Cephalon! jetzt aber?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 30.08.00 08:44
eröffnet am: 12.08.00 11:44 von: Der Neue Anzahl Beiträge: 39
neuester Beitrag: 30.08.00 08:44 von: was_weiß_i. Leser gesamt: 7213
davon Heute: 4
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2  

12.08.00 11:44
2

195 Postings, 7658 Tage Der NeueCephalon! jetzt aber?

Hi Leute!

Kennt ihr Cephalon?
Wenn nicht! - kurz vorgestellt:

Das Unternehmen arbeitet seit 1987 auf dem Gebieten Neurologie, Schlafstörungen und Krebs. Hier hat Cephalon in den letzten Jahren wichtige Erfolge vorweisen konnen. So ist seit Ende 1998 das Medikament Provigil zur Behandlung von Narkolepsie (Schlafkrankheit) zugelassen.
Das Cephalon-Produkt Provigil ist ein sogenanntes Wachhalte- Medikament, das unter dem Namen Vigil auch in Deutschland vertrieben wird. Im letzten Jahr hat Provigil einen Umsatz in Höhe von 25,4 Millionen US-Dollar erzielt.
Es wird auch schon  zur Behandlung von Parkinsinn, Alzheimer, MuLtipler Sklerose und anderen Erkrankungen getestet, was zu enormen Synergieeffekten führen könnte.
Weitere ausichtsreiche Medikamente sind:
CEP-701 (zur Behandlung von Prostatakrebs)
Gabitril (seit 1997 in der Vermarktung! gegen Epilepsie)
CEP-1347 (gegen Parkinson)

Nach 15,7 Millionen US-Dollar in 1998 hat Cephalon im letzten Jahr einen Umsatz in Höhe von 44,9 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Das Ergebnis soll im Jahr 2000 voraussichtlich mit -1,23 US-Doller je Aktie deutlich besser ausfallen als im Jahr davor (99: -2,10 US-Dollar). Spätestens für das Jahr 2001 rechnen Experten damit, dass Cephalon die Gewinnzone erreichen wird und prognostizieren einen vorsichtigen Gewinn je Aktie von 0,04 US-Dollar. (Der Aktionär- 21.07.00)

Vor kurzem rutschte der Kurs stark ab was auf eine Studie mit dem oben erwähnten Provigil zurückzuführen ist. Diese wäre erfolglos eingestellt worden.
Die Studie beziehe sich jedoch auf Patienten, die unter ADHD litten. Der Einsatz des Medikaments gegen die Schlafkrankheit, bleibe jedoch davon unberührt.
Der Markt scheint die Meldung nicht richtig aufgenommen zu haben (Biotech-Report-11.08.00)!
So ergibt sich aktuell eine sehr gute Eistiegsmöglichkeit!

Grüße an alle

Der Neue


 
Seite: 1 | 2  
13 Postings ausgeblendet.

13.08.00 17:02

2504 Postings, 7919 Tage foscaFluffy,

Bis zur klinischen Phase III laeuft noch viel Wasser das Baechle runter.
Ob es ueberhaupt zugelassn wird steht in den Sternen.  

13.08.00 17:20

195 Postings, 7658 Tage Der NeueDeswegen heißt es Aktie und nicht Festgeld! o.T.

13.08.00 17:34

21160 Postings, 8162 Tage cap blaubärBedenkenanzeige nach VOB

Hi Ihr wenn schon über die Autobahn laufen dann wenigstens mit verbundenen Augen und Ohrenstöpseln,Medarex bastelt richtung Leukemie Bavarien-Nordic November GPC und und was ausser dem günstigen Preis macht Euch denn so sicher das diese netten Schaafzüchter das Rennen machen,bei aller liebe zum Risiko datt iss watt fill.
blaubärgrüsse    

13.08.00 17:57

2504 Postings, 7919 Tage fosca######### Bemerkung von Dir Neuer,

Da die Zahlen nicht gerade beeindruckend sind, wie wohl bei den meisten
Biotechs, geht es darum den Wert eines Unternehmens an dem zukuenftigen
Potential (Marktanteil, Bedarf) der Produkte zu messen.
Hier befindet ich E21R am Ende der Testphase I. Viele Stoffe scheitern
in Testphase II oder III. Abgesehen davon wird es noch sehr lange dauern,
bis es zu einer Zulassung kommen koennte. Firmen wie Entremed sind hier
wesentlich weiter. In solche Aktien zu investieren ist sehr riskant.
Wenn beispielsweise E21R in Testphase II scheitern wuerde, waere ein
Einbruch von ueber 80% nicht ueberraschend. Hier mit einer 6-stelligen
Stueckzahl investiert zu sein, halte ich fuer fehlgeleitet.
Mit einem kleinen Teil kann man hier sicher spekulieren.  

13.08.00 18:13

195 Postings, 7658 Tage Der Neue...

Hi!

fosca nur um das mal klar zu stellen!
Ich kenne dieses Unternehmen überhaupt nicht, ich bin zwar für Tipp´s
dankbar trotzdem werde ich wohl nicht in diesen Wert investieren!
Nicht weil er mir zu riskant ist sondern weil ich, für meine Verhältnisse,
zu wenig Info`s über die bekomme!
Für deine mahnenden Worte bin ich auf jeden Fall dankbar und würde mir gern
mal deine Faforiten anhören!
Danke an Fluffy!

Grüße

Der Neue  

13.08.00 18:24

21160 Postings, 8162 Tage cap blaubärNadel im.........

Medika-mente/Wirkstoffe  Phase    Wahrscheinlichkeit einesZulassungserfolgs
Klinische               Phase I                   20%
Klinische               Phase II                  40%
Klinische               Phase III                 80%
Registrierung bei den
nationalen Behörden                               90%
Quelle: DIB

blaubärgrüsse  

13.08.00 19:36

2742 Postings, 7816 Tage FluffyFosca Du alte Unke ! ;)

Fehlgeleitet fühle ich mich nicht weil

1. Ein Nasdaq-Listing im Gespräch ist

und

2. Bereits Produkte im Handel sind (EquiGen) und sie eine Vielzahl von Mensch- und Tierpräparaten in der Pipeline haben.

Ausserdem lässt die m.E. äusserst geringe Marketcap. mehr als genug Spielraum für "Phantasien aller Art". Mal ehrlich, welche Biotechklitsche gibts im Stück noch für 38 Mio ?

Dass das Risiko (wie bei fast allen Biotechs) natürlich genauso enorm ist wie die Chance, soll nicht unerwähnt bleiben.

Für mich ist´s halt ein äusserst chancenreiches Investment. Wer jetzt noch nicht investieren will setzt sich Bresagen eben erstmal auf die Watchlist.

Neuer, was für Infos vermisst Du denn? Ich hatte schon mal einen extral BresaGen Thread aufgemacht, leider hats keine Sau interessiert und ich musste Selbstgespräche führen :) !

Sonntagsgrüsse

Fluffy  

13.08.00 19:59

3839 Postings, 8031 Tage HAHAHABiotechs nur zentral in der EU zugelassen !!

 Nadel im......... - cap blaubär 5 18:24 13.08.00  

Medika-mente/Wirkstoffe  Phase    Wahrscheinlichkeit einesZulassungserfolgs
Klinische               Phase I                   20%
Klinische               Phase II                  40%
Klinische               Phase III                 80%
Registrierung bei den
nationalen Behörden                               90%
Quelle: DIB

blaubärgrüsse


Diese Werte stimmen  -so grob über den Daumen.
Allerdings muss man dazu sagen, dass diese Chancen auf Zulassung nur für klassische Pharmapräparate stimmt.

Bei Biotechnologica werden in der EU nur noch in einem sogenannten "zentralen Zulassungsverfahren" begutachtet.

Und bei diesen sieht die Statitik eher düster aus.
Gerade mal ein knappes Drittel wird zugelassen  -obwohl bis inkl. Phase III alles "mehr oder weniger erfolgreich".

Meist scheitert es an der Wirksamkeit und einem ungeklärten Nutzen-Risikoverhältnis.

Ein Drittel zieht den Antrag im Laufe der Zulassungsverfahren zurück, ein Drittel negativ  -ein Drittel positiv. Die Mehrzahl der positiven Bescheide betrifft derzeit rekombinante Proteine (eine Technologie, die mittlerweilen sehr ausgereift ist - und fast schon ein "alter Hut" in der Biotechnologie ist).

Diese Chancenverhältnisse sollte man immer im Hinterkopf behalten, wenn man in einer Biotech-AG investiert ist, die gerade ein Biotech-Präparat hat, welches sich zur Zeit in einem europäischen zentralen Zulassungsverfahren
befindet. Ein SL ist da unbedingtr zu empfehlen.

Habe schon tiefe Abstürze mitverfolgt, bei Unternehmen, deren Phantasie über mehrere Jahre in einem bestimmten Präparat liegt - das dann plötzlich einen negativen EU-Bescheid bekommt.

Könnt Ihr Euch vorstellen....


HAHAHA
 

13.08.00 20:02

68294 Postings, 7941 Tage Kicky BGN wird als Hot share in Australien bezeichnet

http://www.stockhouse.com/news/news.asp?newsid=465151&tick=X.BGN
http://www.stockhouse.com/comp_info.asp?symbol=BGN&table=ASX
würde denken nach dem Chart sie haben ihren alten Höchststand wieder erreicht und sind in eine Seitwärtsbewegung gegangen,kommt natürlich auf die News an,die man bei dem zweiten Link unten findet.Jedoch forschen sie an Transplantation von Schweineorganen,offenbar auch von Embryos,und haben ihr Krebsmittel gerade erfolgreich in Phase 1 !! abgeschlossen.Der letzte Quartalsbericht zeigt einen Rückgang der Verschuldung,aber fehlendes Kapital,ein Mangel,der durch die Vergabe von Forschungsgeldern wohl behoben wurde.Vielleicht trotz allem aussichtsreicher als manche anderen Pennystocks in Australien,würde jedoch Konsolidierung abwarten.  

13.08.00 20:16

2742 Postings, 7816 Tage FluffyHi Kicky,

schön von Dir zu hören. Du wirst BresaGen doch hoffentlich nicht in eine Schublade mit einem "gewissen anderen Aussi-Pennystock" stecken wollen !?

Geschweige denn vermuten, dass ich das lukrative Ich-pushe-eine-Aktie-mit-geringem-Umsatz-und-verdiene-mich-dumm-u­nd-dämlich
Geschäft für mich entdeckt habe?

Wenn Du News zu BGN entdeckst die mir entgangen sind würde ich mich freuen wenn Du sie posten würdest.

Viele Grüße

Fluffy  

13.08.00 20:28

3839 Postings, 8031 Tage HAHAHAUnd hier meine aktuelle Biotech-Empfehlung

http://quote.yahoo.com/q?s=PGNS&d=1y

dort findet Ihr auch alle notwendigen links

siehe auch Homepage:

www.pathogenesis.com

+ fundamental (knapp vor dem break even, KGV2001 von etwa 35
+ charttechnisch
+ ein Verkaufsschlager in den USA (Tobi) steht knapp vor einer Zulassung in
 der gesamten EU (in der GB - ein Land ist immer immer
 "Verhandlungsführer"bereits zugelassen - sollte binnen der nächsten
 Wochen auch für die gesamte EU zugelassen werden).


Derzeitige Bewertungen: 3x strong  buy
                       2x buy
                       2x hold

+ extreme Phantasie liegt aber m M in der Tatsache in einem antibiotischen Wirkstoff, der gegen alle derzeit bekannten bekannten TBC-Stämme wirksam ist.


Wurde in Nature (eine der höchst angesehenen Wissenschaftszeitschriften der Welt) am 22.6.2000 veröffentlich.


Kurz zu TBC: ein Drittel !! der Weltbevölkerung ist TBC-Träger
            starker Vormarsch in den USA (wegen AIDS).

           
Nature 2000 Jun 22;405(6789):962-6



A small-molecule nitroimidazopyran drug candidate for the treatment of tuberculosis.

Stover CK, Warrener P, VanDevanter DR, Sherman DR, Arain TM, Langhorne MH, Anderson SW, Towell JA, Yuan Y, McMurray DN, Kreiswirth BN, Barry CE, Baker WR
PathoGenesis Corporation, Seattle, Washington 98119, USA. kstover@pathogenesis.com

Mycobacterium tuberculosis, which causes tuberculosis, is the greatest single infectious cause of mortality worldwide, killing roughly two million people annually. Estimates indicate that one-third of the world population is infected with latent M. tuberculosis. The synergy between tuberculosis and the AIDS epidemic, and the surge of multidrug-resistant clinical isolates of M. tuberculosis have reaffirmed tuberculosis as a primary public health threat. However, new antitubercular drugs with new mechanisms of action have not been developed in over thirty years. Here we report a series of compounds containing a nitroimidazopyran nucleus that possess antitubercular activity. After activation by a mechanism dependent on M. tuberculosis F420 cofactor, nitroimidazopyrans inhibited the synthesis of protein and cell wall lipid. In contrast to current antitubercular drugs, nitroimidazopyrans exhibited bactericidal activity against both replicating and static M. tuberculosis. Lead compound PA-824 showed potent bactericidal activity against multidrugresistant M. tuberculosis and promising oral activity in animal infection models. We conclude that nitroimidazopyrans offer the practical qualities of a small molecule with the potential for the treatment of tuberculosis.


Obwohl Pathogenesis als Biotech-company an der Nasdaq gelistet ist - ist sie meiner Meinung eher als Biopharmazeutisches Unternehmen zu werten.


Ist derzeit auch als potentieller Übernahmekandidat in der Gerüchte Küche, weil die Firma die Entwicklung eine TBC-Präparats bis zum FDA-Zulassungsverfahren nicht finanzieren kann. Die Bestellung von Goldman Sachs als betreuendes Institut nährt diese Gerüchte.

Zur Zeit gibt es aber bis auf die Bestelleung von Goldman Sachs keinen weiteren Hinweis darauf. Eilig hat mans nicht, da man bereits mit den übernächsten Quartalszahlen im plus sein wird (wegen Verkaufsschlager Tobi - ein Inhalationsantibiotikum bei Zystischer Fibrose).

Würd michfreuen, wenn sich jemand das Papier mal ansehen würde.



 

13.08.00 20:28

2504 Postings, 7919 Tage foscaFluffy,

auch eine Marktkap. von 38 Millionen kann ungerechtfertigt sein.
Um eine gerechtfertigte Marktkap. fuer ein Biotechunternehmen zu
erreichen, musst Du Dir ausrechnen, wieviel die neuen Produkte
einbringen koennen.
Angenommen, das Produkt koennte von 100 000 Menschen eingenommen
werden und kostet jeden Patienten 5 000 Euro im Jahr, dann erreicht das
Unternehmen einen Umsatz von 500 Millionen Euro. Nimmt man eine
Gewinnmarge von 30% an, so wuerde der erwartete Gewinn bei 150 Millionen
im Jahr liegen.
Nun muesstest Du den Diskontierungsfaktor noch abziehen. Der richtet sich
danach, wie weit das Medikament noch von der Zulassung entfernt ist.
Bei einem Jahr 15%, bei 2 Jahren 25%, bei 3 Jahren 30%.
Gehen wir jetzt mal von 2 Jahren aus, waeren es noch 105 Millionen.
Jetzt teilst Du noch die Marktkapitalisierung durch diesen Wert und
erhaelst ein zukuenftiges KGV. Erst dann kannst Du beurteilen, ob
das Unternehmen guenstig bewertet ist. Die Marktkap. alleine sagt nichts
aus. An diesem Beispiel siehst Du auch, warum Biotechs so abstuerzen,
wenn ein Medikament nicht zugelassen wird. Es findet eine voellig neue
Bewertung statt.
Eine Aussage wie, welche Biocl. hat heute schon nur eine Marktk. von
38 Millionen ist also nicht sehr hilfreich. Analysiere das Unternehmen
doch mal nach den von mir genannten Massstaeben. Vielleicht ist es ja
wirklich sehr guenstig bewertet. Ich habe mir das Unternehmen nicht
genau angesehen und kann dazu nicht viel sagen. Eines jedoch schon,
setze niemals alles auf ein Pferd.
Gruss fosca  

13.08.00 20:30

68294 Postings, 7941 Tage KickyDer neue Quartalsbericht ist unter dem 1.Link

du hast oben den älteren gebracht.Und die News musst Du halt mal anklicken bei Stockhouse unten,deswegen ist doch die Aktie überhaupt so stark gestiegen.Es würde mir nie einfallen Dich mit anderen deutschen Investoren in Aussieland zu vergleichen,ich finde nur die Leute sollen selber recherchieren ,bevor sie irgendwo einsteigen.Ich habe nur meine Meinung zu dem Chart gesagt und würde auf jeden Fall erst beobachten.Ich hoffe,Du hast schon gut verdient.Gruss Kicky  

13.08.00 20:44

2742 Postings, 7816 Tage FluffyKicky, Fosca

Fosca: danke für die Ausführungen. Was ich meinte war, dass angesichts der vielzahl von Produkten in der Pipeline die Bewertung ausserordentlich günstig ist WENN und FALLS und ÜBERHAUPT es ein oder mehrere Produkte die Marktreife erreichen. Sollte dies nie geschehen ---> Totalverlust, ist mir auch klar. Dass ich niemals alles auf ein Pferd setze ist für mich auch selbstverständlich. Ich  habe ja auch nicht geschrieben, wieviel % meines Portfolios mein BresaGen Engagement ausmacht.

Kicky, dankeschön, da hatte ich mich "verklickt". Natürlich gilt bei einem so unbekannten (und dazu noch australischen) Pennystock die HIGH RISK Warnung.... ;) Die Infos gelten ja auch nur zum Anstoss zum Eigenresearch...

Grüsse
Fluffy  

13.08.00 21:24

342 Postings, 7690 Tage RockyFluffy darüber habe ich schon vor Tagen berichtet!

PS: Ich find die Aktie super. HAHAHA ich werde bei Schwäche, die bestimmt in den nächsten Tagen kommt Deinen Tipp ins Depot holen. Die 30$ warte ich zuvor ab. Ich bin sogar optemistisch für 27$.  

13.08.00 21:41

2742 Postings, 7816 Tage FluffyRocky, Du hast was über Bresagen geschrieben?

Hab ich nicht gelesen, sei so gut und kram den Thread mal vor.

Fluffy  

14.08.00 09:35

2504 Postings, 7919 Tage foscaNeuer,

sieh Dir doch mal PPL Therap. an. Ich habe bereits ausfuehrlich ueber diesen Wert geschrieben. Einfach mal raussuchen.  

14.08.00 10:13

21160 Postings, 8162 Tage cap blaubärerschreckend!!

War heut morgen im Radio die GB-Firma die das Dollyschaaf geklont hat gibt Experimente zu Xenotransplantation auf(Argument war Krankheiten die unbestellt mitgeliefert werden)Was passieren könnte hier als Vision: "Vorstand der Bayer AG musste wegen auftretender Schweinepest gekeult werden der VV hatte sich vor nem halben Jahr einer Xenotranzplantation unterziehen müssen"Das wollen wir doch alle nicht oder
blaubärgrüsse  

14.08.00 10:19

2504 Postings, 7919 Tage foscaBlaubaer,

mir geht es dabei nicht so sehr um die Xenotransplantation, in der PPL
marktfuehrend ist, sondern vielmehr um AAT, das sich in klinischer Phase III
befindet. Sollte das Medikament zugelassen werden, wuerde das allein eine
Marktkap. von 1 Milliarde rechtfertigen (Durch oben von mir ausfuehrlich
beschriebene Rechnung ermittlet). Die derzeitige Marktkap. betraegt ca.
100 Millionen.
Mit der Xenotransplant. erwirtschaftet PPL ueber die naechst Zeit sowieso
keinen Pfennig.
Gruss fosca  

29.08.00 10:11

2742 Postings, 7816 Tage FluffyBresagen geht an die Nasdaq !

MEDIA RELEASE

BRESAGEN ENTERS U.S. MARKET WITH KEY
CELL THERAPY ACQUISITION.
PLANS NASDAQ LISTING

Tuesday 29 August 2000

Listed Australian biotechnology company BresaGen Limited (ASX: BGN) today announced the signing of a letter of intent to acquire CytoGenesis, Incorporated, a US-based biotechnology company, through the issue of seven million new BresaGen shares and two million options.
BresaGen is now planning a NASDAQ listing.
This acquisition will result in two of the world's leading researchers in cell therapeutics joining forces; Dr Steve Stice of the University of Georgia and Professor Peter Rathjen, scientific director of BresaGen's Cell Therapy Program. The new team aims to develop more effective cell-based treatments for Parkinson's disease and other neurological diseases and disorders.
BresaGen Managing Director and CEO Dr John Smeaton said: "This moves us significantly closer to our goal of finding a cure for Parkinson's disease."
CytoGenesis is a biotechnology company whose mission is to improve the treatment of Parkinson's disease utilizing cell therapy in combination with proprietary cell delivery and imaging systems. CytoGenesis' founders have many years of experience in medical diagnostics and therapeutics, materials technology, and manufacturing of high-technology medical device products. Key founders include Dr Stice, a pioneer in therapeutic cloning technologies and Dr Mike Moseley of Stanford University. Imaging specialist Dr John Kucharczyk and CytoGenesis' Chairman Rudy Mazzocchi will join the BresaGen Board.
Both companies have had a common goal of developing advanced cell therapy products. The initial goal is to treat Parkinson's disease. Dr Smeaton said: "This product will necessarily involve techniques for producing new cellular implants and precisely delivering them to the patient. The acquisition of CytoGenesis means all the skills required are available to us. We now have a defined and accelerated path to human trials and commercialization, using optimized cells, optimized delivery and optimized imaging, which has the potential to add tremendous value to BresaGen."
CytoGenesis' Chairman, Rudy Mazzocchi, said: "Together with BresaGen's proprietary approaches to the treatment of neurological diseases, especially Parkinson's disease, and our expertise in the treatment of Parkinson's disease, the combined companies are positioned to become the industry leader worldwide."
Cell therapy is the use of healthy cells to replace diseased, non-functional cells. The therapy is widely considered to be one of the major directions in the future of medicine with direct applications for the treatment of Parkinson's disease, stroke and later other neurodegenerative diseases. The incidence of Parkinson's disease is increasing with the aging of the population and current therapies offer no long-term treatment for the disease.  The market for an effective new treatment of Parkinson's disease alone has been estimated to be in excess of US$1 billion per year.
Targeted, image-guided therapy being developed by CytoGenesis has been well received in the US managed health care market because it emphasizes cost-effective approaches to long-term disease management. It promises to improve therapeutic efficacy, shorten hospital stay, reduce surgical costs, and shorten postoperative rehabilitation.
BresaGen and CytoGenesis have 18 patent filings with the initial focus on treatment of severe, currently incurable, neurological diseases and disorders. Subsequently, the technology will be applied to diseases beyond the central nervous system. CytoGenesis has established exclusive technology licensing arrangements with seven major North American Universities.
BresaGen is represented in Australia by Jonathan Buckley at Intersuisse Corporate and its US corporate advisor Mark R. Saunders at GTH Capital. Mark Saunders commented: "This merger continues BresaGen's excellent record of developing strategic alliances globally, which have included Nextran, a division of Baxter International, Incorporated (NYSE: BAX), Alza Corporation (NYSE: AZA), the University of Adelaide and the Hanson Center for Cancer Research. BresaGen's shareholder register includes American Home Products and Commonwealth Bank of Australia (Hambro-Grantham Investments Limited) and ANZ Managed Investments Limited."

The transaction is subject to definitive documentation, due diligence, execution of certain key contracts on terms satisfactory to BresaGen and approval of shareholders for the purpose of listing rule 7.1 in relation to the issue of shares and options to CytoGenesis shareholders. An explanatory statement will be provided to shareholders in due course. The company expects the acquisition to be ratified at a shareholders' meeting in mid-October.

About BresaGen
BresaGen is an innovative biopharmaceutical company committed to the discovery and commercial development of products derived from gene technologies. The Company's mission has been to develop and deliver innovative cell-based therapy and biopharmaceuticals for myeloid leukemia, breast cancer and allergic disease.
BresaGen has announced a Phase II clinical trial for its revolutionary anti-cancer drug E21R and also recently demonstrated an ability to control the differentiation of embryonic stem cells. The company has a good mix of products at various stages of research, development, clinical trials and sales.
For additional information, please visit BresaGen's web site at http://www.bresagen.com.au.

Contact:
Australia
Dr John Smeaton, Managing Director, BresaGen Limited, + 61-8-8234-2660,
jsmeaton@bresagen.com.au
Jonathan Buckley, Director, Intersuisse Corporate, +61-3-9629-8380,
jpbuckley@intersuisse.com.au

United States
Anne McBride, Chairman, The Anne McBride Company, 1 212 983-1702,
amcb@annemcbride.com
Mark R. Saunders, Executive Vice President, GTH Capital, 1 212 801-9377
saundersm@gthcapital.com

FORWARD LOOKING STATEMENTS WITH RESPECT TO THE COMPANY'S BUSINESS, FINANCIAL CONDITION AND RESULTS OF OPERATIONS, IN THIS RELEASE ARE SUBJECT TO RISKS AND UNCERTAINTIES THAT COULD CAUSE ACTUAL RESULTS TO DIFFER MATERIALLY FROM THOSE CONTEMPLATED IN SUCH FORWARD LOOKING STATEMENTS, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, PRODUCT DEMAND, PRICING, MARKET ACCEPTANCE, CHANGING ECONOMIC CONDITIONS, RISKS IN PRODUCT AND TECHNOLOGY DEVELOPMENT, THE EFFECT OF THE COMPANY'S ACCOUNTING POLICIES AS WELL AS CERTAIN OTHER RISK FACTORS .

--------------------------------------------------

Der Kurs ist bereits angesprungen, die Handelsvolumen haben sich verzehnfacht...

Gruß
Fluffy  

29.08.00 11:49

528 Postings, 7913 Tage was_weiß_ichwkn 934790 finde ich nicht!!! o.T.

29.08.00 19:56

2742 Postings, 7816 Tage Fluffy@ was_weiss_ich

Musst Du telefonsich über Deine Hausbank ordern, Reuters-Kürzel BGN.AX oder (je nachdem wie informiert der Bänker ist) die o.g. WKN.

WIRD NUR IN AUSTRALIEN GEHANDELT ---> KANN NUR ÜBER DEPOTFÜHRENDE BANK GEORDERT WERDEN.

Consors, Diraba, COmdefect etc = nix Bresagen

Kursabfrage und Company Infos über

http://www.afr.com.au
(Kürzel BGN)

http://www.bresagen.com.au

Könnte sich lohnen... ;)

Aktueller Kurs 1,71 A$, 20% mehr als vor 2 Wochen.

Gruß
Fluffy  

29.08.00 22:14

528 Postings, 7913 Tage was_weiß_ichdanke!!!!! o.T.

29.08.00 22:23

2742 Postings, 7816 Tage FluffySolltest Du morgen ordern wollen...

setze Limit auf 1,80 bis 1,85 A$ gültig Ultimo 09/2000.

Bei der gewünschten Stückzahl überlegen, wieviel Gebühren Du (zusätzlich) zahlen musst (ca.1% zusätzlich zu den normalen Gebühren, aber achtung, es gibt eine Mindestgebühr !)

Sag nochmal Bescheid wenn Du investiert bist, ich halte Dich dann gerne auch per e-mail (oder hier im Board) auf dem Laufenden.

Ist nur immer frustrierend, wenn man schreibt und schreibt und keinen interessiert´s (bzw. keiner ist investiert...)

Grüße
Fluffy  

30.08.00 08:44

528 Postings, 7913 Tage was_weiß_ichinteressieren tut´s schon, habe aber bisher

nur in d geordert (das habe ich immer schon so gemacht...) und will eigentlich auch erst mal dabei bleiben...  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben