Brisante Studie

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.05.16 21:01
eröffnet am: 27.05.16 20:50 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 27.05.16 21:01 von: sonnenschein. Leser gesamt: 608
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

27.05.16 20:50
2

46331 Postings, 4984 Tage RubensrembrandtBrisante Studie

Handy-Boom am Abebben, jedenfalls für apple. Da kann man ja mal eine brisante Studie
veröffentlichen.

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/...ebs-verursachen-koennen.html

Über die aktuelle Studie hatte unter anderen das "Wall Street Journal" berichtet. Festgestellt wurde der schwache Zusammenhang für Hirntumore und Tumore im Herzen.

Sollte sich der Verdacht erhärten, wäre selbst ein schwach ausgeprägter Zusammenhang zwischen der Handystrahlung und Tumoren brisant. Angesichts der enormen weltweiten Nutzung mobiler Kommunikation in allen Altersklassen hätte selbst ein geringer Anstieg einer Krankheit aufgrund der Aussetzung mit Strahlen "große Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit", schreiben die Forscher in einem Zwischenbericht.

Eine der größten Studien zur Handystrahlung überhaupt  

27.05.16 21:01
1

10786 Postings, 4128 Tage sonnenscheinchenandererseits ist dann

unser Rentenproblem in deinem anderen Thread nicht mehr so gravierend, weil sich die Lebenserwartung auf diese Weise sehr segensreich reduziert. Dilemma, Dilemma. Wenn #1 stimmt, ist die Rente gerettet. Weitermachen!  

   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ