Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 92 817
Talk 34 682
Börse 51 121
Devisen 15 20
Blockchain 15 19
Rohstoffe 4 16

Baader - Bank fast Cashwert

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.06.04 07:43
eröffnet am: 11.06.04 15:44 von: fluxxi Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 12.06.04 07:43 von: Waleshark Leser gesamt: 5629
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

11.06.04 15:44

116 Postings, 6870 Tage fluxxiBaader - Bank fast Cashwert

Baader ist heute schon bei 5,50 aufgeschlagen. Das entspricht einer Marktkapitalisierung von 126,20 Mio bei einem Eigenkapital von 111 Mio.

Das Geschäft wird also nur mit 14,2 Mio bewertet, obwohl im ersten Quartal 3 Mio Gewinn nach Steuern abfielen. Wenn der Kurs bei 5,50 bleibt, wird das Eigenkapital die Marktkapitalisierung bald überholen.

Der Kursverlust der letzten Zeit ist sicherlich auf die unsichere Börsenlage zurück zu führen. Da die Makleraktien von den Börsenumsätzen leben, sind sie entsprechend stark gefallen. Außerdem konsolidiert Baader aufgrund des starken Anstiegs im letzten Jahr.  

Baader lebt hauptsächlich von den Skronten in Franfurt. Erhält also Provisionszahlungen auf getätigte Aktienumsätze. Diese Provisionen wurden vor Monaten jedoch erhöht und weitere Geschäftsfelder wie der Rentenhandel aufgebaut. Außerdem wurden von 2003 bis heute die Skrontenzahl von 11.000 auf 27.000 erhöht. Trotz des negativen Börsenumfeldes im 1. Quartal (Terroranschlag Madrid)wurde mit Gewinn gearbeitet. Selbst im Mai wurden noch 14% mehr Börsenumsätze erzielt als im Vorjahr. Aufgrund der gestiegenen Skrontenzahl und der erhöhten Provisionen ist also weiterhin mit Gewinnen zu rechnen.

Ich halte Baader für ein solides Investment mit begrenztem Spielraum nach unten aber großen Chancen nach oben. Die Empfehlungen der letzten Monate sehen dies genauso.

Oder wie seht ihr das ?

fluxxi  

11.06.04 16:04

923 Postings, 6675 Tage js111Muss erstmal sinken, ausserdem ist

in Erwartung, dass bei angehobenen Zinsen, die zwangsläufig bald kommen, der Umsatz der Broker sinken wird.
Weiss deswegen nicht, wo momentan die Phantasie herkommen sollte. Irgendwann sicher, aber momentan seh ich hier nichts lohnendes. Lass sie erstmal wieder richtig runter kommen.  

11.06.04 21:12

116 Postings, 6870 Tage fluxxiIst sie nicht schon unten !

Bei 4,84 ist die MK genauso hoch wie das derzeitige Eigenkapital. Das Eigenkapital vermehrt sich durch die Gewinne aber laufend.

Die Kurse unterhalb des Eigenkapitals stammen doch aus Zeiten, als Verluste gemacht wurden . Das war berechtigt, weil das EK immer weniger wurde.

Ein Kurs in Nähe des EK trotz angekündigter Dividendenzahlung ist schon extrem billig. Die Phantasie kommt doch aus den zusätzlichen Skronten (mehr als verdoppelt), aus den viel höheren Provisionen und dem neuen aktienunabhängigen Standbein Rentenhandel. Selbst, wenn nur halb so viel allgemeine Brokerumsätze laufen, bleibt für Baader jetzt mehr hängen.

Kann mich ja irren, aber realistisch finde ich einen weiteren Abwärtstrend nicht.

fluxxi    

12.06.04 07:43

9139 Postings, 6531 Tage Walesharkfluxxi, ich gebe Dir Recht...

..wenn die Aktie zurückkam war immer bei 5,50 ? Schluß und sie hat gedreht. Eigentlich ideal zum traden aber ich glaube auch langfristig kann man da nicht viel verkehrt machen. Schönes Wochenende
Waleshark  

   Antwort einfügen - nach oben