Auszüge aus der Hamas-Charta

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.04.06 15:06
eröffnet am: 18.04.06 14:16 von: Major Tom Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 18.04.06 15:06 von: Leser gesamt: 558
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

18.04.06 14:16
10

4428 Postings, 6904 Tage Major TomAuszüge aus der Hamas-Charta

@Depothalbierer, als (eigentlich für die Katz) Antwort auf: "hamas erkennt das existenzrecht israels nicht an?":

Grundsatz:

"Die Islamische Widerstandsbewegung ist eine ausschließlich palästinensische Bewegung, die Allah die Glaubenstreue hält und deren Weg der Islam bestimmt. Sie strebt danach, das Banner Allahs über jedem Zentimeter Palästinas zu entfalten." (Artikel 6)

Die Zerstörung Israels:

"Israel existiert und wird weiter existieren, bis der Islam es ausgelöscht hat, so wie er schon andere Länder vorher ausgelöscht hat." (Präambel)

Auszüge aus der Hamas-Charta
von Dietrich Alexander

Hamas hat die Grundsätze ihrer politischen und gesellschaftlichen Ausrichtung 1988 in Vorwort, Einführung und 36 Artikeln niedergelegt. Im folgenden wird daraus auszugsweise zitiert.

Vorwort:

"Israel wird aufsteigen und aufrecht bleiben, bis der Islam es vernichtet, so wie er seine Vorgänger vernichtet hat."

Artikel 7: "Dank der Ausbreitung der Moslems über die ganze Welt, die die Sache von Hamas verfolgen ..., ist die Bewegung eine universelle. Sie ist dazu befähigt aufgrund der Klarheit ihres Denkens, des Adels ihres Absicht und der Erhabenheit ihrer Ziele. ... Wer ihren Wert anzweifelt oder es vermeidet, sie zu unterstützen, oder so blind ist, ihre Rolle zu leugnen, fordert das Schicksal heraus. ... Der Prophet, Segen und Friede sei mit ihm, hat gesagt: "Der jüngste Tag wird nicht kommen, bevor nicht die Moslems gegen die Juden kämpfen (und die Juden töten) und der Jude sich hinter Steinen und Bäumen verbirgt. Die Steine und Bäume werden sagen: Oh Moslem! da versteckt sich ein Jude hinter mir, komm und töte ihn. ...""

Artikel 11: Hamas glaubt, daß das Land Palästinas durch die Generationen hindurch ein islamisches Waqf (religiöse Stiftung, Anm. d. Red.) gewesen ist und daß bis zum Tag der Auferstehung niemand das ganz oder teilweise widerrufen kann oder es zur Gänze oder Teile davon aufgeben kann."

Artikel 12: "Hamas betrachtet den Nationalismus (Wataniya) als untrennbaren Teil des religiösen Glaubens. Nichts ist erhabener oder tiefer am Nationalismus als der Dschihad gegen den Feind und der Widerstand gegen ihn, wenn er seinen Fuß auf das Land der Moslems setzt."

Artikel 13: "Friedensinitiativen, die sogenannten friedlichen Lösungen und internationale Konferenzen laufen allesamt den Überzeugungen der Hamas zuwider."

    oder: Friedensinitiativen werden von der Hamas als "reine Zeitverschwendung" und "sinnlose Bemühung" abgelehnt. Sie seien "nichts anderes als ein Mittel, um Ungläubige als Schlichter in den islamischen Ländern zu bestimmen", doch für Palästina gäbe es keine andere Lösung als den Dschihad. (Artikel 13 der Charta)

Zusammenstellung:
Dietrich Alexander
Artikel erschienen am Fr, 27. Januar 2006

Quelle: http://www.welt.de/data/2006/01/27/836971.html

Missbilligung des israelisch-ägyptischen Friedensvertrages:

"Ägypten wurde durch das verräterische Camp-David-Abkommen aus dem gemeinsamen Kampf (gegen den Zionismus) herausgelöst. Die Zionisten versuchen, die anderen arabischen Staaten in ähnliche Abkommen hineinzuziehen ... Vom gemeinsamen Kampf gegen den Zionismus abzulassen ist Hochverrat; verflucht ist, wer eine solche Tat begeht." (Artikel 32)

Ciao!

PS Zitat Depothalbierer: "bin mir ziemlich sicher, daß, wenn sich israel auf seine ursprungsgrenzen zurückzieht, die anschläge aufhören." Zitat Ende. Berechtigte Zweifel dürften - aufgrund der "Hamas-Charta" - durchaus angebracht sein!

ariva.de

__________________________________________________

KITA ARIVA!

 

18.04.06 14:35

10041 Postings, 7102 Tage BeMiLeider

lesen das nicht die
notorischen Israel- und USA-Hasser!  

18.04.06 14:37

1492 Postings, 5769 Tage cassius.cGibt es denn hier echte Hamas-Befürworter ?

bzw. ist man Hamas-befürworter wenn man sagt, dass beide Seite nicht richtig handeln?  

18.04.06 14:46

8970 Postings, 6638 Tage bammieDer Islam begeht heute den Weg, den die

Christen damals zu ihrer Inquisition beging.


Die Auseinandersetzungen der prophetischen Religionen, sind ein Krieg der uralten Stammesväter. Wie eine kleine Familie. Die Juden sind die ältesten, dann kamen die Christen und nun will der jüngste Bruder Islam gegen die älteren vorgehen.


Aber alle zusammen haben im Judentum ihren Ur-Ursprung. Sie verleugnen sich selbst. Es ist der letzte große Kampf der prophetischen Religionen.


greetz bammie


 

18.04.06 14:53

25551 Postings, 7500 Tage Depothalbiererleute, das ist werklisch nix neues.

ich habe jetzt ungefähr schon 50-60 mal in unserem deutschen fernsehen gehört, daß die hamas israel vernichten will. und daß ahdapassiertschonnix israel auch vernichten will.

bestreitet doch keiner.

aber zwischen können und wollen gibts ne kleine diskrepanz.

und israel behandelt die besetzten gebiete und deren bewohner in etwa so, wie südafrika die schwarzen zu zeiten der rassentrennung.  

18.04.06 14:53
4

4428 Postings, 6904 Tage Major Tom@BeMi, lesen werden sie es durchaus.

Doch wird es ihnen unter Umständen ähnlich ergehen, wie dem auf der nachfolgenden Karikatur abgebildeten "Friedensengel":

ariva.de

Ins eine Ohr/Auge rein... Wobei die Karikatur bitte auch nur als Metapher zu verstehen sein sollte, wir wollen ja niemanden in eine "Ecke" stellen, wollen wir doch nicht. *g*

Ciao!

PS Herr Muhammad Ali, 1.: "Gibt es denn hier echte Hamas-Befürworter ?" Durchaus möglich! 2.: "bzw. ist man Hamas-befürworter wenn man sagt, dass beide Seite nicht richtig handeln?" Hat das irgendjemand behauptet? Ich denke nicht.

ariva.de

__________________________________________________

KITA ARIVA!

 

18.04.06 14:58

25551 Postings, 7500 Tage Depothalbiererbin jetzt zu faul um suchen.

aber es wurden hier schon leute als terror-sympathisanten bezeichnet, die nicht auf us-linie waren und auch die verbrechen der anderen seite beschrieben  

18.04.06 15:06
2

913 Postings, 5772 Tage Ziel_Touaregmmmhh

mal kurz und intensiv *nachdenk* was tut mir denn mehr weh, ein verbrecherisches, kapitalistisches, korruptes System der Amerikaner, Juden und Europäer oder ein absolut dumm-dämliches moslemisches Hinterland was sich selbst auch liebend gern in die Luft sprengen würde nur um mich zu treffen?? Okay, ich rege mich lieber weiter über heuchlerische, korrupte westliche Politik auf und lebe dafür weiter mit Haus, Auto und Frau. Tot sein ist einfach blöd! Egal was kommt, lieber tote Moslems auch wenn moralisch nicht korrekt als diese Trottel weiter auf die Menschheit loslzulassen....  

   Antwort einfügen - nach oben