Bankenunion wäre Enteignung dt. Sparer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.07.12 19:04
eröffnet am: 12.07.12 12:07 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 12.07.12 19:04 von: Evermore Leser gesamt: 443
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

12.07.12 12:07
3

45676 Postings, 4885 Tage RubensrembrandtBankenunion wäre Enteignung dt. Sparer

Merkel hat dem Einstieg in die Bankenunion zugestimmt. Durch dieses perverse
Vorhaben haften Rentner und Sparer für die Bankschulden sämtlicher Banken
der Eurozone in Höhe von 9 Billionen. Im schlimmsten Ernstfall würde das eine
vollständige Enteignung deutscher Sparer und Verlust sämtlicher Rentenansprüche
für 25 Jahre bedeuten.

http://www.welt.de/finanzen/article108265949/...er-Sparer-gleich.html

Die genossenschaftlichen Banken kämpfen vehement gegen die EU-Pläne für eine europäische Bankenunion. "Eine einheitliche europäische Einlagensicherung käme der Enteignung deutscher Sparer gleich", sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, bei der Präsentation des Jahresabschlusses der Finanzgruppe für 2011.  

12.07.12 12:09

9253 Postings, 3565 Tage Black Popeund die wird kommen

damit alle Enteignet werden.  

12.07.12 12:13
3

12950 Postings, 5063 Tage kostoleniVorher bewaffne ich mich mit einer Mistgabel und

dann stech ich die alle weg: Merkel, TrittIhn, Schäuble, Künast, Brüderle, Gabriel, Steinmeier, Steinbrück, Juncker, Draghi, Monti, einfach alle!
-----------
This is the strangest life I've ever known.

12.07.12 12:17
2

12950 Postings, 5063 Tage kostoleniBarroso auch, JAAAH, BARROSO auch!

-----------
This is the strangest life I've ever known.

12.07.12 12:25
2

14723 Postings, 4631 Tage Karlchen_VDie Sparer sollten eher Frau Merkel danken

und vor ihr auf die Knie fallen. Da die ganze Euroretterei ja nun die Banken aus dem Feuer holen soll, wären ohne all diese Aktionen manche Sparer schon ziemlich blank. Was meint man denn, was dann noch etwa mit den Kapitallebensversicherungen wäre? Das sind doch auch die Gläubiger, die permanent gerettet werden. Und wer sind die Gläubiger der KLV?

Hier müsste mächtig der Klingelbeutel aufgehalten werden - und eher weniger bei den Immobilienbesitzern. Aber das gäbe eine Jammerei - etwa wenn der Staat ratzfatz die Hälfte der angesparten Riesterbeträge einsammeln würde.  

12.07.12 19:04
4

4343 Postings, 3790 Tage Evermore#5 Karlchen

Man muss strikt unterscheiden zwischen der Rettung der Banken und der Rettung der Einlagenhalter.

Die "Rettung" der Banken ist eigentlich eine Subvention für deren Eigentümer und Manager. Diese erhalten einen Anreiz weiterzuzocken und noch größer, noch systemrelevanter zu werden. Somit verstößt diese Maßnahme gegen elementare marktwirtschaftliche Prinzipien (privatwirtschaftliche Haftung wird aushebelt und Unternehmen wird eine beliebige Größe erlaubt). Es kommt zu einer ewigen Bankenrettung, auch da Politiker im Gegenzug für die "Rettung" von den Banken erneut riskante Kreditvergabe verlangen (Pleitestaatfinanzierung, Konsumkredite, usw.).

Die Rettung der Einlagenhalter ist hingegen, soweit es im Rahme der gesetzlichen Garantie (100 TEUR) passiert, etwas, worauf die Kunden der Bank ein Recht haben. Niemand sollte deswegen vor Merkel auf die Knie fallen.

Die Alternative zur Bankenrettung ist die reine Rettung der Einlagenhalter (siehe hier). Diese würde jedoch auch in das Ausland heilsame Schockwellen senden, und da die USA dagegen sind dass Banken auf Normalmaß gestutzt werden, wird diese nachhaltige Lösung politisch gar nicht in Betracht gezogen.

Durch die europäische Bankenunion soll jetzt stattdessen noch der Irrsinn hinzukommen, dass Deutschland nicht nur die eigenen Banken "rettet", sondern wertlos gewordenen Eigentumsanteile an überschuldeten südländischen Banken "kauft", um diesen Banken letztlich auf Kosten des deutschen Steuerzahlers Kapital zu schenken. Hans-Werner Sinn sagt jedoch, dass der südländische Bedarf die Möglichkeiten Deutschlands grundsätzlich übersteigt.  

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ