DaimlerChrysler kaufen!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.07.05 18:42
eröffnet am: 28.04.05 14:16 von: Courtage Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 05.07.05 18:42 von: Leser gesamt: 6093
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

28.04.05 14:16

4757 Postings, 7484 Tage CourtageDaimlerChrysler kaufen!

Zahlen Q1 besser als erwartet! Kein Negativergebnis!
PKW-Absatzzahlen werden im April besser ausfallen ( kein Ostern )*g*
Smart-Belastung ist schon zu zwei Dritteln abgeschrieben!
Ausblick verhalten, damit man ihn übertreffen kann!
Es geht aufwärts mit DaimlerChrsyler!
Gruß

 

28.04.05 15:48

95441 Postings, 7426 Tage Happy EndDaimlerChrysler-Gewinn bricht dramatisch ein

Der Automobilkonzern DaimlerChrysler hat im ersten Quartal 2005 wegen der kostspieligen Sanierung der siechen Kleinstwagentochter Smart einen Gewinneinbruch erlitten. Die einstige Vorzeigesparte Mercedes Car Group verbuchte fast eine Milliarde Euro Verlust.


Stuttgart - Erstmals seit über zehn Jahren schreibt die Marke mit dem Stern rote Zahlen. Der operative Gewinn des Gesamtkonzerns fiel mit 628 Millionen Euro erheblich schwächer aus als im Vorjahresquartal (1,546 Milliarden Euro). Die Pkw-Sparte Mercedes Car Group (MCG), zu der auch Smart gehört, rutschte mit 954 Millionen Euro tief in die roten Zahlen. Der Absatz der MCG sank - auch wegen der anstehenden Modellwechsel - um sieben Prozent auf 247.000 Fahrzeuge.

Im Vorjahr verdiente die Markengruppe noch 639 Millionen Euro. Verantwortlich für das desaströse MCG-Ergebnis sind die hohen Kosten, die für die Sanierung der Kleinstwagentochter Smart anfallen. Auch die Qualitätsprobleme bei Mercedes Benz wirkten sich negativ aus. Mercedes hatte kürzlich im größten Rückruf der Firmengeschichte 1,3 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurück beordert. Zudem hatte es einen kleineren Rückruf wegen fehlerhafter Dieselpumpen von Bosch gegeben.

Die US-Tochter Chrysler konnte ihren Aufwärtstrend überraschend nicht fortsetzen. Der operative Gewinn ging von 303 auf 252 Millionen Euro zurück. Der Umsatz erreichte nur 10,7 Milliarden Euro, nach zwölf Milliarden Euro im Vorjahr. Bei den Nutzfahrzeugen, wo der Konzern weltweit die Nummer eins ist, kletterte der operative Gewinn auf 714 Millionen Euro.

Für das Gesamtjahr erwartet DaimlerChrysler einen höheren Absatz und Umsatz. Im weiteren Jahresverlauf werde es noch Sonderbelastungen durch Smart in Höhe von 400 Millionen Euro geben. Der operative Gewinn des Vorjahres (5,7 Milliarden Euro) wird wegen der Smart-Sanierung, die jetzt vom Aufsichtsrat gebilligt wurde, nicht erreicht.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,353849,00.html  

05.07.05 18:42

45 Postings, 5894 Tage matzedbin mal bei daimler ausgestiegen.

da kommt nich mehr viel  

   Antwort einfügen - nach oben