DGAP-Ad hoc: ComROAD AG

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.09.02 12:34
eröffnet am: 10.09.02 08:30 von: taos Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 10.09.02 12:34 von: taos Leser gesamt: 1224
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

10.09.02 08:30

9046 Postings, 7441 Tage taosDGAP-Ad hoc: ComROAD AG

ComROAD AG - Rücknahmebescheid der Zulassung zum geregelten Markt



Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
ComROAD AG - Rücknahmebescheid der Zulassung zum geregelten Markt

Unterschleißheim, 9. September 2002

Die ComROAD AG gibt hiermit bekannt, dass sie von der Zulassungsstelle der
"Deutsche Börse AG" die Mitteilung erhalten hat, dass die Zulassung der Aktien
der ComROAD AG zum Geregelten Markt mit Wirkung zum 20.9.2002 zurück
genommen werde.

In Ihrer Begründung beruft sich die "Deutsche Börse AG" auf die Ergebnisse der
Sonderprüfung die die ComROAD AG per Adhoc-Mitteilung bekannt gegeben hatte.

Die ComROAD AG wird gegen den Bescheid der "Deutsche Börse AG" Widerspruch
einlegen.

Kontakt:

ComROAD AG
Hartmut Schwamm
Vorstand
Edisonstr. 8
85716 Unterschleißheim
Tel.: +49-(0)89-315 719-0
Fax:  +49-(0)89-315 16 94
Email: investorrelations@comroad.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 09.09.2002
--------------------------------------------------
WKN: 544940; ISIN: DE0005449409; Index:
Notiert: Geregelter Markt Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

091030 Sep 02

 

10.09.02 08:49

7885 Postings, 7782 Tage Reinyboy20 Jahre Gefängniss, Totalenteignung, und

nach dem Knast lebenslanges Scheißhaus putzen,

das sollte Schnabel und Co verpasst werden.


Dieser Drecksack !!!!!!!!!!!!!!!!


Krieg jedesmal wieder ne Wut, wenn ich irgendwas von dieser Betrügerfirma höre.








Grüße       Reiny


 

10.09.02 09:32

698 Postings, 7804 Tage BWLerComroad

Das selbe aber auch für Ingrid Schnabel und Förtsch. Die sind kein bisschen besser.
Und wenn hier immer wieder Leute wie Besseresser Comroad weiterhin zum Kauf empfehlen bekomme ich die größte Wut!!!  

10.09.02 09:43

7885 Postings, 7782 Tage Reinyboy@Hi, BWLer

Alter Kumpel.

Du hast es wenigstens noch rechtzeitig erkannt was da bei Comroad so laufen könnte.

Ich war zu lange von dieser Firma überzeugt. Bin zwar mit Gewinn aus den Aktien raus, aber die Calls auf Comroad kamen mich teuer zu stehen.



Liebe Grüße      Reiny  

10.09.02 09:45

44542 Postings, 7442 Tage SlaterSteine klopfen in Sibierien für die 125 Jahre

hielte ich für angemessen  

10.09.02 09:45
1

10682 Postings, 7872 Tage estrichHey, was habt ihr gegen Comroad?

Das ist doch eine solide Firma!

:-)

MfG

Eastrich  

10.09.02 09:48

7885 Postings, 7782 Tage ReinyboyHi, Estrich,

Gestern lagst du ja goldrichtig mit dem timing von Calls, Glückwunsch !!

Bei Nasdaq-Gapschluss wieder short zu gehen hab ich vor, was meinst du?? zu früh ??





Grüße      Reiny  

10.09.02 09:49

21799 Postings, 7803 Tage Karlchen_IImmerhin Weltmarktführer. o.T.

10.09.02 09:50

44542 Postings, 7442 Tage Slatergenau Weltmarktführer im Bilanzen frisieren o.T.

10.09.02 09:51

10682 Postings, 7872 Tage estrichHi Brainy

Calls kaufe ich nicht mehr, seitdem ich mir imer nur die Finger damnit verbrenne. Ich bin auch viel zu nervös bei Calls. Wenn ich mit Puts im Minus bin, kann ich trotzdem ruhig schlafen. Ich hatte gestern lediglich meine Puts reduziert. Nasdaq OS finde ich keine guten, also halte ich mich an den Dax und da sehe ich bei 3500 eine Putchance und die letzte bei 3600, alles wie beschrieben.

MfG

Eastrich  

10.09.02 09:55

21799 Postings, 7803 Tage Karlchen_IEs tut sich aber was...

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,213222,00.html  

10.09.02 09:56

10682 Postings, 7872 Tage estrichÜbrigens gab es Zeiten bei Ariva, da wurden

Kommentare wie die da oben noch mit:



Löschung eines Postings

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund menschenverachtenden Inhalts haben wir gerade dieses Posting aus dem ARIVA.DE-Diskussionsforum gelöscht.

Ihr ARIVA-Team


kommentiert.

http://www.ariva.de/board/55734/...l&tempallpostings=1&no_deny_list=0

Damals ging es Comroad auch noch etwas besser.

MfG

Eastrich  

10.09.02 09:59

7885 Postings, 7782 Tage Reinyboy@Ästritsch

Der 969950 knock-out 1150 Punkte ist doch nicht schlecht Hebel ist zwar monentan "nur" 4,2.

Aber ist ja wurscht, pro Punkt down gibts trotzdem 1 Cent Gewinn.

Also mit 840 Punkten im NASI rechne ich schon noch mal in der nächsten Zeit, wär dann auch ca. 1 Euro pro Zertifikat.

Richtig interessant wärs naturlich wenn der NASI bei 1050 ein Doppeltop macht. Hebel dürfte dann bei ca. 8 liegen.







Grüße        Reiny









Grüße        Reiny

 

10.09.02 10:03

9046 Postings, 7441 Tage taosFrau Schnabel ist auf freiem Fuß!

Ehepaar Schnabel gesteht


Bodo Schnabel und seine Frau Ingrid haben im Bilanzskandal um den Telematik-Anbieter Comroad ein umfassendes Geständnis abgelegt. Die Münchener Staatsanwaltschaft bestätigte nun einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung".

Der frühere Vorstandsvorsitzende und seine Frau hätten eingeräumt, Rechnungen selbst verfasst zu haben, schrieb die Zeitung unter Berufung auf die Münchener Staatsanwaltschaft. Die Rechnungen lauteten auf den Namen der nicht existierenden Hongkonger Firma VT Electronics und sollten den überwiegenden Teil der Comroad-Umsätze belegen.

Den Anstoß für die Geständnisse soll eine Durchsuchung der Privaträume der Schnabels gegeben haben. Die Erkenntnisse aus der Durchsuchung führten dazu, dass Ingrid Schnabel festgenommen wurde. Sie wurde aber mittlerweile gegen Auflagen auf freien Fuß gesetzt. Die Frau des ehemaligen Comroad-Chefs soll zugegeben haben, dass sie von den Geschäften ihres Mannes gewusst hat.

Überwiegend sei Bodo Schnabel die treibende Kraft bei den Fälschungen gewesen, erklärte der zuständige Staatsanwalt Peter Noll. Nun werde geprüft, ob Ingrid Schnabel weiterhin nur die Beihilfe zu Kursbetrug und Insiderhandel angelastet wird, oder sogar die Mittäterschaft. Zu Ermittlungen gegen weitere Personen wollte Noll sich nicht äußern.

Anfang April hatte eine Sonderprüfung des Telematik-Anbieter ergeben, dass nahezu alle ausgewiesenen Umsätze des Unternehmens fingiert gewesen sein mussten. Von den Anfang des Jahres gemeldeten Umsätzen in Höhe von 93,6 Mio. Euro für 2001 verblieben laut Prüfungsbericht nur 1,3 Mio. Euro bestätigte Umsätze - also lediglich 1,4 Prozent.

Die Prüfungsgesellschaft Rödl & Partner fand heraus, dass es angebliche Vertragspartner von Comroad im Prüfungszeitraum teilweise nicht oder nicht mehr gab. Im Mittelpunkt standen dabei insbesondere die Umsätze durch die asiatische VT Electronics. Insgesamt 96,4 Prozent seiner Umsätze soll der Konzern mit diesem Unternehmen erwirtschaftet haben - doch Nachweise, dass die Firma überhaupt jemals exisitierte, konnten nicht erbracht werden.

Noch Anfang März hatte das Unternehmen beteuert, Gerüchte über einen Umsatzeinbruch seien "absoluter Blödsinn". Vorstandschef Bodo Schnabel musste damals jedoch seinen Hut nehmen. Seit Ostern sitzt er in Untersuchungshaft.  
 
 

10.09.02 12:15

3516 Postings, 7661 Tage baanbruchBitte, Mädels, wo bleibt denn die Körpersprache?

Was haben WIR denn davon, wenn Schnabel in Sibirien
Steine klopft?

Jeder Aktionär (wo will; vielleicht will ja nicht
jeder; aber ICH schon! ich käme dann bei Int´l Mafia
und IPC dran) pro Aktie einmal mit all seiner Wut und Kraft
dem Drecksack inne Fresse hauen.

Und, gnädige Frau Schnabel: Volle Gleichberechtigung
auch für weibliches Drecksgesocks!

Mit Selbstachtungsgrüßen
                             baanbruch
 

10.09.02 12:34

9046 Postings, 7441 Tage taosNa ja, vielleicht fragt

jemand mal die Frau Schnabel höfflich wo das Geld versteckt ist.

Taos


 

   Antwort einfügen - nach oben