Ben Hatira nach Salat-Fisting entlassen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.01.17 17:05
eröffnet am: 25.01.17 14:30 von: BRAD P007 Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 25.01.17 17:05 von: n1608 Leser gesamt: 1512
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

25.01.17 14:30
3

17924 Postings, 5187 Tage BRAD P007Ben Hatira nach Salat-Fisting entlassen

http://www.spiegel.de/sport/fussball/sv-darmstadt-aenis-ben-hatira-muss-den-bundesliga-klub-verlassen-a-1131677.html

SV Darmstadt: Änis Ben-Hatira muss den Bundesliga-Klub verlassen - SPIEGEL ONLINE
Weil er einer Organisation nahestehen soll, die "fest mit der deutschen Salafisten-Szene verwoben" ist, muss Änis Ben-Hatira den SV Darmstadt verlassen. Einen Ersatz hat der Bundesligist bereits verpflichtet.
http://www.spiegel.de/sport/fussball/...klub-verlassen-a-1131677.html
 

25.01.17 14:36
1

6709 Postings, 2204 Tage spekulatorVerwechslungsgefahr

Salafisten - Salat fisten - Sarah fisten

Das sind 3 komplett unterschiedliche Dinge!!!  

25.01.17 14:39

129861 Postings, 6587 Tage kiiwiibist du sicher ?

25.01.17 14:40
1

6709 Postings, 2204 Tage spekulator#3

Die Antwort könnte dich jetzt verunsichern...  

25.01.17 14:41

129861 Postings, 6587 Tage kiiwiidann sprich

25.01.17 14:43
1

6709 Postings, 2204 Tage spekulator#5

Ja. Die Unterschiede sind gravierend.

Salafisten ist logisch.

Salat fisten - mit der Faust auf einen Salat schlagen.



Sarah fisten - lieber keine Erklärung, denn sonst bin ich gesperrt.

Google das doch mal :-)  

25.01.17 14:43

129861 Postings, 6587 Tage kiiwiikeine Zeit

25.01.17 15:20
2

17924 Postings, 5187 Tage BRAD P007"...Schatz, was probieren wir denn heute abend

mal?  
"Faust"
"Yeah geil"
"Was willst du mit dem Öl?"
"Und was willst du mit dem Buch?"  

25.01.17 17:05

4927 Postings, 8002 Tage n1608Beratungsresitent ist dieser Idiot auch noch

Vor dem Spiel gegen Gladbach wurden vom Bündnis "Lilienfans gegen Rechts" Flugblätter verteilt mit der Forderung: Verein und Spieler mögen sich distanzieren, was Ben-Hatira ablehnte. Auf seiner Facebookseite sprach er von einer "Verleumdungskampagne". Nun zieht der Klub die Konsequenzen.

Mit dieser Vita ist es Profifußball erst einmal vorbei. Aber vielleicht möchte er ja in den Jihad ziehen. Die brauchen da ständig Nachschub und die Tunesier sind ja zumindest von der Quantität Ihrer Auslandskämpfer  her absolute Weltklasse.

http://www.msn.com/de-de/sport/fussball/...AaxdRI&ocid=spartandhp

 

   Antwort einfügen - nach oben