Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 240 866
Talk 30 338
Börse 111 335
Hot-Stocks 99 193
Blockchain 9 28
Rohstoffe 7 32

Dann ging es ins nächste Luxusbordell

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.07.12 20:07
eröffnet am: 03.07.12 14:15 von: mod Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 03.07.12 20:07 von: bornös Leser gesamt: 629
davon Heute: 1
bewertet mit 12 Sternen

03.07.12 14:15
12

23899 Postings, 7549 Tage modDann ging es ins nächste Luxusbordell

Ex-Banker packt aus:

"Warum empfehlen Berater untaugliche Anlageprodukte?
Ein Ex-Banker erlaubt einen irritierenden Blick hinter die Kulissen
des Geldgeschäfts"

http://www.handelsblatt.com/finanzen/...ste-luxusbordell/6809314.html
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

03.07.12 14:25
2

3723 Postings, 3637 Tage BronkoWerden die Besuche als geldwerter Vorteil

versteuert?  

03.07.12 14:36

2515 Postings, 4140 Tage starkimschawein91Die bekommen jeder 1000 Euro von den Nutten!

Stellt euch das mal vor! Und steuerfrei! Und wird alles auf die Rente angerechnet! Und noch was extra! Jetzt denkt mal an eure Rente! Ja Scheiße auch! Verdammte Bildzeitung! Die ist so blöd!  

03.07.12 14:37

2515 Postings, 4140 Tage starkimschawein91Bankdrücker müsste man sein!

03.07.12 14:40
2

3723 Postings, 3637 Tage BronkoViele denken wohl eher an das, was zu Hause

mit Lockenwicklern und Jogginghose rumhängt....  

03.07.12 14:45
4

56283 Postings, 5089 Tage heavymax._cooltrad.champagner und weiber

ein beliebtes boniprogramm der bangsters..

die in london wissen scho.. warums ko transaction steuer ala merkel wollen  ;-)

den euro mengs dort scho gar ned bei de briten
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

03.07.12 15:10
1

3875 Postings, 4487 Tage HoloDocJaja der arme "Herr Zeuge"! Ob er wohl wegen

seines schlechten gewissens auch die Mios an Boni zurückgegeben hat die er sich ergangstert hat? Gewissen gefunden? Wers glaubt wird seelig. Dreckspack!!!!

Banker sind inzwischen der Abzockabschaumn der Gesellschaft. Tiefer runter geht es kaum mehr ....  

03.07.12 15:11

5431 Postings, 4193 Tage Tony Wonderful .sprach die Daytraderin!

03.07.12 18:23
4

1806 Postings, 3423 Tage Hanns Salami#2 Im Gegenteil ...

OK, dem allgemeinen Google-Tenor folgend, sollten betriebsbedingte Bordellbesuche als geldwerter Vorteil betrachtet werden.

Wie gesagt dem Tenor folgend, aber nicht imo.

Die unternehmerfreundliche Libido des Arbeitnehmers impliziert den Betriebsausgabencharakter. Warum? Eben der Verausgabung wegen, imo! Wer von euch würde sich bei einem Bordellbesuch denn nicht verausgaben, hä?

Steuerrechtlich gesehen darf es keinen Unterschied geben, ob du deine Geschäftspartnerin zum Essen ausführst und sie danach fickst, oder ob du deinen Geschäftspartner zum Ficken einlädst und danach mit ihm einen Happen essen gehst.

Das Steuerrecht definiert Zuwendungen, welche formalbetrieblich bedingt sind ausschließlich danach, ob der Grund der Verausgabung im tatsächlichen betrieblichen oder beruflichen Bereich liegt (Motto : Ich ficke uns in den DAX, Chef !)

 

Quellen : ... mein Hirn. Gegenargumente, sehr gerne  :)

 

 

 

03.07.12 20:04
2

27350 Postings, 4241 Tage potzblitzzzParasiten

Da kann man sein Geld auch dem nächsten Zuhälter in die Hand drücken. Ist genauso effektiv.  

03.07.12 20:07

342 Postings, 3322 Tage bornösein Parasit nennt einen anderen Parasit

wer wohl der wirkliche Parasit ist?  

   Antwort einfügen - nach oben