes mal...

29.04.05 09:27

16581 Postings, 6871 Tage MadChart@vega: Mein Tipp: 130.000 o. T.

29.04.05 11:06

95441 Postings, 7424 Tage Happy EndZur Info

Ratzingers Fahrzeigbrief
Der Fahrzeugbrief weist Kardinal Joseph Ratzinger als letzen bekannten Halter des grauen VW Golf IV aus.
Olpe - «Er fährt sich himmlisch», sagt Benjamin Halbe über seinen sechs Jahre alten Golf. Trotzdem will der Zivildienstleistende den Wagen jetzt über das Internet- Auktionshaus eBay verkaufen. Denn das unscheinbare Fahrzeug im dezenten Mönchsgrau gehörte vorher Josef Kardinal Ratzinger, dem heutigen Papst Benedikt XVI.

Der junge Mann aus dem sauerländischen Olpe hatte den Wagen im Januar bei einem Autohändler gekauft. Damals konnte er noch nicht ahnen, dass aus seinem fahrbaren Untersatz eines Tages eine begehrte Rarität werden würde.

<!-- /html.ng/site=portale&special=rectangle&category=content&ag=nachrichten/&adsize=300x250&content=webde --><!-- Info::NoBlock;AdID=1;FlightID=1;TargetID=1; --><!-- Internal Fallback No Target @notarget@-->

«Ich habe mir zunächst nichts dabei gedacht», sagt der 21-Jährige. Der Verkäufer habe ihm nur gesagt, dass er mit diesem Auto immer mit geistlichem Segen unterwegs sei. Dass der Golf zuvor Ratzinger gehörte, habe er erst später im Brief gelesen. «Da habe ich dann auch verstanden, was der Verkäufer meinte.»

Für den Siegener Autohändler Kurt Schneider ist der Papst-Golf ein Gebrauchtwagen wie jeder andere. «Die Welt ist schon verrückt», kommentiert er den Rummel um das Auto. «Wir haben schon lange gewusst, dass wir einen berühmten Kunden haben», sagt er. Aber: «Autokauf ist Vertrauenssache», deshalb wurde nicht damit geworben.

Zu dem Kauf kam es, weil Ratzingers Privatsekretär aus Siegen stammt. «Er kauft seine Autos schon lange hier. Er ist zwei Mal im Jahr in Siegen», sagt Schneider. Der 1999 von Bischof Dr. Josef Clemens gekaufte Golf wurde nach Italien ausgeführt und auf Joseph Kardinal Ratzinger angemeldet. «Wer den Wagen wirklich gefahren hat, wissen wir nicht», sagt Schneider. Ratzinger selbst hat, wie Kirchenkreise wissen, keinen Führerschein.

Warum der originale Fahrzeugbrief eingezogen wurde, weiß Halbe nicht. «Ich glaube, der Golf war nach der Ausfuhr ein Diplomatenfahrzeug.» Dass Ratzinger aber der erste und vor ihm einzige Besitzer war, bescheinigt der Kreis Olpe auf dem neuen Brief. In dem Online-Auktionshaus macht der Golf inzwischen Furore. Minütlich klicken mehrere Internet-Nutzer auf das Angebot. Und weitaus mehr als die knapp 10 000 Euro, die Halbe für das Auto gezahlt hatte, wurden bereits geboten.

 

   Antwort einfügen - nach oben