Auswandern

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 27.01.17 17:56
eröffnet am: 27.01.17 13:30 von: 007_Bond Anzahl Beiträge: 27
neuester Beitrag: 27.01.17 17:56 von: The_Hope Leser gesamt: 1674
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2  

27.01.17 13:30
4

6751 Postings, 1910 Tage 007_BondAuswandern

Auswandern

Ja, am besten sofort! 25.00% 
Wozu, die ganze Welt spinnt derzeit! 41.67% 
Das macht keinen Sinn mehr, das Ende ist schon zu nah! 0.00% 
Klar nach Malle auswandern! 8.33% 
Am besten diesen Planeten verlassen! 8.33% 
Nein, ich bleibe hier! 16.67% 

Seite: 1 | 2  
1 Postings ausgeblendet.

27.01.17 13:37
5

119918 Postings, 8080 Tage seltsamwohin??

ankommen und sagen: Grüß Gott, ich bin Deutscher...
Da brauchst dich gar nicht umzudrehen, so schnell kommt der Arschtritt.
Vermutlich sind die Zeiten überall vorbei, aufgenommen zu werden.
Eskimoland vielleicht noch...
Ups - schon ein falscher Begriff...  

27.01.17 13:39
4

32151 Postings, 6888 Tage Börsenfanwie wär´s mit Saudi-Arabien oder Jemen?

kommt man endlich mal vom Alk runter!  

27.01.17 13:39
3

34211 Postings, 7770 Tage DarkKnightWohin? Da gibts echt nicht mehr viel.

Mir fällt nur Nordkorea ein. Alles andere ist von der NSA bedroht ... oder kennt jemand noch ein Fleckchen Erde, wo "Technik" gar keine Rolle spielt?  

27.01.17 13:40
5

35159 Postings, 6028 Tage Juto

ich denke da
an die canarischen inseln.
vorher natürlich spanischkurse belegen,
wegen der integration.
aber wie geschrieben:
familie, haus , schulden etc
frage mich
wie manche sich das trauen mit 5 mark
in der tasche,
ok-die fallen dann such auf die schnauze ;-))
 

27.01.17 13:42
1

14444 Postings, 5625 Tage gogolnicht reden, sondern machen

-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

27.01.17 13:43
1

35159 Postings, 6028 Tage Jutowas?

auf die schnauze fallen?
nö lass ma"  

27.01.17 13:45

14444 Postings, 5625 Tage gogolauswandern

-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

27.01.17 13:45

6998 Postings, 2012 Tage Reeccokann ich nur empfehlen

aber sollte das nicht bei den Deutschen "Einmarschieren" heißen ?  

27.01.17 13:48

6998 Postings, 2012 Tage ReeccoErz katholisch,

streng und ohne Sozialsystem. Dann ist das Land egal  

27.01.17 13:49

35159 Postings, 6028 Tage Jutoach so

27.01.17 13:50
1

14444 Postings, 5625 Tage gogolLeute Hallo !!

auswandern ist nicht gleich, die dt Staatsbürgerschaft ablegen. Wer so weit geht steht zur heutigen Zeit unter Drogen !

nur meine Meinung/ Erfahrung
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

27.01.17 14:08
1

6998 Postings, 2012 Tage Reecco@gogol

Da hast du vollkommen recht. Man muss sich eben nur trauen.
Haben auch lange davon geredet und immer gesagt: tolle Arbeit, Geld, Auto, Infrastruktur,
Schulen, Wohnung usw.. und was wurde daraus ? Die Arbeiten und die Chefs waren Vollidioten - habe gekündigt,  das Geld war am Monatsende weg- habe gespart, Auto ständig wegen Technik Problemen im Arsc.h- verkauft, Stau auf der Autobahn !! , die Schulen marode - Schüler im Assomodus -  Lehrer, Hilflose luschen- Kinder und Eltern vin der Gemeinde Abgemeldet,
Die Wohnung ist vermietet.....

Bin seit der US Wahl..... mal laaaange (Visum) weg.  

27.01.17 14:11

6998 Postings, 2012 Tage Reecco@seltsam

Es kommt immer auf den Menschen an, ob er einen Arschtritt verdient.  

27.01.17 14:23
1

119918 Postings, 8080 Tage seltsamnee, nee, da muß ich Dir widersprechen

es kommt auf die an, die glauben Arschtritte verteilen zu dürfen...  

27.01.17 14:25
2

14444 Postings, 5625 Tage gogolich bin wieder mehr zu Hause/Deutschland

aber nur weil die Firma es so will und auch sonst hatte ich vor Jahren das Glück über die Firma
,,abzuhauen,,
vor dem Brexit
, damals war es noch sehr wichtig im Rahmen der  Unionsbürgerschaft  die Zeiten für UK voll zu bekommen um dann schneller nach z.B. Australien zu kommen ( im Rahmen Commonwealth of Nations )

im Moment bin ich eher in der Schwebe da ich die dt. Staatsbürgerschaft auf jeden Fall behalten werde.
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

27.01.17 14:30
7

53294 Postings, 4052 Tage boersalinoHerrin lässt gerade ihren brit. Pass verlängern

- womöglich nimmt sie mich mit, und links fahren übe ich ständig.  

27.01.17 14:32

14444 Postings, 5625 Tage gogolmit dieser nicht ganz freiwilligen Rückkehr

merkt man erst die kleinen Probleme, die man im Ausland nicht hatte
Beispiel KFZ Versicherung
hätte mir ein User hier nicht geholfen, so wären wieder 100% Beitrag fällig u.s.w.

also Zelte abbrechen und..............
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

27.01.17 14:33
1

129861 Postings, 6596 Tage kiiwii18 - und wenn nicht ?

27.01.17 14:34
1

14444 Postings, 5625 Tage gogol@boersalino

fahren ist nicht das Problem sondern die bescheuerten doppelten Kreisverkehre dort
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

27.01.17 14:34
4

119918 Postings, 8080 Tage seltsamdas mit dem Linksfahren sagt mir nicht zu.

Ich habe das mal grad eine Stunde durchgehalten, Rotz und Wasser geschwitzt... Nee, ist mir zu anstrengend.
Das was damals auf der Autobahn von Rostock nach Berlin  

27.01.17 14:36

129861 Postings, 6596 Tage kiiwii... da fährt ja auch sonst keiner...;-(

27.01.17 15:04
1

6998 Postings, 2012 Tage Reecco@seltsam #16

So oder so, hab uns den Arschtritt selbst verpasst und sind zurück nach Südamerika (Live 2.0 :-))
 

27.01.17 17:11
1

3705 Postings, 2842 Tage warkla2nur mal so

2016 sind so viele Deutsche ausgewandert wie noch nie.
Warum nur?
 

27.01.17 17:52

2546 Postings, 7364 Tage komatsuDeutsche, geht in die Schweiz

- Löhne wesentlich höher (Busfahrer über 4000 SFr)
- Renten wesentlich höher (80 % über den Deutschen)
- weniger Salafisten/Terrorgefährder
- bessere Demokratiebeteiligung durch Volksbefragungen/Abstimmungen
- Berge vor der Tür
- Eiger-Nordwand nicht weit

das hat D alles nicht zu bieten -

bei uns:
- Wohnungen immer teurer, in Großstädten nicht mehr bezahlbar (allerdings in der Schweiz
 ähnlich)
- Renten langen nicht nur künftig nicht mehr zum leben
- prekäre Arbeitsverhältnisse (worauf SPD und  Schröder noch heute stolz sind)
- Bürger mit Kindern haben die Arschkarte
- konfuse Ausländerpolitik, die sogar bei Sozialmißbrauch nicht einschreitet
- Plünderung der Kranken- und Arbeitslosenkassen für Asylantenkosten
- Parallelgesellschaften, no-go-areas, kein Eingriff durch den Staat
- usw..
- und, so nebenbei: der Euro immer weniger wert (vergleiche alle ausländischen Währungen
 von der norwegischen Krone bis zum australischen Dollar)

liese sich endlos fortsetzen..




 

27.01.17 17:56

18771 Postings, 4103 Tage The_Hopenach Nordkorea oder China

da herrscht noch Disziplin, so eine teutsche Tugend :-)  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hokai