China Online

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.04.01 21:55
eröffnet am: 23.04.01 22:24 von: Arbeiter Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 30.04.01 21:55 von: Arbeiter Leser gesamt: 521
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

23.04.01 22:24

4428 Postings, 7588 Tage ArbeiterChina Online

China Online verschiebt Ergebnisbekanntgabe

China Online (Bermuda) gab heute bekannt, dass man erst am 24. April seine Ergebnisse für das Jahr 2000 bekannt geben werde. Ursprünglich wollte man heute die Zahlen präsentieren. Ohne Nennung von Gründen verschob man aber die Präsentation auf den 24. April.

-js- 10.04.01 09:53:85 Mrd.

Morgen ist der 24. April,was wird COL bekanntgeben?(WKN 885023)
Sind außer mir noch weitere Arivaner in COL investiert?
Im Xetra heute 100% wer weiß etwas?

Gruß
Arbeiter  

24.04.01 10:56

4428 Postings, 7588 Tage ArbeiterChina Online

China Online mit 411% Gewinnwachstum; Aktie + 53%



China Online (Bermuda) gab heute seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2000 bekannt. Demnach konnte das Unternehmen den Netto-Gewinn im Vergleich zu 1999 um 411 % auf 1,333 Mrd HK-$ steigern. Dies würde einem Gewinn von 14,35 HK-Cents pro Aktie entsprechen. Das Unternehmen wird am 28. Juni eine Dividende von 0,50 Cents zahlen.

Der Umsatz lag im letzten Jahr bei 2,4 Mrd HK-$.

An der Hongkonger Börse steigt die Aktie um 52,5 % auf 0,125 HK-$. In Frankfurt legt die Aktie momentan um 60 % auf 0,016 Euro zu.



-js- 24.04.01 09:03:00

Gruß
Arbeiter
 

24.04.01 11:04

19308 Postings, 8040 Tage preisfuchshehe die habe ich auch noch zu tausenden

im depot. vieleicht wirds ja noch was. habe meine rente auf die gesetzt ;-)  

24.04.01 11:07

689 Postings, 7942 Tage eyronRe Preisfux: dann kannste ja in Rente gehen ;-) o.T.

24.04.01 11:08

4428 Postings, 7588 Tage Arbeiter@preisfuchs

Schau mal bei w:o vorbei 1500% in München aktuell 0,16? :-))  

24.04.01 11:12

19308 Postings, 8040 Tage preisfuchseyron ich hab dich lieb

arbeiter, ich mag das w:o board nicht. da sind mir zuviele wie ich ( spinner? ).
nein ich bin nur als passiver leser so etwa 1-2 mal im monat im w:o board.
danke  

24.04.01 11:15

4428 Postings, 7588 Tage Arbeiter@priesfuchs

Fehler wieder korrigiert, keine 1500% mehr. "Schade" :-)  

24.04.01 11:19

19308 Postings, 8040 Tage preisfuchshehe die zahlen eine dividende, lol

hattest du das mit 1500% echt geglaubt? das wäre börsenrekort auf jahre.  

24.04.01 11:29

4428 Postings, 7588 Tage Arbeiter@preisfuchs

Nein,natürlich nicht;-).Besitze 100.000 Stück wird wohl ein Hochzeitsgeschenk für meine Tochter(7 Jahre) werden.  

24.04.01 11:41

19308 Postings, 8040 Tage preisfuchshoffe du hast die nicht zu teuer gekauft

bei mir sind es nur 35.000 dafür mit 0,03 cent geordert und somit no panik egal was passiert.  

24.04.01 12:00

4428 Postings, 7588 Tage Arbeiter@preisfuchs

Bin ebendfalls bei 0,03? rein war immer am überlegen ob ich noch mal bei 0,01? verbilligen soll.
 

30.04.01 21:55

4428 Postings, 7588 Tage ArbeiterChina Online kaufen


28.04.2001
China Online kaufen
asia weekly
Risikofreudige Anleger können derzeit nicht viel falsch machen, wenn Spielgeld zur langfristigen Anlage auf China Online (WKN 885023) gesetzt wird, so die Analysten von Asia weekly.

Der Riese sei damit bei einem Kurs von 0,11 HK-$ also gerade mit rund 1 Mrd. HK-$ bewertet. Dies seien etwa 42 % des Jahresumsatzes. Das KGV belaufe sich entsprechend auf 0,77. Wohl gemerkt auf Basis von 2000 bei einem Umsatzwachstum von 300 %. Dennoch sei die Aussicht vorher nicht viel schlechter gewesen. Der Kursverfall der letzten Monate entbehre in gewisser Hinsicht jeder rationalen Grundlage. Dies biete zwar gigantische Chancen, mahne jedoch auch zur Vorsicht.

Schließlich habe die Börse nicht selten einen guten Spürsinn für verschleierte Geschäftstaktiken bewiesen. Sollte China Online die Geschäftsentwicklung jedoch beibehalten können, so wäre eine Korrektur von mindestens 1000 % nötig, bis der gebrochene Wert Anschluss an die nicht minder gebeutelte Branchenkonkurrenz gefunden habe. Auch die enge Zusammenarbeit zwischen China Online und der chinesischen Regierung habe Anleger verschreckt.

Mit Risikokapital könne ein flexibler Anleger derzeit kaum irgendwo so hohe Volatilitäten erwarten wie bei China Online. Vor allem, wenn man bedenke, dass es sich angesichts der Zahlen um alles andere als ein angeschlagenes Unternehmen handele. In diesem Fall sollten jedoch Kursgewinne sofort mitgenommen werden. Aufträge seien streng zu limitieren.

Chancen biete beispielsweise der Einstieg vor dem 1. Juni. Dies sei das Datum der ordentlichen Hauptversammlung in Hongkong. Möglicherweise könnten sich dann die Anleger über die nächste Überraschung freuen.
 

   Antwort einfügen - nach oben