Banken reagieren auf Zinssenkung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.12.08 13:57
eröffnet am: 04.12.08 14:20 von: jezkimi Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 11.12.08 13:57 von: Buchsenrunte. Leser gesamt: 9085
davon Heute: 10
bewertet mit 1 Stern

04.12.08 14:20
1

7903 Postings, 4971 Tage jezkimiBanken reagieren auf Zinssenkung

Vor zwei Tagen habe ich den Betrag x auf ein Jahr zu 5% als Festgeld angelegt. Jetzt gibt es aktuell nur noch 4%.

Wären die mal bei Erhöhungen genau so schnell. Bankditen!
-----------
Kein Finderlohn für Linksschreipfehler

04.12.08 14:22

3429 Postings, 5743 Tage gifmemoresehe ich auch so....

aber so schnell geht das auch nicht... die angebote sind ja meist bis monatsende fixiert...

also 5% sollte man noch bis zum 31.12 bekommen!  

04.12.08 14:23

58960 Postings, 6625 Tage Kalli2003der DAX reagiert auch :(

-----------
Da ich Kölschtrinker bin, dürft ihr nicht alles so Ernst nehmen, was ich poste!

04.12.08 14:26

58960 Postings, 6625 Tage Kalli2003Enttäuschung über EZB

(gekürzt!!)

 

4. Dezember 2008 14:17

Enttäuschung über EZBDax gibt Gewinne ab


Der deutsche Aktienmarkt hat enttäuscht auf die Zinssenkungsaktion der Europäischen Zentralbank (EZB) reagiert. Nach der Senkung des Leitzinses für den Euro-Raum um 0,75 Prozentpunkte auf 2,50 Prozent gab er sogar einen Teil der Kursgewinnen wieder ab. Die historische Zinssenkungsaktion der EZB war im Handel bereits eingepreist worden - ein Zeichen, dass an der Börse auf eine noch stärkere Zinssenkung gehofft wurde.
 
Am Vormittag hatte die überraschend deutlich ausgefallene Zinssenkung um 175 Basispunkte durch die schwedische Notenbank die Märkte nach oben getrieben. "Das sind immerhin 75 Basispunkte mehr als erwartet", sagt ein Teilnehmer. Auch die Bank of England (BoE) hatte ihren Leitzins von 3,0 auf 2,0 Prozent gesenkt.
 
Der Dax baute seine Gewinne vollständig ab und rutschte am Nachmittag um 0,6 Prozent auf 4543 Punkte ab. Der MDax gewann 0,3 Prozent auf 5184 Zähler. Der TecDax verzeichnete ein Plus von 0,9 Prozent und lag bei 484 Punkten.
 

-----------
Da ich Kölschtrinker bin, dürft ihr nicht alles so Ernst nehmen, was ich poste!

04.12.08 14:26

7903 Postings, 4971 Tage jezkimi# 2

Na dann schau mal bei der Citi unter Festgeld nach. 1 Jahr - 4,0%
-----------
Kein Finderlohn für Linksschreipfehler

04.12.08 14:27

13451 Postings, 7503 Tage daxbunnywie reagieren die Bau- u. Immobilienzinsen?

-----------
Gruß DB

04.12.08 15:24

22640 Postings, 5766 Tage luthienGanz einfach...

Die reagieren nur halb so schnell wie die Zinsen im Passivbereich.

Irgendwie müssen wir ja Geld verdienen.


:P
-----------
Herr End schrieb am 28.10.2008:
Wenn Bremen nicht gegen Leverkusen gewinnt, stell ich mich 2009 als Fußschemel für Tick, Trick & Track zur Verfügung :-p

04.12.08 15:34

42593 Postings, 4773 Tage alemao#1: Sei doch froh,

dass Du bereits vor 2 Tagen angelegt hast!
-----------
Erlaubt ist, was Spaß macht...

...und den hab ich!

04.12.08 15:51

7903 Postings, 4971 Tage jezkimi# 8

Das war pure Absicht. Drum bin ich auch froh.
-----------
Kein Finderlohn für Linksschreipfehler

04.12.08 16:27
2

14556 Postings, 5350 Tage NurmalsoBaugeld

daxbunny, die Baugeldzinsen sind nicht direkt abhängig von den Leitzinsen der Zentralbank, sondern von der Umlaufrendite öffentlicher Anleihen. Bei ARIVA kann man sich da nicht orientieren. Die veröffentlichen, so wie heute auch, immer veraltete Zahlen. Aber du findest die Umlaufrendite z.B. hier: 
http://www.psd-muenchen.de/ (Dann unten links auf "Börseninformationen" klicken)


 

Banken kalkulieren normalerweise bei den Baugeldzinsen einen Aufschlag von 0,8 bis 1 Prozent (besser 80 bis 100 Prozentpunkte) auf die Umlaufrendite. Das gilt im Bereich der 10-jährigen Zinsbindung. Im Fünfjahresbereich ist der Aufschlag geringer. Im Augenblick nehmen fast alle Banken einen höheren Aufschlag. Einige sind bei der Anschlussfinanzierung besonders dreist und hauen auch schon mal gut 300 Prozentpunkte drauf. Das sind unanständige Margen. Aber man versucht, bei den Kleinen zu holen, was man bei den Großen verloren hat.

Anständige Banken berechnen gerade im Zehnjahresbereich knapp über 4 % Zinsen. In den nächsten Tagen werden sie wohl unter 4 Prozent fallen. Das wird ein historísches Tief und gut für alle, die gerade eine neue Baufinanzierung abschließen oder ihre alten Darlehen umfinanzieren wollen.

 

04.12.08 16:48
4

14556 Postings, 5350 Tage NurmalsoBaugeldzinsen 5-10-20-30 Jahre

 

Hier mal nur zur Orientierung die aktuellen Baugeldzinsen der Berliner Bank, die im Augenblick unter den eher günstigen Banken liegt.

Zinsfestschreibung fürAuszahlung in % des KreditbetragesNominalzins in % p.a.Anfänglicher effektiver Jahreszins in % p.a.
5 Jahre1003,653,71
10 Jahre1004,204,28
20 Jahre1004,955,06
30 Jahre1005,155,28

 

05.12.08 14:57

13452 Postings, 4517 Tage BuchsenrunterBaugeld: Zinsen müssen nicht ungedingt weiter

fallen.

Wer relativ kurz vor dem Abschluss einer Baufinanzierung steht oder zumindest weiß, dass er in den kommenden Tagen oder Wochen einen Darlehensvertrag unterschreiben möchte, der achtet in der Regel sehr genau auf die Entwicklung der Hypothekenzinsen. Ziel ist es, einen Trend zu erkennen und somit abzuschätzen, ob man das Darlehen möglichst bald abschließen sollte oder ob es sich noch lohnt zu warten ? schließlich könnten die Zinsen ja auch fallen, was wiederum zu besseren Darlehenskonditionen führen würde.

Hier gehts weiter:http://www.ansahl.com/eblog/index.php/weblog/...gt-weiter-fallen/1868

@Nurmalso:

Anbieter   5 Jahre   10 Jahre   15 Jahre
Raiffeisenbank Simmerath 4,14 4,46 4,00
Nassauische Sparkasse Frankfurt 3,61 3,76 4,02
Nassauische Sparkasse 3,61 3,76 4,02
Ostsächsische Sparkasse Dresden 3,87 4,11 4,03
Heinsberger Volksbank 3,84 3,82* 4,05*
Geno-Bank Essen x 3,87 4,13
Volksbank Lübeck 3,99 4,09 4,14
-----------
Ort/Datum:        _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
                         Büchsenrunter

11.12.08 13:54

13452 Postings, 4517 Tage BuchsenrunterUpdate1 - 11.12.2008 08:40 Uhr

biallo.de: Baufinanzierungen so günstig wie nie!
Für Baugeldzinsen liegt der Konditions-Index des unabhängigen Finanzportals auf einem Jahrestiefststand

Schondorf (ots) - Mit aktuell 4,37 Prozent für zehnjährige Baufinanzierungen hat der Biallo-Index - ein Zinsquerschnitt von 182 Anbietern - auf Jahressicht eine neue Tiefmarke erreicht. "Die Baugeldzinsen liegen derzeit so niedrig wie noch nie, eine Steilvorlage für alle Häuslebauer, denn gerade die Immobilie ist im Zuge der Finanzkrise wieder mehr in den Fokus der Verbrauchern geraten," so Wolfgang Thomas Walter, Chef vom Dienst beim Finanzportal biallo.de.

Mit dem Biallo-Index können sich nicht nur Bauherren über die aktuelle Entwicklung verschiedener Finanzkonditionen wie Baugeld, Tagesgeld, Festgeld, Sparbriefe, Ratenkredite schnell und umfassend schlau machen. Dort fließen aktuell rund 5.500 Datensätze ein, die den Geldmarkt aus Verbrauchersicht fast in seiner Gänze abbilden. Ergänzt wird der Index durch tagesaktuelle Konditionsübersichten - mit der jeweiligen Einlagensicherung einer dreistelligen Zahl von Banken.

Per Mausklick lassen sich Anlagedauer sowie Anlagesummen variieren. Zudem können bis zu drei ausgewählte Indizes gegenübergestellt werden - für jede beliebige Anlagesumme und bis zu zwölf Monate. "Im Fall von Baugeld geht der Trend auch weiter nach unten. Bei Bausparkassen, Banken und Versicherungen werden Immobiliendarlehen derzeit nach der jüngsten Leitzinssenkung der EZB immer günstiger. Erste Top-Anbieter liegen bereits unter vier Prozent", so Geschäftsführer Horst Biallo von Biallo & Team GmbH zu der positiven Entwicklung bei Immobilienfinanzierungen.

Über biallo.de

biallo.de ist das unabhängige "Finanzportal für private Anleger". Täglich finden sich hier aktuelle journalistische Informationen zu den Themen Geldanlage, Kredite, Fonds, Konten & Karten, Bauen, Soziales, Recht & Steuern, Telekommunikation & Internet sowie Versicherungen. Der Privatanleger profitiert von über 60 selbst entwickelten, unabhängigen, kostenlosen Rechentools und zahlreichen tagesaktuellen Finanzcharts, die den gesamten Markt der Konditionen abbilden.

Pressekontakt:
Angelika Beiersdorf
08192-93379-10
beiersdorf@biallo.de
-----------
Ort/Datum:        _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
                         Büchsenrunter

11.12.08 13:57

13452 Postings, 4517 Tage BuchsenrunterUpdate 2

Überregionale Anbieter:

Anbieter   5 Jahre   10 Jahre   15 Jahre
BB-Bank 3,82 3,84 x
Deutsche Bank 4,00 4,46 4,90
Volksbank Münster 4,08 4,08 4,34
Aerzteversorgung Niedersachsen 4,17 4,49 x
Commerzbank 4,31 4,32 4,63
Dresdner Bank 4,32 4,53 4,84
SEB-Bank 4,36 4,74 5,29
Bankhaus Ellwanger & Geiger 4,39 4,54 4,85
BHW / Postbank 4,44 4,44 4,66
Umweltbank 4,44 4,54* x
Allgemeine-Beamten-Kasse 4,58 4,90 x
Axa-Bank 4,59 4,69 4,93
Nordfinanz-Bank 4,71 4,98 5,51
Münchener Hypothekenbank x 4,65 4,76
Südwestbank x 4,28 x

Regionale Anbieter:
Anbieter   5 Jahre   10 Jahre   15 Jahre
Berliner Bank 3,71 4,13 x
Dresdner Volksbank-Raiffeisenbank 3,73 3,94 x
Sparda-Bank Augsburg 3,76 4,06 x
Sparda-Bank Berlin 3,80 4,13 4,42
Sparkasse Mülheim 3,85 4,32 x
Volksbank Freiburg 3,85 4,29 x
Sparkasse Werra-Meißner 3,86 4,21* x
Sparkasse Vorderpfalz 3,87 4,29 x
PSD-Bank Köln 3,87 4,07 4,33
Ostsächsische Sparkasse Dresden 3,87 4,11 4,03
PSD-Bank Westfalen-Lippe 3,87 4,18 4,38
PSD-Bank Berlin-Brandenburg 3,87 4,18 4,39
Raiffeisenbank Baunatal 3,87* 3,98 x
Volksbank Rhein-Ruhr 3,96 4,00 4,26
Sparkasse Essen 3,97 4,15 4,85
Volksbank Griesheim-Ffm 3,98 4,13 4,29
Sparda-Bank West 3,98 4,01* x
Taunus Sparkasse 3,98 4,44 x
Sparda-Bank Baden-Württemberg 3,99 4,15 4,59
Sparda-Bank Baden-Württemberg 3,99 4,15 4,59
Volksbank Lübeck 3,99 4,09 4,14
Volksbank Weserbergland 4,00 4,44 x
PSD-Bank München 4,00 4,40 x
Kölner Bank 4,01 4,32 4,52
Nassauische Sparkasse 4,02 4,28 4,65
PSD-Bank Braunschweig 4,02 4,18 4,44
Nassauische Sparkasse Frankfurt 4,02 4,28 4,65
Heinsberger Volksbank 4,02 4,37* 4,68*
Mittelbrandenburgische Sparkasse 4,03 4,43 4,33
Sparda-Bank Südwest 4,05 4,44 x
Sparkasse Hannover 4,05 4,35 x
PSD-Bank Rhein-Ruhr 4,06 4,38 4,74
Sparkasse Dortmund 4,06 4,38 x
Sparkasse Gelsenkirchen 4,07 4,59 x
Volksbank Heilbronn 4,08 4,50 4,58*
Voba D'dorf-Neuss 4,08 4,06 4,33
Volksbank-Raiffeisenbank Niederschlesien 4,09 4,61 x
Berliner Volksbank 4,12 4,31 4,44
Wiesbadener Volksbank 4,13 4,49 x
Sparda-Bank München 4,14 4,30 4,52
Credit- und Volksbank Wuppertal 4,17 4,39 4,69
Sparda-Bank Regensburg 4,22 4,43 x
Dresdner Bank Rhein-Main 4,22 4,32 4,64
Sparda-Bank Hannover 4,22 4,53 4,74
Sparda-Bank Braunschweig 4,22 4,53 4,74
Volksbank Leipzig 4,22 4,64 4,85
Sparkasse Duisburg 4,23 4,54 4,80
Sparda-Bank Hessen 4,23 4,48* x
PSD-Bank Hessen-Thüringen 4,23 4,54 x
National-Bank (Region Rhein Ruhr) 4,25 4,46 4,52
Volksbank Bautzen 4,26 4,54 x
Hannoversche Volksbank 4,28 4,54 4,66
Sparda-Bank Nürnberg 4,28 4,59* x
Berliner Sparkasse/ LB Berlin 4,28 4,59 x
Kreissparkasse Mittweida 4,32 4,55 x
Dresdner Bank Bayern 4,32 4,53 4,84
Stadtsparkasse Düsseldorf 4,33 4,39* 4,85
BW-Bank 4,33 4,59 5,10
BW-Bank München 4,33 4,70 4,96
Sparkasse Heilbronn 4,35 4,50 4,85
Volksbank Mittweida 4,39 4,54 4,85
Kasseler Sparkasse 4,42 4,63 x
Hoerner Bank 4,44 4,59 4,91
Kasseler Bank 4,44 4,78 x
PSD-Bank Rhein-Neckar-Saar 4,44 4,44 x
Volksbank Chemnitz 4,46 4,56 x
Stadt-Sparkasse Haan 4,48 4,69 x
PSD-Bank Kiel 4,48 4,65 5,06
Sparkasse Leipzig 4,49 4,70 4,96
Kreissparkasse Rhein-Pfalz 4,49* 4,49 x
Raiffeisenbank Simmerath 4,53 4,75 4,58
Stadtsparkasse Herdecke 4,54 4,69 5,01
PSD-Bank Nord 4,54 4,54 4,98
PSD-Bank Koblenz/Mainz/Worms 4,54 4,54 5,06
PSD-Bank Sachsen 4,65 4,80* 4,96
PSD-Bank Nürnberg 4,65 4,80* 4,96
PSD-Bank Hannover 4,75 4,70 x
Münchner Bank x 4,39 x
Geno-Bank Essen x 4,30 4,56
Sparda-Bank Lübeck x 4,02 4,14
Sparda-Bank Hamburg, Flensburg x 4,02 4,14
Aachener Bank x 4,58 4,85

Quelle: Biallo & Team

Anmerkung: Herdecke geht´s gut ;-)
-----------
Ort/Datum:        _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
                         Büchsenrunter

   Antwort einfügen - nach oben