Breite Zustimmung zur Armenien-Resolution

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 07.07.16 13:31
eröffnet am: 02.06.16 12:38 von: Pankgraf Anzahl Beiträge: 147
neuester Beitrag: 07.07.16 13:31 von: Pankgraf Leser gesamt: 7913
davon Heute: 1
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

02.06.16 12:38
12

10172 Postings, 2675 Tage PankgrafBreite Zustimmung zur Armenien-Resolution

Bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung hat dre Deutsche Bundestag
der Armenienresolution zugestimmt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
121 Postings ausgeblendet.

24.06.16 19:31
3

7435 Postings, 4265 Tage no IDPapst nennt Massaker erneut Völkermord

Quelle:

http://www.bild.de/politik/2016/politik/...g-papst-46477470.bild.html

Der aufrichtige alte Mann zeigt wie man eben nicht klein beigibt und bietet dem "E" erneut die Stirn.

Dafür meinen Respekt. Auch wenn ich mit der katholischen Kirche nichts (mehr) am Hut hab, aber Franziskus zeigt vielen Politikern in der ganzen Welt klar wie armseelig sie manchmal einfach den Schw... einziehen.

Mochte mal sehen ob "E" sich trauen würde den Papst von einer Türkeireise auszuladen oder ihn vor das Gericht zu zerren!!

no ID  

24.06.16 20:51
1

2062 Postings, 1933 Tage Evernote#123. Wie man sieht, kommt

da (gleich?) noch was. Vielleicht hat der Papst von der Gastfreundschaft der Armenier sich hinreißen lassen oder auch einfach nur versprochen.

Nicht zu vergessen die Vorgeschichte; dazu gehört eine schwer zu übersehene, wenig erfreuliche Ungleichzeitigkeit. 2014 im Palast Erdogans hatte den Papst noch nicht jener Mut zum Klartext ereilt, erst Monate später war es dann soweit.

BILD als gelegentliches Sprachrohr der Außenpolitik des Vatikans - daran muss man sich immer noch erst gewöhnen. Das dauert vielleicht, man möchte es gar nicht glauben.

Das waren noch Zeiten, als wir Papst waren, ob wir das wollten oder nicht. Dieses Gefühl hat damals, wenn ich mich recht erinnere, nicht so endlos lang gedauert, das war schnell vorbei.
Bei alledem geht es natürlich nur um gefühlte Zeit, nicht um gemessene.  

27.06.16 13:35
5

10172 Postings, 2675 Tage PankgrafDeutsche Politiker: Strafanzeige gegen Erdogan

Deutsche Politiker stellen Strafanzeige gegen Erdogan
http://www.huffingtonpost.de/2016/06/27/...64.html?utm_hp_ref=germany
 

27.06.16 13:47
2

10172 Postings, 2675 Tage PankgrafVor allem bin ich Gespannt auf die Reakton

der Kanzlerin. Ob sich Mutti dafür entschuldigt ?  

27.06.16 13:59

9893 Postings, 7278 Tage der boardaufpasserNach echtem Recht und Ordnung müsste er verurteilt

... und dann, sobald er die Deutsche Grenze passiert, auf der Stelle verhaftet und eingesteckt werden.  

27.06.16 14:01
1

3464 Postings, 5580 Tage ablasshndlerzu cizre

Seit Tagen kommen in kurzen Abständen Nachrichten aus der belagerten Stadt Cizre, die das Grauen der jeweils vorherigen Nachricht noch in den Schatten stellen. In den jüngsten Meldungen berichtet ANF-News (Firatnews) von 66 getöteten Menschen, die sich vor der türkischen Polizei und dem Militär in Kellern in Cizre geflüchtet hatten, und weiteren 73 Verletzten, deren Verbleib unklar ist.

http://www.heise.de/tp/artikel/47/47367/1.html  

27.06.16 14:06
3

3464 Postings, 5580 Tage ablasshndlerdie spuren beseitigen

Cizre unterlag 79 Tage einer Ausgangssperre, wo das türkische Militär und Spezialeinheiten unter Ausschluss der Öffentlichkeit wüteten. Viele Häuser wurden zerbombt, das zeigen zahlreiche Videos im Netz wie beispielsweise das von BBC-Reporter Jeremy Bowen, der in der Bostanci-Straße die Verwüstung filmte.

Nun soll das, was noch steht, dem Erdboden gleich gemacht und damit zugleich die Spuren des Staatsterrors vernichtet werden. Rund 4000 Häuser und Gebäude, vor allem im Stadtteil Nur, wurden enteignet und zu öffentlichem Eigentum erklärt. Die Besitzer und Mieter wurden dazu aufgefordert, die Gebäude binnen drei Tagen zu räumen.

http://www.heise.de/tp/artikel/48/48435/1.html  

27.06.16 15:25
2

9095 Postings, 4536 Tage MulticultiAlso ich frag mich

was das bringen soll,erstens ist er gewähltes Staatsoberhaupt zweitens ist es nötig
ihn weiter zu reizen u.zu profizieren obwohl ein Deutsches Gericht m.M. nicht bei
dieser Anklage zuständig ist.Wenn dann müsste Den Haag eingeschaltet werden.also gerade
wir in D sollten etwas diplomatischer sein bei der gesamten Gemengenlage.m.M.  

27.06.16 15:38

2062 Postings, 1933 Tage Evernote#130. nicht nötig

27.06.16 15:57

9095 Postings, 4536 Tage MulticultiHäääääääh?????

27.06.16 16:10
5

9893 Postings, 7278 Tage der boardaufpasser"wir in D"

:))

Außerdem, der erdo ist der jenige, der stehts ca. 2000 Verfahren am laufen hat, und versucht alles in seiner macht stehende zu unternehmen damit tausendfachweise andere verurteilt werden (nur das zählt für ihn, den despoten).

Eine einzige Anzeige gegen den typen und da kommt sofort wie gerufen ne gigantische Empörung und da wird was von: "reizen u.zu profizieren" gequasselt.

Der typ machte sich strafbar und wenn es bestätigt wird, soll verurteilt und eingebuchtet werden.
(nach dem gültigen Recht in der türkei hätte der nicht mal präsi werden dürfen!)  

27.06.16 16:24

2062 Postings, 1933 Tage EvernoteGenau. Man muss ihn ja nicht gleich treten.

Anzeigen geht auch, und sei es dort, wo´s nich wehtut.
Bis min.0:33 genügt, dann hat er seinen Türken.

 

27.06.16 16:34

9095 Postings, 4536 Tage MulticultiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.06.16 10:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

27.06.16 16:44
1

9893 Postings, 7278 Tage der boardaufpasservon Oma windeln lassen? - sicher auch das deine

persönliche Erfahrung. Und was das Lesen angeht, das werde ich dir nicht nachahmen - mir langt no lang nu oamoi
:))

Danke für den Tipp (windeln), kann ich vielleicht in 30-40 Jahren gut gebrauchen.  

27.06.16 16:45
3

3464 Postings, 5580 Tage ablasshndleres wird erst nochmal schlimmer,

bevor es dann noch viel schlimmer wird.

Jetzt tritt ein mehrheitlich vom Parlament, das bereits zahlreichen Abgeordneten die Immunität entzogen hat, verabschiedetes Gesetz in Kraft, das den Soldaten im Antiterrorkampf Immunität gewährleistet. Damit wird dem Militär, das von Erdogan in seinen Kompetenzen seit seinem Amtsantritt beschränkt wurde, eine Freikarte ausgestellt.
Es wird nun schwer, wenn nicht unmöglich, dass Soldaten wegen Menschenrechtsverletzungen zur Verantwortung gezogen werden können.
Das ist sowieso nicht geschehen, obgleich dem Militär zahlreiche Menschenrechtsverletzungen im Kampf gegen die PKK bei den Belagerungen und Zerstörungen von Städten im überwiegend von Kurden bewohnten Teil der Türkei vorgeworfen wurden.

Zu erwarten ist, dass das Militär nun noch brutaler auch gegen die kurdischen Zivilisten vorgehen wird, wenn die Soldaten nichts zu befürchten haben.

http://www.heise.de/tp/artikel/48/48640/2.html  

27.06.16 17:45
1

2062 Postings, 1933 Tage EvernoteWenn das Militär in solchen Konflikten

das Heft in die Hand bekommt, dann herrscht Kriegsrecht, juridisch abgesichert oder nicht. Dann geht es hart zur Sache. Zu rechtfertigen und zu beschönigen gibt es da meistens so gut wie nichts.

Was die trotz anhaltender Repression angelaufene Untersuchung der begangenen massiven Menschenrechtsverletzungen zusätzlich erschwert, ist die Notwendigkeit, auch danach zu fragen, ob und inwieweit Teile der türkischen  Zivilbevölkerung im engeren Sinn, also der aus der Sicht der Machthaber "eigenen", nicht nur von Enteignung und Vertreibung, sondern auch von Massakern betroffen sind. Und natürlich muss auch die Handlungsweise der kurdischen Aufständischen genau begutachtet werden. Sonst geraten die Untersuchungen und die damit verbundenen Verhandlungen in eine Schieflage. Besonders aussichtsreich ist das alles ohnehin nicht.
 

28.06.16 14:13
1

3464 Postings, 5580 Tage ablasshndler...


In den ersten Keller wurde nach Aufnahmen mit einem Panzer geschossen, die Leichen waren vollkommen zerstört, in einen zweiten Keller wurde von den Sicherheitskräften Benzin geleitet und sie wurden verbrannt. Telefongespräche mit dem ebenfalls in diesem Keller getöteten ehemaligen HDP Kreisvorstandsmitglied Derya Koc belegen dies. In einem dritten Keller sein die Personen herausgeführt, erschossen und dann verbrannt worden.

http://www.heise.de/tp/artikel/48/48671/1.html



 

28.06.16 17:31
7

9095 Postings, 4536 Tage MulticultiNe Bitte an die Mods

sperrt mich einfach für immer das käme mir sehr entgegen,da man hier ja nicht seine
Meinunung sagen darf,auch nicht gegen Rechsextreme was posten darf,also einen Verbot
jeglicher Kritik gegen das Rechte Univerum gegen eure eigene Denkweise verstosse ich
ja laufend.Also nochmal schliesst mich als Querulant für immer aus das ist meine BITTE.  

28.06.16 17:45
4

9095 Postings, 4536 Tage MulticultiIch meine das sehr ernst

sollte meiner Bitte nicht nachgekommen werden werde ich euch einige Verbalinjurien an
eure Glatzen werfen.:-))))))))  

28.06.16 17:50
5

117567 Postings, 8008 Tage seltsamprima Idee

28.06.16 22:38
5

9893 Postings, 7278 Tage der boardaufpasser#142 - und längst fällig.

übrigens:
- jeder, der ein Wenig Fähigkeit besitzt, kann sich selbst sperren, das dauert nur wenige Sekunden.


Trauernde (die still erhofften) sind hier auch keine auszumachen.
:))


 

28.06.16 23:20
6

21777 Postings, 3535 Tage HMKaczmarek@ Multikulti

...winke winke, scheiden tut weh...

Und in deinem Fall wirklich extrem weh.  Aber da muss man durch. Halt die Ohren steif und

mach´s gut @ Multikulti.  Es war eine schöne Zeit, aber nun gehst Du endlich den

einzig korrekten Schritt. Alles andere, z.B. wieder hier aufzutauchen, würde Dich

einfach nur der Lächerlichkeit preisgeben. Du hast für dich völlig richtig entschieden.

Man liest sich vielleicht irgendwann mal wieder in dieser Galaxie...  

29.06.16 00:50
2

2268 Postings, 3972 Tage tobiraveMan Multikulti....

was soll der Quatsch?!

Hier wurden tausende von ganz normalen Postings gelöscht, weil es diese den Teilzeitmitar beitern, bei ariva "nicht gefallen" haben und jetzt noch Monaten ,oder Jahren fällt dir auf einmal ein, dass hier deine Meinung gelöscht wurde?!

Das war dir doch bisher ziemlich egal wenn das gelöscht wird, was dir nicht gefallen hat.

 

29.06.16 18:12
1

3464 Postings, 5580 Tage ablasshndlerauch noch geplündert?

der Arzt Tony Sayegh aus Aleppo.

Who were behind the invasion and the looting of industries?
? Those who did this are terrorists no matter which name they go under. Most were not even Syrians, although there are Syrians among them. They got orders from outside.
The looting of factories to Turkey took place on the orders of Mr. Erdogan, the president of Turkey.

http://www.proletaren.se/utrikes-mellanostern/...errorists-four-years

 

07.07.16 13:31
1

10172 Postings, 2675 Tage PankgrafBeleidigte Leberwurst: 286 dokumentierte Fälle

Recep Tayyip Erdo?an: Das verklagte Volk | ZEITmagazin
Kinder, Alte, Gewerkschafter, Kommunisten, Studenten, Oppositionelle und eine Schönheitskönigin ? in der Türkei kommen sehr viele Menschen wegen "Beleidigung" ihres Präsidenten Recep Tayyip Erdo?an in Bedrängnis. Wir dokumentieren 286 Fälle.
http://www.zeit.de/zeit-magazin/2016/26/...-erdogan-beleidigung-klage
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben