Chelsea zu unrecht ausgeschieden..

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.05.05 18:34
eröffnet am: 05.05.05 13:01 von: börsenfüxlein Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 05.05.05 18:34 von: Spitfire33 Leser gesamt: 294
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

05.05.05 13:01

18298 Postings, 7353 Tage börsenfüxleinChelsea zu unrecht ausgeschieden..

neue wissenschaftliche Methoden...?

Chelsea um Finale betrogen?

Der Schiedsrichterassistent ist sich dennoch "hundertprozentig sicher".





  Der FC Chelsea könnte doch um das Champions-League-Finale betrogen worden sein.

Nach neuesten Erkenntnissen war das für Liverpool geschossene Tor von Luis Garcia in der vierten Minute doch keines, wie der "Guardian" berichtet.


Der slowakische Schiedsrichterassistent Roman Slysko hatte am Dienstag das entscheidende Tor für Liverpool zum Aufstieg ins Finale gegeben.


Diese Entscheidung sorgte allerdings für Aufregung, besonders Chelsea-Trainer Jose Mourinho zeigte darüber seinen Unmut, denn nicht einmal TV-Zeitlupen konnten genauen Aufschluss darüber geben, ob der Ball über der Linie war oder nicht.


Wissenschaftliche Analyse


Die Wissenschaft hat jetzt allerdings den Beweis gebracht. Eine Analyse mit neuesten technischen Methoden lieferte den Nachweis, dass der Ball nicht über der Linie war.


Ein Computerprogramm, entwickelt aus einer israelischen Raketentechnologie, zeigte das sensationelle Bild: Der Ball war nicht im Tor.


Linienrichter dennoch überzeugt


Slysko war noch am Donnerstag von der Richtigkeit seiner Entscheidung überzeugt. "Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass es ein Tor war. Ich habe es klar gesehen. Meiner Meinung nach war ich richtig positioniert".



füx  

05.05.05 13:03

95441 Postings, 7427 Tage Happy EndBei dem Thema sollten

die britischen "Experten" lieber ruhig sein *g*  

05.05.05 13:07
2

18637 Postings, 6953 Tage jungchenwo ist das problem

haette der schiri gesagt "kein tor", haett er den rambo-torwart mit rot vom platz gestellt und es haett in der selben minute elfmeter fuer liverpool gegeben. also ruhe, chelsea!  

05.05.05 13:12

18298 Postings, 7353 Tage börsenfüxleinups sorry

falscher Filter

füx  

05.05.05 13:19

4023 Postings, 6706 Tage Dope4youDas war doch zu erwarten :)

Jetzt mal ehrlich, der Trainer vom Russischen Vertreter in der Englischen Liga hat bereits mehrmals die Schiedsrichter als Betrüger hingestellt, öffentlich den Schiedsrichtern Manipulation vorgeworfen und sich auch so recht gerne über diese Berufsgruppe ausgelassen.

Jetzt hängt die Entscheidung ob Tor oder nicht Tor wieder bei so einem Vertreter dieser Berufsgruppe :) Tja, man sieht sich im Leben immer ZWEIMAL, ich will dem Schiedsrichter ja nix unterstellen, aber irgendwie verständlich würde es sein.  

05.05.05 14:01

5444 Postings, 7886 Tage icemanGibt es eigentlich News zu BAR Honda?

05.05.05 14:09

1845 Postings, 6059 Tage ReiniIch finds gut das Chelsea draußen ist...

Denn es kann nicht sein das der Sport nur noch durch Geld regiert wird. Jetzt muss auch ein mit Geld um sich schmeißender russischer Ölfuzzi einsehen, dass man sich nicht alles kaufen kann. Und ich hoffe, das die Bayern nächstes Jahr soweit sind, Chelsea raus zu schmeißen :-)

Gruß Reini  

05.05.05 18:34

4420 Postings, 7476 Tage Spitfire33Wer in zwei Spielen nicht in der Lage ist Tore

zu schießen, ist zu recht ausgeschieden.  

   Antwort einfügen - nach oben