Auch Schwule brauchen kein Linux mehr.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.05.05 13:17
eröffnet am: 07.05.05 23:47 von: taos Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 08.05.05 13:17 von: antoinette Leser gesamt: 415
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

07.05.05 23:47
1

9046 Postings, 7468 Tage taosAuch Schwule brauchen kein Linux mehr.

Microsoft steht wieder offiziell hinter Antidiskriminierung von Homosexuellen

Zahlreiche Proteste -- darunter auch eine interne Petition, die von mehr als 1500 MS-Mitarbeitern unterzeichnet wurde -- haben den im US-Bundesstaat Washington beheimateten Software-Konzern Microsoft[1] dazu veranlasst, einen Gesetzesvorschlag zum Schutz von Homosexuellen in Washington nun doch offiziell zu unterstützen. CEO Steve Ballmer hatte zuletzt erklärt, sein Unternehmen, das bekannt dafür ist, homosexuelle Mitarbeiter intern vor Diskriminierung zu schützen, nehme in dieser Frage eine "neutrale Position" ein. Daraufhin war spekuliert worden, der Konzern beuge sich dem Druck christlich-religiöser Kreise, die gedroht hatten, Microsoft zu boykottieren, sollte sich das Unternehmen für das "Gay-Rights-Gesetz" einsetzen.

Die Änderung der offiziellen Haltung begründete Ballmer nun damit, dass "die Unterschiedlichkeit am Arbeitsplatz eine derart wichtige Angelegenheit für unser Geschäft ist, dass sie in unseren Firmenstatuten festgeschrieben sein sollte". Zuvor hatte Ballmer argumentiert, das Thema Schutz von Homosexuellen betreffe das unmittelbare Kerngeschäft des Unternehmens nicht, weshalb auch keine Stellungnahme für oder gegen den Gesetzentwurf nötig sei. Mit dem offiziellen Support von Microsoft könnte der am 21. April bei der ersten Abstimmung an nur einer Stimme gescheiterte Gesetzesantrag beim zweiten Anlauf im nächsten Jahr leichter passieren.

 

08.05.05 11:24

4023 Postings, 6706 Tage Dope4youMußte ja so kommen

Schließlich ist Windows ja fürn Arsch :)  

08.05.05 11:27

95441 Postings, 7427 Tage Happy EndRatzinger, bitte übernehmen Sie!!

Sodom und Gomorrha...  

08.05.05 11:46

9071 Postings, 7861 Tage bauwiBallmer will sich's nicht mit den kreativen Köpfen

verscherzen. Und das Schwule mitunter besondere künstlerische Talente haben, und nicht nur als Friseur oder Modemacher, sondern gerade in der Softwarebranche tätig sind, ist auch kein Geheimnis mehr.
Da wird auch der Papst nichts ändern können. Alles andere ist eindeutig Diskriminierung!

MfG bauwi  

08.05.05 11:54
1

4420 Postings, 7476 Tage Spitfire33Ist das Schwulsein noch immer chic ?

Dachte diese Phase wäre inzwischen zu Ende, da sich jeder geoutet hat.
 

08.05.05 12:02

9950 Postings, 7109 Tage Willi1Jointy, der war super!! o. T.

08.05.05 12:09

1147 Postings, 6929 Tage wettyDie Softwaretechniker und


Programmierer sind eh alle schwul, das wuste ich schon lang.


MfG  

08.05.05 12:09

3379 Postings, 5890 Tage B GhostEs gibt noch eine Steigerungsform:

Das Gesetz zur "Förderung" von Homosexualität.

Wahrscheinlich wären wir dann ein Problem los:

Die Bevölkerungsexplosion



Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Gruß



Brad  

08.05.05 13:17

1303 Postings, 7163 Tage antoinetteHappy= Antichrist:

lass doch mal den Papst in Ruhe.  

   Antwort einfügen - nach oben