Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 431
neuester Beitrag: 23.06.21 23:56
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 10770
neuester Beitrag: 23.06.21 23:56 von: Nachdenker . Leser gesamt: 1645015
davon Heute: 1459
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
429 | 430 | 431 | 431   

25.11.20 12:01
50

3831 Postings, 3390 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
429 | 430 | 431 | 431   
10744 Postings ausgeblendet.

23.06.21 00:32

353 Postings, 501 Tage Nachdenker 2030Chile: Dritte Auffrischungsdosis

Quelle, übersetzt:
Chile prüft die Möglichkeit, eine dritte Auffrischungsdosis von COVID-19-Impfstoffen auszugeben, sagte sein Präsident am Dienstag, da das Land versucht, die neueste Infektionswelle zurückzudrängen, da sich die Frage stellt, wie wirksam der weit verbreitete Sinovac-Impfstoff gegen die stärker übertragbaren Virus-Varianten ist. 21:35 Dienstag
Chile weighing issue of third booster dose of COVID-19 vaccine | Reuters
Chile is studying the possibility of issuing a third, booster dose of COVID-19 vaccines, its president said on Tuesday, as the country seeks to beat back the latest wave of infections amid questions about how effective the widely used Sinovac (SVA.O) vaccine is against more transmissible virus varian ...
https://www.reuters.com/world/americas/...ovid-19-vaccine-2021-06-22/
 

23.06.21 00:36
1

353 Postings, 501 Tage Nachdenker 2030Novartis: Mehr als 50 Millionen Dosen des BioNTec

Novartis will 2021 mehr als 50 Millionen Dosen des BioNTech COVID-19-Impfstoffs abfüllen

Novartis will 2021 in seiner Fill-and-Finish-Anlage in Stein, Schweiz, mehr als 50 Millionen Dosen des COVID-19-Impfstoffs von BioNTech herstellen, sagte der Schweizer Arzneimittelhersteller, nachdem die Arzneimittelbehörde der Europäischen Union die Abfüllanlage genehmigt hatte.
22:24 Dienstag
Novartis aims to bottle more than 50 mln doses of BioNTech COVID-19 vaccine in 2021 | Reuters
Novartis aims to help manufacture more than 50 million doses of BioNTech's (22UAy.DE) COVID-19 vaccine in 2021 at its Stein, Switzerland fill-and-finish facility, the Swiss drugmaker said, after the European Union's drug regulator approved the bottling plant.
https://www.reuters.com/business/...covid-19-vaccine-2021-2021-06-22/
 

23.06.21 05:43

151 Postings, 459 Tage doetsch84Dividende

Wie seht ihr das? Hätte es lieber, wenn sie das Geld für den weiteren Aufbau des Unternehmens nutzen. Und so vielleicht die erwähnte verachtfachung vorantreiben...
Und sollte es eine geben, wird sicherlich die Diskussion los gehen:
Hier bereichern sich wieder welche auf Kosten der armen Länder, statt Impfstoff(Patente) zu verschenken wird Dividende bezahlt.
Aber gut, ist ja noch nicht beschlossen.  

23.06.21 07:19
6

1984 Postings, 791 Tage Hurtdoetsch

Ich hoffe das BT ganz lange keine Dividende zahlt und lieber das Geld in F&E steckt. Wir als Aktionäre haben mehr davon wenn die Pipeline wächst und somit Umsatz/Gewinn, als wenn paar Cent Div. ausgeschüttet werden.

Denke das BT noch viel machen muss, um sich langfristig am Markt zu etablieren. Sich auf den Covid-Impfstoff auszuruhen, wäre zu wenig.
Aber sie haben ja spannende Projekte mit dem Krebsmittel und auch mit dem Mittel gegen Autoimmunerkrankungen in der Hinterhand, wo ich auf baldige postive Nachrichten warte, insbesondere bei Autoimmunerkrankungen (aus Eigeninteresse).  

23.06.21 07:38
2

67837 Postings, 7910 Tage KickyBioNTech's COO and CFO Sierk Poetting

https://www.nasdaq.com/articles/...d-the-market-on-tuesday-2021-06-22
"In the next financial year, the Management Board and the Supervisory Board will examine, in accordance with the legal and statutory provisions, whether and in what amount a resolution on the distribution of dividends should be proposed to the Annual General Meeting," he said.
Poetting did not speculate about said amount, nor did he provide a more specific time frame. He did point out that, thanks in no small part to the flotation of new stock last year, the biotech's cash and cash equivalents more than doubled year over year at the end of 2020. As of Dec. 31 of that year, they stood at slightly over 1.21 billion euros ($1.44 billion), from the end-of-2019 tally of 519 million euros ($617 million)...."  

23.06.21 08:14
14

2734 Postings, 2436 Tage SanjoMedizinische Randbemerkung

Mein AK Titer ist nach 6 Monaten ( vom 22.6) immer noch am oberen Messbereich 250.0 U/ml, nächster Kontrolltermin im September nach 9 Monaten.
Long  

23.06.21 09:42
6

94 Postings, 31 Tage Meikel 1 2 3Zahlentechnische Randbemerkung

Dr. Sierk Poetting hat in seinem Bericht explizit auf die UMSATZKOSTEN hingewiesen.
F&E Kosten vor Marktzulassung sind in den Umsatzkosten nicht enthalten. (Seite 3)

Mit meiner Quote von rd. 12% liegen wir also absolut im richtigen Bereich.
Auch die zahlen vom 1.Quartal wurden reflektiert auf der Basis von rd. 1,8 Mrd. verkauften Dosen und einem geschätzten Umsatz von 12,4 Mrd.

Die eigentliche (Produktions/Verkaufs-( -Ziele sind für 2021 und 2022 aber andere.
Ich bin überzeugt das die aktuellen Schätzungen übertroffen werden.
https://investors.biontech.de/static-files/...-43bf-863a-912b65d9a53f

Im Marktscreener wurden die Zahlen vom 10.05.2021 schon aktualisiert.  Hut ab !
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...SE-66771992/fundamentals/


Man hat im Vortrag gemerkt, das Herr Poetting in diesem Bereich nicht die katze aus dem Sack lassen wollte,...obwohl schon bekannt ist das bereits 1 Mrd. Dosen verkauft wurden....

Freuen wir uns auf die Zahlen vom 2.Quartal2021 !!!
Spätestens dann, werden die neuen Schätzungen angepasst
und der nächste Kurssprung steht spätestens dann bevor....  

23.06.21 09:54
2

94 Postings, 31 Tage Meikel 1 2 3@Sanjo #10751

...zu den 9 Monaten...

Richtig...!!!
manches braucht einfach Zeit !

Zitat Warren Buffet:
Erfolgreiches Investieren benötigt Zeit, Disziplin und Geduld. Unabhängig davon, wie groß Dein Talent oder Deine Anstrengungen sind, einige Dinge brauchen einfach Zeit: Man kann kein Kind in einem Monat bekommen, indem man 9 Frauen schwängert.
Quelle:
https://www.eriks.blog/...enzitate-und-weisheiten-von-warren-buffett/  

23.06.21 12:06

77 Postings, 212 Tage EidolonKeine Anpasung wegen Mutanten nötig

Ugur in Bild:  Das heißt auch: Der Impfstoff muss zunächst nicht verändert werden. Biontech-Chef Ugur Sahin erklärte am Dienstag bei der Online-Hauptversammlung des Unternehmens: ?Derzeit gibt es keine Hinweise darauf, dass eine Anpassung unseres Impfstoffs an kursierende Varianten notwendig ist.?

Quelle: https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/...ssen-76848512.bild.html

Jetzt kaufen sicher tausende Bildleser die "Volksaktie". So wie sie auch Dogecoin gekauft haben weil Bild sie gehypt hat. Welche komplett abgeschmiert ist:  https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/...-76848422.bild.html
Was wir ja von Biontech nicht hoffen wollen. ;-)



https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/...ssen-76848512.bild.html  

23.06.21 12:49

353 Postings, 501 Tage Nachdenker 2030Biontech: Augusto: Aktualisierung der Bestellungen

Augusto14
Bullish
02:11 AM
$BNTX $PFE As always, when I have just posted an order update, I shortly afterwards realise to have missed a contract. This time it is 12 m doses for Iraq (deal signed two weeks ago, apparently replacing/ amending the previous deal for 3 m doses).
Augusto14
Bullish
6/22/21, 07:48 PM
$BNTX $PFE

Time for an order update. As usually:
- includes China/ Fosun deals (HK, 100m Fosum order for the mainland);
- excludes booster contracts (EU, Canada) reaching beyond 2021.

New orders:
50m doses Indonesia (from negot.);
40m doses Philippines (dto.);
13m doses Pakistan;
4 m doses Palestine Terr,;
1m doses Georgia.

New negotiation:
3.3m doses Jordan

Housekeeping: Removed 20m order & 8m negotiation w. Egypt (not mentionned anymore since January).

Missing (volumes unpublished): Recent extra orders from Tunisia, Albania, Saudi-Arabia, presumably also a couple of other Gulf States.

Quelle: https://stocktwits.com/Augusto14
 

23.06.21 12:54
7

94 Postings, 31 Tage Meikel 1 2 3US Forum

Zitat ItsMeLeyla
https://finance.yahoo.com/quote/BNTX/community?p=BNTX
Übersetzt:
Der Grund, warum BioNTech 500 US-Dollar erreichen wird, liegt darin, dass die Regierungen ihre Bürger im Stich lassen.
Der grassierende Einsatz von unterdurchschnittlichen Impfstoffen und das Fehlen klarer Anweisungen für Präventivmaßnahmen waren das Problem.
Westliche Länder sollten sich von Immunologen Präventivmaßnahmen diktieren lassen und nicht potenzielle Gewinne aus selbst angebauten Impfstoffen.
Je länger es dauert, eine globale Herdenimmunität zu erreichen, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Wert von 500 USD/Aktie erreicht wird.
Andere Unternehmen haben einfach nicht die Ressourcen, um mit der Partnerschaft von BioNTech & Pfizer mitzuhalten, obwohl Moderna einen guten Kandidaten hat, präsentieren sie einfach nicht die Daten, die sich im Aktienkurs widerspiegeln.
Es ist zu Gunsten von Moderna, einen großen Partner wie Merck dazu zu bringen, gemeinsam weitere Studien zu Varianten zu starten, damit es mindestens zwei glaubwürdige Impfstoffe gibt.
Ich sage nicht, dass Moderna unterdurchschnittlich ist, aber der Mangel an Veröffentlichungen weckt nicht viel Vertrauen in der wissenschaftlichen Gemeinschaft  

23.06.21 14:45

112 Postings, 213 Tage TanteInge1953Meikel

Sehr interessante Aussage zu Moderna, direktem Wettbewerber zu Biontech :
"der Mangel an Veröffentlichungen weckt nicht viel Vertrauen  in der wissenschaftlichen Gemeinschaft"
Diese beurteilung ist mir neu -
gibt es Belege / Kommentare  dafür ?  

23.06.21 14:57
1

94 Postings, 31 Tage Meikel 1 2 3es handelt sich

um einen Beitrag und Meinung von "ItsMeLeyla"
aus dem BNTX Forum

finance.yahoo.com/quote/BNTX/community?p=BNTX

Grundtenor in vielen Beiträgen ...nur Moderna kann
von der Wirkung PFE/BNTX in etwa gleichkommen...

das Forum habe ich als Quelle beigefügt
"ItsMeLeyla" bringt eher gute Beiträge
Quelle: meine Meinung  

23.06.21 15:04
5

94 Postings, 31 Tage Meikel 1 2 3@Nachdenker 2 #10755

hier noch die Tabelle ,...guter Beitrag
da kann man ruhig öfters wieder hinschauen...

https://stocktwits.com/Augusto14

 
Angehängte Grafik:
lieferstatus_22_juni_2021_by_augusto14.png (verkleinert auf 71%) vergrößern
lieferstatus_22_juni_2021_by_augusto14.png

23.06.21 16:37
3

807 Postings, 379 Tage FashTheRoadBiontech + Siemens !!

"Siemens und BioNTech bauen ihre weltweite strategische Kooperation beim beschleunigten Produktionsausbau
für den COVID-19-Impfstoff aus."

"Siemens werde im Rahmen der Kooperation die neuesten Automatisierungs- und Digitalisierungstechnologien
für Produktionsstätten von BioNTech einbringen, unter anderem Design-, Simulations- und Engineering-Software
sowie die Prozessleittechnik. Bereits in Marburg hatte Siemens der Mitteilung zufolge BioNTech beim schnellen
Umbau einer bestehenden Anlage für die Produktion des Impfstoffs unterstützt."



https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...n-uneinheitlich-10268187  

23.06.21 16:46
3

504 Postings, 4724 Tage VolkswirtEben keine Konkurrenz für Biontech

Es wird mit den Füssen abgestimmt!

"+++ 15:37 Slowakei will Sputnik V-Dosen loswerden - Bevölkerung kaum Interesse +++
Wegen geringer Nachfrage aus der Bevölkerung will die Slowakei 160.000 Dosen des russischen Corona-Impfstoffs Sputnik V verkaufen oder verschenken. Der Impfstoff werde voraussichtlich an Länder des Westbalkans abgegeben, hieß es in einem entsprechenden Regierungsbeschluss. Der EU-Mitgliedstaat Slowakei setzt den Vektorimpfstoff trotz fehlender Zulassung durch die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA ein. Der frühere Regierungschef und jetzige Finanzminister Igor Matovic hatte 200.000 Dosen des Präparats aus Russland gekauft, deren Haltbarkeit im Sommer ausläuft."

https://www.n-tv.de/panorama/...e-von-Sputnik-V--article21626512.html  

23.06.21 19:05

67837 Postings, 7910 Tage KickySanofi (SNY)/Translate Bio Begin Study on mRNA Flu

https://www.zacks.com/stock/news/1753110/...cid=CS-ZC-HL-analyst_blog|company_news_-_medical_sector-1753110

Moderna und Biontech beide gefallen um 5% bzw 6%, Curevac auch  

23.06.21 19:09
3

67837 Postings, 7910 Tage KickyPfizer und Moderna CDC rare heart inflammation

https://www.nasdaq.com/articles/...moderna-vaccines-cdc-advisers-2021  

23.06.21 19:43

308 Postings, 181 Tage Denker1979Zusammenfassung der

Hauptversammlung von gestern.

Mag es eventuell noch etwas ausführlicher geben, bin momentan etwas knapp mit meiner Zeit.

Resultat für mich: Long

Gibt es auch noch vom Handelsblatt etwas ausführlicher, der Link geht aber nicht
Mainzer Unternehmen Biontech: Erfolg mit Corona-Impfstoff- SWR Aktuell
Optimismus bei der Hauptversammlung von Biontech: Alle wollen den Corona-Impfstoff, das Mainzer Unternehmen verdient Milliarden, der Aktienkurs steigt.
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/...mmlung-2021-100.html
 

23.06.21 20:01
1

601 Postings, 997 Tage Artikel 14BioNTech

So komisch sich das anhört, aber dieses heutige US-Meeting zum Risiko von Herzmuskelentzündungen war bis jetzt gut für BioNTech. Es wurde jedem vor Augen geführt, dass BioNTech den nebenwirkungsärmeren Impfstoff im Vergleich zu den Mitbewerbern hat.  

23.06.21 20:28
1

308 Postings, 181 Tage Denker1979Die namhaften Partner werden immer größer

Jetzt auch Siemens in Zusammenarbeit mit Biontech.


Long
Biontech baut Impfstofffertigung in Singapur auf - Zusammenarbeit mit Siemens - DER SPIEGEL
Obwohl Biontech die Produktion seines Impfstoffs im Eiltempo ausgeweitet hat, gibt es noch immer bei Weitem nicht genug davon. Nun soll ein neues Werk in Asien entstehen.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...39-a7d8-68aeb6b0f747
 

23.06.21 21:14
1

308 Postings, 181 Tage Denker1979Schwarze Sterne

Für Kicky, ich weiß ja nicht.
Den Bericht gibt es, dunkle Sterne ändern daran nichts.

Kann man diskutieren, wir hier sind doch weltoffener als drüben im Drückerforum.  

23.06.21 21:20
5

353 Postings, 501 Tage Nachdenker 2030Erkrankungen des Herzens: EU: Keine Häufung erkenn

Erkrankungen des Herzens: EU bzw. EWG: Keine Häufung erkennbar

Nach meinen Recherchen und Berechnungen sind die Erkrankungen des Herzens (Myokarditis und Perikarditis ) kein wirkliches Problem der mRNA-Impfstoffe, zumindest bezogen auf die Daten der EMA, die ich mir genau angeschaut habe. Ich gehe deshalb davon aus, dass diese in der Presse gerne immer wieder aufgegriffene These sich in Luft auflöst, aber auch immer wieder aufgewärmt wird in nächster Zeit, um Reichweite, Aufmerksamkeit und Auflagenhöhe des Mediums zu erhöhen. Und einige Shorties werden auch daran verdienen. Nach meiner bisherigen Erkenntnissen ist daran: NICHTS. Keine Garantie aber meine auf intensiven Recherchen beruhende Meinung.

Zwei Begründungen:

(1) Pro 100.000 Impfungen tritt dies z.B. bei Biontech durchschnittlich nur in 0,16 Fällen auf. Also bei 2 Impfungen in 0,32 Fällen pro 100.000 Impfungen. Ohne Impfungen: ?Je nach Quelle beträgt die Inzidenz von Myokarditis und Perikarditis im EWR 1 bis 10 von 100.000 Menschen pro Jahr (Quelle: EMA, siehe unten).? Also liegt anscheinend keine Häufung der Fälle vor, wenn man dies mit der Situation ohne Impfungen vergleicht.

(2) Bei AstraZeneca wurden mehr Fälle pro 100.000 Impfungen gemeldet (0,21) als bei Biontech (0,16) oder Moderna (0,18). (Quelle: EMA, siehe unten). Warum berichtet man nicht stärker über AstraZeneca, wenn dort doch mehr Fälle auftreten als bei den anderen Impfstoffen?

Es kann also wegen (1) und (2)überhaupt kein Problem bei Biontech oder Moderna vorliegen.

Eigene Berechnungen unter Verwendung der folgenden Quelle: https://www.ema.europa.eu/en/news/...luation-myocarditis-pericarditis

Gemeldete Fälle von Myokarditis (Entzündung des Herzmuskels) und Perikarditis (Entzündung der Membran um das Herz) bei der EMA (Stand: Ende Mai, laut Quelle, ausgewertet am 20.06.2021 vom Auto des vorliegenden Forenbeitrags)

(Quelle übersetzt:)

?Je nach Quelle beträgt die Inzidenz von Myokarditis und Perikarditis im EWR 1 bis 10 von 100.000 Menschen pro Jahr. Die Symptome einer Myokarditis und Perikarditis können variieren, umfassen jedoch häufig Kurzatmigkeit, einen starken Herzschlag, der unregelmäßig sein kann, und Brustschmerzen. Die Bedingungen verbessern sich in der Regel von selbst oder durch Behandlung.?

?Ende Mai 2021 wurden im EWR aus der EudraVigilance- Datenbank folgende Fälle von Myokarditis gemeldet : 122 (Comirnaty), 16 (COVID-19 Vaccine Moderna), 38 (Vaxzevria) und 0 für COVID-19 Vaccine Janssen. Die Exposition im EWR für jeden Impfstoff betrug rund 160 Millionen Dosen für Comirnaty, 19 Millionen Dosen für Moderna, 40 Millionen für Vaxzevria und 2 Millionen für Janssen.

2 Ende Mai 2021 wurden in der EUA aus der EudraVigilance- Datenbank folgende Fälle von Perikarditis gemeldet : 126 (Comirnaty), 18 (COVID-19 Vaccine Moderna), 47 (Vaxzevria) und 1 (COVID-19 Vaccine Janssen).

Die Exposition im EWR für jeden Impfstoff betrug rund 160 Millionen Dosen für Comirnaty, 19 Millionen Dosen für Moderna, 40 Millionen für Vaxzevria und 2 Millionen für Janssen.?

Mein Fazit (in Form einer eigenen Tabelle, unter Verwendung der obigen Daten aus https://www.ema.europa.eu/en/news/...ation-myocarditis-pericarditis): (siehe unten)
Man sieht, dass die Inzidenz von Myokarditis und Perikarditis bei AstraZeneca höher ist als bei Biontech und bei Moderna.

Und man sieht, dass sie im Vergleich zu der üblichen Inzidenz von Myokarditis und Perikarditis im EWR laut EMA auch nicht hoch ist. 0,16 Fälle pro 100.000 Impfungen. 1,6 Fälle auf 1.000.000 Impfungen, dann auch noch mit mildem Verlauf (siehe oben). Also kein wirkliches Problem. Meine Meinung: Löst sich in Luft auf. Keine Garantie. Jeder soll selbst recherchieren und nachdenken, meint der Nachdenker.

 
Angehängte Grafik:
2021_06_23_tabelle_herzprobleme_astra_moder....jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
2021_06_23_tabelle_herzprobleme_astra_moder....jpg

23.06.21 22:11
2

147 Postings, 211 Tage wolf1611#10768

Gute Aufarbeitung der Zahlen - Danke!

Als Fazit bedeutet das, dass egal welcher Impfstoff mit unterschiedlichem Wirkmechanismus sind Mykarditis-Fälle aufgetreten.

Wenn ich dann noch Sanjos Erklärungen durchgehe, komme ich auf folgendes:

Für mich bleibt es bei dem Szenario, wie bereits früher vereinfacht gepostet: Junge Männer (vorwiegend) nach einer asymptomatischen Infektion, z.Teil mit restlichen Viren an den Rezeptorstellen im Herzen bekommen Impfung, die dann nach der 2.Dosis deutlich mehr Antikörper gebildet haben, welche ihrem Job entsprechend auf diese Viren losgehen - blöderweise halt im Herzen. Dieser Angriff ist ja auch eine "Entzündung"
Zumindest würde dadurch erklärt, warum es bei allen Impfstoffen auftritt  

23.06.21 23:56

353 Postings, 501 Tage Nachdenker 2030Visualisierung: Erkrankung d Herzens: Keine Häufun

Visualisierung: Erkrankung d Herzens: Keine Häufung in der EU

Hier habe ich noch eine Visualisierung zu ?Erkrankungen des Herzens: EU (bzw. EWG): Keine Häufung erkennbar? angefertigt (#10768), um (übersichtlicher) zu zeigen, dass das Thema "Erkrankung d Herzens" nicht relevant ist (m.E. keine Evidenz). Nach meiner Meinung und dem derzeitigen Kenntnisstand. Die Berechnungen habe ich sorgfältig durchgeführt. Ich gehe auch davon aus, dass alles richtig ist. Allerdings alles ohne Gewähr. Möge jeder selbst nachrechnen und nachdenken. Berechnungen unter Verwendung der Daten und Angaben aus https://www.ema.europa.eu/en/news/...uation-myocarditis-pericarditis.
Ich wünsche allen Forenteilnehmern ?herzlichst? :-) alles Gute und viel Erfolg.
 
Angehängte Grafik:
2021_06_23_erkrankungen_des_herzens_-....jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
2021_06_23_erkrankungen_des_herzens_-....jpg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
429 | 430 | 431 | 431   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Jack in the Box, Lichtefichte, Maydorn, Weltenbummler