Boardumfrage: Mit wieviel Prozent seit Ihr investiert ???

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 22.08.00 18:04
eröffnet am: 09.08.00 08:52 von: short-seller Anzahl Beiträge: 65
neuester Beitrag: 22.08.00 18:04 von: Mr.Money Leser gesamt: 6843
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

09.08.00 08:52

3148 Postings, 7886 Tage short-sellerBoardumfrage: Mit wieviel Prozent seit Ihr investiert ???

Postet bitte einfach mal die Zahl in der headline.

Ich hoffe auf rege Teilnahme.

Grüße
Shorty  
Seite: 1 | 2 | 3  
39 Postings ausgeblendet.

09.08.00 11:44

49 Postings, 7835 Tage BensonRe: Boardumfrage:55,8%

Cash =44,2%, Stocks =49,2%,  OS= 3,2%, Fonds= 3,4%.  

09.08.00 13:21

3148 Postings, 7886 Tage short-sellerHi Trüffel-Ferkel ! War das ein Scherz oder ein Tipfehler ?

Welche Bank macht denn so einen Wahnsinn mit ? Oder hast Du noch andere Dinge beliehen ?

Grüße
Shorty  

09.08.00 14:39

817 Postings, 7892 Tage Trueffel-FerkelNein Shorty, weder - noch...

...und die Bank nenne ich Dir gerne per e-mail. Es ist aber eine große und wohlbekannter Brokerbank.

Einige Dinge muß man dazu allerdings noch sagen.

Z.B. 210% habe ich nur zeitweise, eigentlich nur tageweise, oder mal ein paar Tage.

Funktionieren tut es, weil der Rechner der Bank nicht so schnell nachkommt, den Vortageskurs (Kassa) der zu beleihenden Aktien als Berechnungsmaßstab ansetzt, und ähnliche Kleinigkeiten. Desweiteren  Da können sehr leicht riesige Differenzen zustande kommen. Ausserdem weiß ich von Börsenfreunden, daß es bei anderen Brokern z.T. noch drastischer zugeht.

Wenn man längere Zeit so stark überzieht, dann kommt natürlich ein blauer Brief von der Bank, und zwar per Einschreiben. Allerdings mit einer großzügigen Frist. Da kann man normalerweise sein Depot wieder in Ruhe bereinigen.

Ehrlich gesagt, beabsichtigt habe ich sowas nicht immer, aber ich kann mich manchmal so schlecht von was trennen. Dies ist auch der wesentliche Grund für Verluste (bei mir).

Ob's klug ist, oder ratsam, so stark zu überziehen? MIT SICHERHEIT NICHT!!!
Denn: in einer echten Crashsituation wird dann vermutlich zwangsliquidiert, das ist dan ruinös!

Ich will auch davon weg - es passiert mir halt manchmal...

Gruß tf  
   

09.08.00 18:10

345 Postings, 7829 Tage ami1105% bis auf 10 % alles langfristig o.T.

09.08.00 18:15

82 Postings, 7770 Tage Schaufelca. 70% o.T.

09.08.00 18:50

87 Postings, 7763 Tage subwi100%, wie (fast) immer.

priesfuchs, ich bin prozentual noch stärker in Internationalmedia
investiert und ärgere mich, nicht wie du bei Kursen von über 55E
verkauft zu haben. Denke aber, dass solche Kurse bald wieder kommen.

Gruß
subwi  

09.08.00 20:07

233 Postings, 7666 Tage tztzrund 70% investiert, mit der Absicht an schwachen Tagen zukaufen

Hi short-seller
Gute Idee. Sind entscheidende Infos, die Banker per Knopfdruck bekommen. Bin mal auf die Zusammenfassung gespannt.  

09.08.00 20:56

1524 Postings, 7930 Tage DaLuigiImmer zwischen 100% und 150% o.T.

09.08.00 21:27

1132 Postings, 7877 Tage Expropriateur113% o.T.

09.08.00 23:14

3148 Postings, 7886 Tage short-sellerAuswertung + Kommentar

Sofern diese Umfrage repräsentativ war, ist diese sehr aufschlußreich gewesen.

- 36 Teilnehmer gab es
- davon spekulieren 9 auf Kredit, was immerhin 25% sind
- unterhalb von 50% Investitionsgrad gab es nur 5 Teilnehmer, was damit knapp 13,9% entspricht
- der durchschnittliche Investitionsgrad aller Teilnehmer liegt bei ziemlich genau 85%

Warum mich diese Umfrage interessierte ?

Nun, daran sehe ich daß die meisten bereits stark investiert sind. Das wiederum bestätigt meine negative Einstellung zur Marktsituation.

Denn von welchem Geld sollen denn die Kurssteigerungen erfolgen, wenn die meisten bereits investiert sind ? Fonds werden bestimmt nicht kaufen, wenn Sie nicht anschließend jemanden hätten um ihnen die hochgejazzten Papiere wieder abzunehmen !

Dankt mal drüber nach ! Vielleicht sollte der eine oder andere aus Sicherheitsgründen zumindest sein Kreditengagement etwas reduzieren, ohne mich hier als Oberlehrer aufzuspielen.

Grüße
Shorty  

09.08.00 23:55

609 Postings, 8124 Tage SchtonkShorty - das kann ich nur bestätigen

in meinem Umfeld ist ebenfalls alles hoch investiert, die meisten hatten nicht mit solch einer langen Korrektur gerechnet und ihre Depots gehalten. Jetzt ist natürlich guter Rat teuer, und man spekuliert auf eine Herbstrallye. Liquidität dafür steht allerdings kaum bereit.

Ich gehe aber davon aus, dass der DAX in diesem Jahr noch stark performen wird; zum einen weil die Gewinnsituation der Unternehmen sich angesichts der anziehenden Konjunktur ständig verbessert und zum anderen, weil Ausländer vermehrt auf Euroland setzten (s.o. plus Chance auf Währungsgewinne wg. niedrigem Euro).

Ich habe es ja schon oft gepostet, aber die besten Gewinne konnte man in den letzen Monaten mit DAX OS (z.B. E.On, DeuBa, jüngst auch Bayer und VW) machen.
Aktuell E.On und VW weiter long, DeuBa und Bayer glattstellen, zusätzlich DCX und IFX long!

Es gibt seit ein paar Wochen noch eine andere nette Art, sich an der EUREX regelmässig einen ?-Tausender annähernd risikolos dazuzuverdienen: Verkauf NEMAX50 PUT Basis 5800 Lz. 06/2002 Europäische Option (derzeit 1163?).
Sind inzwischen eine ganze Reihe Anleger auf den Dreh mit dem Taschengeld gekommen (recht hohe Umsätze) :-)

Gruss,
Schtonk
 

10.08.00 11:07

0 Postings, 7763 Tage Kaiser Sosáshorty, Du hast den selben Gedanken wie ich.

Allerdings hätte ich nicht gedacht, dass doch noch soviele mit soviel % investiert sind (ich selbst bin momentan bei 60%, habe aber noch Geld das ich hineinpumpen kann ...).

Ich denke, dass es dann wohl doch noch etwas länger dauert, bis die Stimmung am Markt sich ändert und auf kaufen umschlägt ....  

10.08.00 14:12

106 Postings, 7752 Tage superjensenca 130 % MY CASINO HOP ODER TOP

..aber mein kühlschrank bleibt trotzdem noch voll,auch wenn das nix wird,und ich denke,dieser wert bleibt vom selloff verschont ;-)))  

22.08.00 16:31

410 Postings, 7823 Tage brincki@trüffel-ferkel. Wieviel Zinsen mußt du denn

Zahlen?
Ich habe einen Verdacht um welche Bank es sich handelt. Ich schick dir mal eine Mail.

Gruß

brincki  

22.08.00 16:53

386 Postings, 7817 Tage $4u+me100%, wenn sell off, dann auf Kredit zukaufen o.T.

22.08.00 17:03

2008 Postings, 7807 Tage jgfreeman60% schon seit wochen, aber im herbst geh ich

wieder auf 90%. ein bisschen cash muss man ja immer haben, wer weiß wozu das noch gut sein kann...  

22.08.00 17:10

517 Postings, 7759 Tage ViolaBin seit heute auch wieder zu 100% investiert. o.T.

22.08.00 17:12

2509 Postings, 7976 Tage HiobVoll investiert, aber nur zum Teil am NM o.T.

22.08.00 17:13

136 Postings, 7787 Tage Jägermeister50 % o.T.

22.08.00 17:21

2311 Postings, 7857 Tage MJJK44,7 % o.T.

22.08.00 17:29

201 Postings, 7715 Tage Merger101%, 10% langfristig

im herbst geht´s dann wieder mittelfristig an die nasdaq gelle.  

22.08.00 17:32

1664 Postings, 7816 Tage Tyler DurdanMittlerweile "nur" noch 80 %, dafür allerdings....

100 % davon in OS.

Grüsse,
Tyler  

22.08.00 17:50

239 Postings, 7952 Tage LogainSeit heute ca. 115% o.T.

22.08.00 17:50

124 Postings, 7819 Tage Möchtegernz.Z. 110%

Dachte halt immer ,  - ja wenn das keine Kaufkurse sind -
Naja das denke ich halt seit zwei Monaten.
Hallo Trueffel-Ferkel, kann dich gut verstehen, bin auch oft
zum Trading mit 170 -180 % investiert.
Wenn der Kurs sich am nächsten Tag nicht so entwickelt wie ich dachte
naja, dann ruft auch schon mal meine Bank an (meistens nach 4-5 Tagen)
Jedesmal schwöre ich dann Besserung aber das hält dann nicht lange.  

22.08.00 18:04

49 Postings, 7874 Tage Mr.Moneyzu 80%, davon 40% langfristig o.T.

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben