DAX - HORRORszenario!!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 17.05.05 10:36
eröffnet am: 27.04.05 15:29 von: Investorenbri. Anzahl Beiträge: 35
neuester Beitrag: 17.05.05 10:36 von: Krautrock Leser gesamt: 1673
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2  

27.04.05 15:29
1

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefDAX - HORRORszenario!!

Aktuell 4168 - noch heute unter 4100, bevor die 4000 von unten gesehen werden?!

Nach dem Bruch der 4180 ist der Weg nach unten offen.

Wir haben noch viel nachzuholen, Siemens grottenschlechte Zahlen und der DOW sollte die 10000 auch von unten sehen.

Ich bin mal short gegangen.  
Seite: 1 | 2  
9 Postings ausgeblendet.

27.04.05 15:58

50716 Postings, 6385 Tage SAKU?

Short in nem 250er bei 267, 268 und 270?

Kennst du nen Banker persönlich?  

27.04.05 15:59

1845 Postings, 6068 Tage ReiniGut das Investorenbrief wieder da ist,

da fühle ich mich doch direkt besser mit meinen Longs.
Dann wirds wohl hochgehen wenn er short schreit..

 

27.04.05 16:02

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefSORRY, gemeint natürlich 4170, 4168 und 4167!

Lumpi: Selber ...!!!

Ich liege bereits lockere 8 Punkte vorn und ich denke, dass es diese Woche noch 80 P. werden!!!

Der DAX wird noch viel tiefer fallen, ich bin voll in Shorts dabei.

Viel Erfolg!  

27.04.05 16:02

1000 Postings, 7382 Tage KrautrockKlasse, es wird spannend!

und die Nerven liegen plank.
 

27.04.05 16:06

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefDie long sind haben richtig Schiss!!

Mit Recht!!! :)))

In einer 1/2 Stunde kommt der Ölbericht, dann geht es vollends den Bach runter!

DAX nur noch 4159! :)))  

27.04.05 16:11

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefAlle longs raus!!

Die 4120 sehen wir heute noch und dann beginnt erst der richtige Abstieg.

Wer jetzt Geld verdienen will, der muß short gehen.

Leider machen zuviel das Gegenteil, PCR zeigt immer mehr Call-Käufe an.

Diejenigen werden heute noch bitter bluten.

Mein DB4250er freuts, liege weiter schön im Plus, aber das wird noch viel mehr, wartet 16.30 Uhr ab!

3 Posis, die sich verdoppeln.  

27.04.05 16:21

1547 Postings, 7518 Tage b@z1ähmm mein senf dazu

Wem ein Nachteil an Vermögen, Körper, Geist oder dergleichen zugefügt wurde, derjenige steht keineswegs vor der Erfordernis, sich um die Belächlung des genannten Nachteils durch seine Zeitgenossen besorgt zu machen.

oder beser bekant als.

Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen.

http://www.ariva.de/depot_neu/private/positions.m?depot_id=18207

 

27.04.05 16:29

501 Postings, 6474 Tage Den hollanderEs wird spannend

Ich habe meine shorts leider schon verkauft.

Aber ich habe noch eine chance im tipspiel (4120)

Hollander  

27.04.05 16:33

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefÖL-Bericht KATASTROPHE!

Dass der DAX da noch kurz steigt...verrückt!!!

RAUS aus den calls, jetzt Puts nachlegen, NK 4250er der DB bei 4178!  

27.04.05 16:36

1339 Postings, 7869 Tage Eddiereichlich Öl vorhanden

27.04.2005 - 16:34

Ölmarktdaten: Anstieg in den Öllagern

(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)


Department of Energy
           Rohöl: +5.5 Millionen Barrel
           Destillate: -1.4 Millionen Barrel
           unverbleites Benzin: -0.300 Millionen Barrel
American Petroleum Institute
           Rohöl: +4.7 Millionen Barrel
           Destillate: -2.9 Millionen Barrel
           unverbleites Benzin: -1.1 Millionen Barrel

Laut Bloomberg waren im Vorfeld bei den Öl-Lagerdaten ein Anstieg um 0.65%, bei den Destillaten ein Anstieg um 0.1% und bei unverbleitem Benzin ein Rückgang um 1% erwartet worden.

 

27.04.05 17:01

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefBald steht der DAX bei 4120...

Spätestens morgen, mache mir um meine SHORTS keine Sorgen! :)))  

27.04.05 18:24

108 Postings, 5932 Tage hemadunEin sehr treffsicherer Kontraindikator! o. T.

27.04.05 19:01

30 Postings, 6028 Tage auslaender4120 morgen? oder 4210?

US-Rohölreserven steigen kräftig an
27.04.05 - 16:59 Uhr - FXnews

Die von der US-Energiebehörde EIA veröffentlichten Daten zu den Rohöllagerbeständen zeigen an, dass diese in der vergangenen Woche um satte 5,5 Millionen Barrel zulegen konnten. Die Konsensschätzung hatte nur einen Anstieg um 650.000 Barrel erwartet und wurde somit deutlich übertroffen. In der Vorwoche hatten die Lagerbestände für Rohöl noch um 1,8 Millionen Barrel nachgegeben. Bei den US-Benzinreserven ist aktuell ein leichter Rückgang um 300.000 Barrel zu verzeichnen. Der Ölpreis an der New Yorker Rohstoffbörse gab nach Veröffentlichung der Daten um etwa einen US-Dollar nach und fiel zeitweise unter die 53-USD-Marke. Um 16:55 Uhr CET wird das Fass Rohöl an der NYMEX mit 53,10 USD gehandelt. (vz/FXdirekt)
 

29.04.05 08:06

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefNa, wer LACHT da noch?! DAX 4000 kommt

Aktuell 4150!

Ich habe noch drei Positionen SHORTS bei 4180, 4190 und 4200 geladen, insg. 6 Positionen im 4250er der DB ( die anderen Posis bei DAX 4170, 4168 und 4167 gekauft ) - das wird die Deutsche Bank teuer zu stehen kommen! :)))))

Der Weg nach unten ist vorgezeichnet, nächste woche stehen wir bei etwa 4000 - GLATT!

Die jetzigen DAX-Indikatoren sind weiter schöne Ausstiegskurse für Calls, bleibt aber nur m.M., gleich kommen hier ja wieder die "Experten" und machen sich lustig... *LOL*

Ich glaube vielen hier ist das Lachen vergangen.



 

29.04.05 08:12

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefUnd noch eine Position bei 4178 gekauft! :)

Gerade gesehen, dass auch bei 4178 noch eine Position gekauft wurde, also, insgesamt 7 Positionen zum Schnitt von DAX-Stand ca. 4178,5 P., das sind aktuell 25P. Plus.
Aber daraus sollten noch locker 125P. werden, ich habe Geduld.

Viel Erfolg allen!  

29.04.05 08:44

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefDAX-Indikation 30 P. zu hoch!!

4128 wären eher angebracht als 4158.

Aber der Tag ist ja noch lang, schauen wir mal. :)))  

29.04.05 08:53

24466 Postings, 6073 Tage EinsamerSamariterBeobachter sehen Dax heute bei 4154 Punkten

Schwache Vorgaben aus den USA.

Beobachter sehen Dax heute bei 4154 Punkten

Die Vorgaben aus den USA deuten für Freitag auf niedrigere Kurse am deutschen Aktienmarkt hin. Broker und Banken haben gegen 08.00 Uhr für den heutigen Tag einen Rückgang des Dax um etwa 0,5 Prozent auf 4154 Punkte prognostiziert, womit Deutschlands wichtigster Börsenindex den niedrigsten Stand seit Dezember vorigen Jahres erreicht hätte.

HB FRANKFURT. Am Donnerstag hatte Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer bei 4 178 Punkten geschlossen. Nach den schwachen Vorlagen mit dem Schlussstand des Dow Jones auf Tagestief könnte der DAX damit das bisherige Jahrestief bei 4 158 Punkten erneut testen, heißt es im Handel. Ein Bruch der zuletzt mehrfach bestätigten Unterstützung könnte zu einem Test der 200-Tageslinie bei 4 113 Punkten führen und dann zu einem Fall auf den Unterstützungsbereich um 4. 080 Punkte, so ein Anhänger der technischen Analyse. Eine Erholung sollte dagegen bei 4 200 Punkten auf die erste Hürde treffen, darüber liege bei 4 250 Punkten der nächste Widerstand.

Eine Hoffnung bestehe darin, dass es vor dem Wochenende zu Short-Eindeckungen komme, also zu Gewinnmitnahmen derjenigen Anleger, die zuletzt auf fallende Kurse gesetzt hatten. Allerdings sei auch auffällig, dass positive Nachrichten im Moment mehr oder weniger verpufften, was vom Pessimismus der Anleger Zeugnis ablege.

In den USA hatten schwache US-Konjunkturdaten die Börsenindizes mehr als ein Prozent ins Minus gedrückt. Der Nasdaq-Composite hatte sogar den tiefsten Stand seit Oktober vorigen Jahres erreicht. ?Positiv könnten sich die Bayer-Zahlen auswirken, die über den Prognosen reinkamen?, sagte Stefan Chmielewski von Lang & Schwarz. Der Chemie- und Pharmakonzern hatte im ersten Quartal nach vorläufigen Zahlen dank starker Geschäfte im Bereich Material Science operativdeutlich mehr verdient als vor Jahresfrist und damit die Schätzungen der Analysten übertroffen. Bayer hat in Leverkusen zur Hauptversammlung geladen. Vorbörslich zog der Bayer-Kurs laut Händlern um gut ein Prozent an.

Deutsche Bank werden mit 64,11 zu 64,36 nach 64,70 Euro getaxt. Zu den detaillierten Zahlen der Deutschen Bank heißt es, das Handelsergebnis sehe ?positiv? aus. Die Aussagen über einen möglichen Zukauf in Italien werden erst einmal mit Zurückhaltung gesehen. Die Gebote der spanischen BBVA wie auch der ABN Amro für italienische Häuser hätten die Bewertungen nach oben getrieben.

Quelle: HANDELSBLATT, Freitag, 29. April 2005, 08:14 Uhr

...be invested
  
Der Einsame Samariter

 

29.04.05 09:15

108 Postings, 5932 Tage hemadunSelbstbetrug/Papiertrades!?

Es stört mich nicht, wenn sich jemand selbst betrügt, aber es stört mich das der Leser hier betrogen wird!

Mit freundlichem Gruß
hemadun  

29.04.05 10:24

154 Postings, 6129 Tage Ausländerjo,

es hat sich schon gelohnt, mit Calls was zu kassieren. Mit meinem Long von heute morgen mit KK beim 4155 fühle ich mich ganz gut. DAX ist ziemlich stark überverkauft, so dass denke ich nicht, dass wir so schnell unter 4100 fallen. Aber mittelfristig hab ich schon bisschen Bedenken.  

29.04.05 16:54

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefLäster, läster...und jetzt gehts runter!

Wer zuletzt lacht, lacht...  

29.04.05 18:18

30 Postings, 6028 Tage auslaenderjut,

bin erstmal raus-Es war ganz gut mit Calls in dieser Woche-alle Positionen nur im Plus.
swo  

02.05.05 09:31

501 Postings, 6474 Tage Den hollanderUnd jetzt IB ?

Bin uberigens auch short, gekauft freitag 4184.

Mist

Hollander  

17.05.05 10:27

95441 Postings, 7436 Tage Happy EndWas ist eigentlich aus dem Horrorszenario geworden

17.05.05 10:32

1049 Postings, 5902 Tage InvestorenbriefJetzt geht es den Bach runter!!

Ich habe heute gewarnt, siehe anderer Thread!

Der 4250er ist Geschichte!!!  

17.05.05 10:36

1000 Postings, 7382 Tage Krautrock@IB Hast Du immer noch Geld zum verzocken?

.....dachte du wärst blank, weil es so ruig wurde.
Gruss und nichts für ungut, ist fast eh alles nur Glück!
Krautrock  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben