Aktienindizes-Was sich am Montag bei Dax&Co ändert

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.06.01 10:03
eröffnet am: 17.06.01 14:43 von: das Zentrum. Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 18.06.01 10:03 von: vanSee Leser gesamt: 702
davon Heute: 0
bewertet mit 2 Sternen

17.06.01 14:43
2

3357 Postings, 7624 Tage das Zentrum der M.Aktienindizes-Was sich am Montag bei Dax&Co ändert

Aktienindizes
Was sich am Montag in der Dax-Familie ändert


15. Juni 2001 Am Montag greifen die Anfang Mai vom Arbeitskreis Indizes der Deutschen Börse beschlossenen Änderungen in der Zusammensetzung der Dax-Indizes. Da die Änderungen schon länger bekannt sind, sind keine Kursbewegungen daraus mehr zu erwarten.

Anders liegt die Sache bei der planmäßigen Anpassung der Gewichte der Einzeltitel in den Indizes, die sich nach den Xetra-Schlusskursen von Freitag richten soll.

Derzeit profitiert die Aktie der Deutschen Telekom von der bevorstehenden Höhergewichtung. Weil sich die Zahl der Telekom-Aktien infolge der Voicestream-Übernahme erhöht hat, rechnen Experten damit, dass das Gewicht der ?Volksaktie? im Dax von 8,6 Prozent bis auf über elf Prozent steigt, womit sie auch den bisherigen Spitzenreiter Allianz ablösen würde. Die endgültige Gewichtung können Sie ab Samstag dem nebenstehenden Link entnehmen.

Neue Zusammensetzung der Indizes

Dax: Im Dax 30 ändert sich zunächst nichts, außer dass mit dem Umtausch der SAP Vorzüge nun die Stammaktien von SAP zur Berechnung herangezogen werden.

MDax: Im MDax, dermit dem Dax 30 den Dax 100 bildet, wird die Aktie der Deutschen Börse höchstpersönlich die Titel des Baukonzerns Philipp Holzmann ersetzen.

Nemax 50: Im Index für die größten Werte am Neuen Markt ersetzt Umweltkontor Renewable Energy die Aktie des Softwareherstellers SER Systeme.

SDax: Im Index für die größten 100 Kleinwerte müssen die drei Unternehmen Ehlebracht, Hach und OAR Consulting den Platz für KSB, die MPC Münchmeyer Petersen Capital und Philipp Holzmann räumen.

Neue Beschlüsse zu Dax und MDax am 26. Juni - Chance für MLP

Über mögliche weitere Veränderungen in Dax und MDax will der Vorstand der Deutschen Börse am 26. Juni entscheiden. Dabei geht es um die laufenden Übernahmen von Dresdner Bank durch die Allianz  und von Ergo durch die Münchener Rückversicherung. Da die Allianz/Dresdner-Übernahme in trockenen Tüchern zu sein scheint, spricht alles dafür, dass dabei die Aufnahme des Finanzdienstleisters MLP in die erste Börsenliga beschlossen wird. MLP steht schon seit langem in der ersten Reihe der potenziellen Dax-Kandidaten.

Die Börse schreibt vor, dass eine Firma, die von einem im selben Index notierten Unternehmen zu mehr als 75 Prozent übernommen wird, aus dem Kursbarometer herausgenommen werden muss.

 
 

Text: @la, mit Material von Reuters

 

17.06.01 16:35

536 Postings, 7986 Tage vanSeeinteressant o.T.

18.06.01 09:44

536 Postings, 7986 Tage vanSeescheint

schon eingepreist zu seien, heute keine große Änderungen bei den Werten  

18.06.01 10:03

536 Postings, 7986 Tage vanSeenun ja,

nun scheint SER doch noch unter die Räder zu kommen  

   Antwort einfügen - nach oben