Beendet diesen Euro- und Schuldenwahnsinn!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.07.12 06:17
eröffnet am: 04.07.12 17:52 von: Hosssa Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 07.07.12 06:17 von: Monti Burns Leser gesamt: 965
davon Heute: 3
bewertet mit 7 Sternen

04.07.12 17:52
7

307 Postings, 5329 Tage HosssaBeendet diesen Euro- und Schuldenwahnsinn!

Wann hat dieser Wahnsinn ein Ende? EFSF, ESM, Target2 und und und...

www.spar24.de/eurokrise

Spar24.de und Verbraucher fordern: Stoppt den Eurowahnsinn!
3. Juli 2012 // Thomas Deutler

Das unabhängige Verbraucher- und Sparportal Spar24.de hat eine Initiative gestartet, in der Verbraucher, Sparer und Steuerzahler ihre Stimme gegen den Eurowahnsinn abgeben können.

Die seit 2010 schwelende und immer schlimmer werdende Eurokrise wird sich früher oder später auf die Sparer und Steuerzahler in Deutschland niederschlagen. Denn irgendwann müssen die immer größer werdenden Rettungspakete für jene Länder, die jahrelang über ihre Verhältnisse gelebt haben, bezahlt werden. Und genau hier befürchten Spar24.de und viele andere namhafte Experten, dass diese Aufgabe am deutschen Steuerzahler hängen bleibt, was absolut nicht akzeptabel ist.


Spar24.de hat daher folgende Kernforderungen in Form eines Aufrufs aufgestellt:

Stoppt den Eurowahnsinn!
Stoppt die Inflationspolitik der EZB!
Schützt unsere Ersparnisse!
Nehmt die Banken und Zocker in die Pflicht!
Stoppt den ESM!

Die EZB versucht derzeit schon die Eurokrise mit inflationärer Politik abzuschwächen. Die Experten von Spar24.de gehen davon aus, dass die EZB diesen Kurs noch verstärken wird und damit die Inflation in Deutschland anheizen würde. Im schlimmsten Fall würde es dann zur Hyperinflation kommen, welche vor allem die Sparer in Deutschland treffen würde, die dann ihr mühsam Erspartes verlieren.

Die Hauptgewinner vor der Krise waren die Banken und Zocker in Europa. Milliardengewinne wurden an die Eigentümer ausgeschüttet, um dann um noch größere Beträge zu spekulieren. Jetzt befinden sich viele große Banken aufgrund ihrer Zockermentalität in ernsten Schwierigkeiten. Die Verluste sollen nun die Steuerzahler ersetzen. Mit anderen Worten: Die Gewinne wurden privatisiert, die Verluste sollen jedoch sozialisiert werden. Damit die Banken auch weiterhin exorbitante Boni ausschütten und ihrer Zockerleidenschaft frönen können. Der kleine Häuslebauer, der durch die Krise sein Heim verliert oder der Mittelständler, dessen Firma von der Pleite bedroht wird – sie werden von den Banken gnadenlos ausgesaugt. Ihnen hilft keiner.

Zur Rettung der Banken soll jetzt der sogenannte Europäische Stabilisierungsmechanismus (ESM) eingeführt werden. Dieser ESM ist der bisher frechste Angriff auf die Taschen der Sparer und Steuerzahler. Außerdem stellt er ein Frontalangriff auf die deutsche Demokratie dar, denn der Bundestag würde so den Großteil seines Kontrollrechts über den Staatshaushalt verlieren. Deshalb muss der ESM verhindert werden!

Sollte der Eurowahnsinn nicht gestoppt werden, wird es zu einer massiven Enteignung und Belastung der deutschen Steuerzahler und Sparer kommen. Die Verbraucher müssten sich dann auf steigende Preise einstellen. Deswegen ruft Spar24.de alle Verbraucher auf: Stoppt den Eurowahnsinn!

Hier geht’s zur Abstimmung: http://www.spar24.de/eurokrise/

 

04.07.12 18:02
4

56283 Postings, 5089 Tage heavymax._cooltrad.das gemeineWahlvolk schläft lässt sich bevormunden

und ist leider -auf grund der unseeligen 12 jahreshistorie- protestunfähig!


in frankreich ist die protestkultur z.B. ne ganz andere.. da werden von irgend welchen bauern mit trekkern ladungenweise mist vor dem regierungsgebäude abgeladen..

..oder ein ganzer konvoi voller trucks legt kurz mal ne komplette autobahn lahm..

diese streikkultur müsste in D belebt werden nach dem Motto "erwachet"..

denk mal die inzwischen immer mehr völlig unverantwortlich handelnden politheinis in berlin wären durchaus geschockt.. wenn solcherlei Protest des dummen wahlvolkes hier einzug halten würde !
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

04.07.12 18:13
3

56283 Postings, 5089 Tage heavymax._cooltrad.hatte mir kurz mal diesen sektenartigen begriff

"erwachet" für mein post. ausgeliehen..
.. habe allerdings mit denen nix am hut!

es bräuchte also ein weckruf durch´s ganze volk, hoffentlich ist dieser wecker karlsruhe!
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

04.07.12 18:25
2

129861 Postings, 6429 Tage kiiwiidas gemeine Volk weiß zu schätzen, daß der

Euro ihm Arbeit und Wohlstand auf breiter Basis gebracht hat. Für irgendwelche Revoluzzereien besteht weder Grund noch Anlass.
-----------
Never get so busy making a living, that you forget making a life.

04.07.12 18:30
1

5431 Postings, 4193 Tage Tony Wonderful .Witzig!

Unserem Land gehts so gut wie lange nicht und wir sollen protestieren! *g

Die Welt muß insgesamt funktionieren und solange wir zahlen können, um dazu beizutragen, das zu gewährleisten, werden wir zahlen!

Und wenn wir ne Inflation brauchen, damit sich die Welt weiterdrehen kann, werden wir ne Inflation hinnehmen müssen. Der Karren is nunmal im Dreck.

Solang uns keiner unsere Arbeit nimmt, is doch alles in Butter!

Wer was gespart hat, hatte einfach immer viel zu viel!

Hahaha

LG Tony  

04.07.12 18:41
2

56283 Postings, 5089 Tage heavymax._cooltrad.na ja die spirale dreht sich bis zum bittren ende.

noch flutscht das ja irgendwie
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

04.07.12 18:43
3

33991 Postings, 7603 Tage DarkKnightDa hat wieder mal einer den Mechanismus

von ESM, Verschuldung und Vertrauen in die Wirtschaft nicht verstanden.

Es geht doch gar nicht darum, zu bezahlen, sondern nur darum, die mögliche Bezahlung in aussicht zu stellen.

Nur dann ist gewährleistet, dass man sich beliebig weiter verschulden kann. Denn: wie bisher auch, werden alte Schulden mit neuen bezahlt.

wer etwas anderes fordert (echte Bezahlung im Sinne von Glattstellung), der riskiert nen Weltkrieg.  

04.07.12 18:45
1

27350 Postings, 4241 Tage potzblitzzzNö, der ESM zahlt Bares aus

Kapitalinjektionen in Banken, Kauf von Ressourcen wie Gold, Silber, Währungen, Anleihen, Aktien, usw...  

04.07.12 18:46
1

33991 Postings, 7603 Tage DarkKnightBares? Aha ... inner Schubkarre?

Oder reicht da das Handtäschchen?

Blödsinn ... echt.  

04.07.12 18:46
2

56283 Postings, 5089 Tage heavymax._cooltrad.die regierung stopft halt ein loch nach dem andren

merkel wird von den klammen staaten und all den banken wie ne arme sau durchs dorf getrieben..
..eine patentlösung die dahintersteht glatte "fehlanzeige"gerade dieser Umstand schürt berechtigte zweifel und ängste für den steuerzahler welcher am langen glied ganz hinten steht.. (und über dessen kopf munter hinweg entschieden wird!)

deshalb müsste wenn es um solche aber billionen euro dimensionen geht, ein volksentscheid her..
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

04.07.12 18:47

27350 Postings, 4241 Tage potzblitzzzSo in etwa...

04.07.12 18:48
1

5431 Postings, 4193 Tage Tony Wonderful .Noch zahlen wir nichts!

Aber wir werden!

hahaha

LG Tony  

04.07.12 18:52
1

56283 Postings, 5089 Tage heavymax._cooltrad."noch".. gut gelacht toni

;-(
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

04.07.12 19:15

27350 Postings, 4241 Tage potzblitzzz@DarkKnight

"Der ESM hat verschiedene Instrumente, um finanziell angeschlagenen Euro-Staaten zu helfen. Vor allem kann er zinsgünstige Darlehen gewähren oder Kreditlinien einrichten. Zudem kann der ESM Anleihen der betroffenen Staaten kaufen - sowohl direkt auf dem Primärmarkt, um dem klammen Staat eine Finanzspritze zukommen zu lassen, als auch auf dem Sekundärmarkt, um die Kurse zu stützen. Die EZB hat darauf gedrungen, da sie nicht länger Anleihen kaufen wolle."

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...-oder-bad-bank-11790529.html

 

04.07.12 19:17

27350 Postings, 4241 Tage potzblitzzzWas hier so allgemein ausgeführt wird, ist mittels

Banklizenz die Freigabe, aktiv in den Handel einzugreifen. Unternehmen an der Börse zu rekapitalisieren, die ansonsten eventuell Mitarbeiter entlassen würden, was den jeweiligen Staat in Bezug auf Arbeitslosigkeit treffen würde.

Das ist nur ein Beispiel.  

05.07.12 15:36

7583 Postings, 4927 Tage videomartNigel Farage: Eurokrise ist unlösbar geworden

Veröffentlicht am 03.07.2012 von ibtimesgermany

http://www.youtube.com/...feature=player_embedded&v=JGiEBKnQNgA#!  

05.07.12 15:46
3

23899 Postings, 7549 Tage modWir exportierten, kiiwii,

- dank Euro mehr -
aber bezahlen letztlich - irgendwann alles selbst als Steuerzahler.

Warum verschenken wir eigentlich nicht gleich Exportgüter und
bezahlen sie mit Steuermitteln?

Was hättet ihr Griechen den gern?
... Tausende VW Golfs oder lieber Mercedes von Daimler?
Dürfen es auch ein paar U-Boote und Panzer sein?

... wir zahlen doch alles (aus Steuergeldern).

Alles kein Problem!
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

05.07.12 15:53

129861 Postings, 6429 Tage kiiwiiwas wir nach Russland, China, Indien, USA etc

exportieren, zahlen wir aus unseren Steuergeldern ??
-----------
Never get so busy making a living, that you forget making a life.

05.07.12 15:54

129861 Postings, 6429 Tage kiiwiidie paar Daimlers oder VWs nach Griechenland sind

doch im Vergl. dazu peanuts...
-----------
Never get so busy making a living, that you forget making a life.

05.07.12 15:56

23899 Postings, 7549 Tage modnee, da

steht doch explizit in P 17 nach GR
.... und die anderen notleidenden Euro-Staaten,
die noch unter den Rettungsschirm kriechen werden.

-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

05.07.12 15:57
1

23899 Postings, 7549 Tage modabstrakt denken!

Buchhalterseele!
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

05.07.12 15:59

129861 Postings, 6429 Tage kiiwiitrotzdem peanuts

-----------
Never get so busy making a living, that you forget making a life.

05.07.12 16:02
2

23899 Postings, 7549 Tage modAber mit diesen Peanuts

wird das Export-Vorteil-für-uns-Argument entkräftet.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

07.07.12 06:17
1

10170 Postings, 4131 Tage Monti BurnsLeider habe ich mir den link nicht notiert

Ich probiers trotzdem, weils einfach wahr ist !  
Angehängte Grafik:
wilhelm_hankel_zum_euro-vorteil.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
wilhelm_hankel_zum_euro-vorteil.jpg

   Antwort einfügen - nach oben