Bahn verhandelt über Kurzarbeit

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.02.09 22:10
eröffnet am: 20.02.09 18:59 von: zombi17 Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 20.02.09 22:10 von: 2teSpitze Leser gesamt: 209
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

20.02.09 18:59
1

59073 Postings, 7439 Tage zombi17Bahn verhandelt über Kurzarbeit

So langsam springt die Krise auf andere Bereiche über. Nicht mehr lange, dann ist sie flächendeckend. Immer mehr Leute mit entzogener Kaufkraft. Vielen Dank, liebe Regierung und liebe Finanzjongleure.

Bahn verhandelt über Kurzarbeit im Güterverkehr ab März
Freitag, 20. Februar 2009, 18:20 Uhr


Berlin, 20. Feb (Reuters) - Bei der Deutschen Bahn[DBN.UL] wird es vermutlich ab März Kurzarbeit im Güterverkehr geben. Eine Sprecherin der DB Schenker Logistics sagte am Freitag in Berlin, mit den Betriebsräten werde derzeit über Kurzarbeit verhandelt. Diese würde regional sehr unterschiedlich ausfallen, je nach dem, wie stark die jeweilige Region von der Wirtschaftskrise in Mitleidenschaft gezogen sei. Die von der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) in einem Vorabbericht genannte Zahl von bis zu 5000 betroffenen Mitarbeitern wollte die Sprecherin nicht bestätigen. Sollte Kurzarbeit vereinbart werden, würden die Maßnahmen in vierwöchigem Turnus überprüft, sagte die Sprecherin.  

20.02.09 19:05

14717 Postings, 4566 Tage Karlchen_VWundert dich das? Mich nicht.

20.02.09 20:29

13083 Postings, 7709 Tage Timchenauch für Mehdorn ?

und seiner Stasitruppe ?  

20.02.09 21:56

7501 Postings, 5574 Tage 2teSpitzeWie geht das denn?

Hält der Zug von Dinslaken nach Köln dann schon in Duisburg?
-----------
"An der Börse verdient man nur Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld." (A. Kostolany)

20.02.09 22:05

59073 Postings, 7439 Tage zombi17Lesen musst du schon selber

Güterverkehr, keine Güter, kein Verkehr.

Ich könnte den Faden jetzt noch weiter spinnen, aber die Medien werden es frühzeitig berichten.

Ich weiss nur eines, jetzt fangen langsam die ganzen Büroposten an nicht mehr sicher zu sein.
Ich möchte nicht wissen, wieviel Leute in Zukunft ihre Meinung zu Hartz4 verändern.

Alles Aufgebaute zu verscherbeln bevor es Stütze gibt. Naja, schauen wir mal, wir kennen ja unsere Pappenheimer die immer sagten, soll doch jeder selbst zusehen wie er klar kommt.  

20.02.09 22:10

7501 Postings, 5574 Tage 2teSpitzeEs war schon immer so,

das Leben ist eins der schwersten.
-----------
"An der Börse verdient man nur Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld." (A. Kostolany)

   Antwort einfügen - nach oben