Crazy World,Part 1

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.11.03 16:32
eröffnet am: 21.11.03 11:12 von: chartgranate Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 21.11.03 16:32 von: Müder Joe Leser gesamt: 687
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

21.11.03 11:12

10320 Postings, 7498 Tage chartgranateCrazy World,Part 1

Eine 25-jährige Mutter hat ihr schreiendes Baby dermassen geschüttelt,daß das Kind eine Woche später an Folgen einer Hirnschädigung starb.Die Ex-Prostituirte wurde jetzt von einem Gericht auf zwei Jahre mit Bewährung veruteilt.In der Begründung hielt man ihr zugute,daß sie lediglich"spontan aus Überforderung" gehandelt habe......
Hm,"spontan aus Überforderung".....das muss man sich wohl merken......  

21.11.03 11:15

10682 Postings, 8036 Tage estrichIst doch ganz normal

wenn man sich Filme wie "Kill Bill" ansieht, dass man dann auch innerlich verroht.  

21.11.03 11:16

5261 Postings, 6824 Tage Dr.Mabuseso ganz spontan und aus Überforderung würde ich

die auch mal ein wenig schütteln.  

21.11.03 11:25

10320 Postings, 7498 Tage chartgranateich habe den Film Kill Bill

auch gesehen,fand ihn gut und bin trotzdem nicht verroht....zumindest lebt meine Tochter noch.....verallgemeinerst Du hier nicht ein bisschen zu sehr?  

21.11.03 13:40

4020 Postings, 6763 Tage MD11also ich

schüttle gerade Caipi´s dermassen, dass den Lemonen ganz schlecht wird.
Dann geben sie allen Lebensmut auf und saften ab, umso doller schmeckt das Gesöff !
Prost !
 

21.11.03 13:48

10320 Postings, 7498 Tage chartgranatehm,Dein Posting wirkt

angespannt und überfordert auf mich.... ;-)  

21.11.03 14:30

2683 Postings, 6575 Tage Müder JoeSolange das BGB nicht reformiert wird,

das meines Wissens aus dem 19. Jahrhundert stammt und Eigentumsdelikte höher bestrafen kann als Tötungsdelikte, wird sich an der "Crazy World" nichts ändern. Ich bin zwar kein Jurist (bitte korrigiert mich, falls ich mich irre), aber die Zielsetzung des BGB war der Schutz des Vermögens der Bourgeoisie gegen das verelendete Proletentum. Deshalb kann man für Diebstahl immer noch bis zu 90 Tagessätze kriegen (unabhängig vom Wert der Ware), während man für Totschlag mit Bewährung davonkommt.

Naja, Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden, und steter Tropfen höhlt die Gesetzgebung.  

21.11.03 15:21

10320 Postings, 7498 Tage chartgranateungewohnt optimistischer

Schlussatz,joe.....aber es ist wirklich zum kotzen was heutzutage abgeht!Crazy World ist überall und steckt in jeder Pore diesr heutigen Zeit und Gesellsschaft...selbst wenn es die Reformwilligen in Quantität und Qualität gäbe,die man bräuchte um etwas zum Besseren zu verändern...es wäre wohl trotzdem ein Ding der Unmöglichkeit...zu vieles sitzt zu tief im Dreck.Ideal ist entweder in der Situation zu sein sich die Scheisse von oben anzugucken und immer schön rechtzeitig so gut wie möglich umschiffen zu können oder aber so tief in ihr drinzustecken,daß man sie gar nicht riecht und das Ist als Paradies wahrnimmt.....es gibt aber eben die Mehrzahl aller die sich in der Grauzone dazwischen befinden und ihren WEg finden müssen....fällt nicht immer leicht.
Andererseits ...dafür haben wir doch unsere Volksvertreter...die werden das schon in den Griff bekommen....  

21.11.03 16:32

2683 Postings, 6575 Tage Müder JoeWenn man die deutschen Grenzen hinter sich

gelassen hat, ist das wie eine Wiedergeburt. Plötzlich gibts Dinge, über die man sich freut, Menschen, die nicht frustriert sind, und ... gutes Essen.

Das Bewußtsein ist ein kompliziertes chemisches Zusammenspiel: ändert man den chemischen Input (Drogen, Alk oder Essen), ändert sich auch das Bewußtsein.

Ich sach nur: nie wieder Schweinshaxe und Bildzeitung. Ich habe fertig damit.  

   Antwort einfügen - nach oben