Adobe und Kundenfreundlichkeit....Fehlanzeige

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.05.16 11:50
eröffnet am: 25.05.16 11:26 von: deadline Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 25.05.16 11:50 von: deadline Leser gesamt: 6803
davon Heute: 7
bewertet mit 0 Sternen

25.05.16 11:26

5123 Postings, 4579 Tage deadlineAdobe und Kundenfreundlichkeit....Fehlanzeige

wer mal viel Geld für CS 5, CS 6 bezahlt wird nun einfach zwangsneteignet...

Man Stellt auf Windows 10 um und hat den Salat.

Bei mir z.B. funktioniert InDesign nicht mehr...
Versuch mal bei Adobe jemanden an das Telefon zu bekommen.
Mehrere Tage habe ich es versucht... Stundenlange Warteschleifen.

Wenn Du im Internet schaust, ist die Lösung die Abofalle...

Wofür habe ich viel Geld bezahlt um dann noch mehr für ein Abo zu bezahlen.

Eine riesen Abzocke ist das in meinen Augen

Gibt es Alternativen zu diesem Produkt?

 

25.05.16 11:28

6709 Postings, 2129 Tage spekulatorWir sind...

...in einem Börsenforum und keinen Computerforum... ;-)  

25.05.16 11:30

5123 Postings, 4579 Tage deadlineder Kurs steht nun mal im direkten Zusammenhang

Produkt...

wenn das Produkt nicht beim Verbraucher ankommt wird der Kurs in den Keller gehen...

 

25.05.16 11:33

6709 Postings, 2129 Tage spekulatordeadline

Dann hättest du in meinen Augen den Thread anders formulieren müssen.
Dass du den Zusammenhang mit komplexen Produkten, Unfreundlichkeit der Mitarbeiter und wenig Lösungen, das Vertrauen und Kunden verloren geht und es sich somit negativ auf die zukünftige Ertragslage des Unternehmens auswirken kann. Das hat dann widerrum mögliche negative Auswirkungen auf den Kursverlauf.

Aber dieser Kontext hat mir gefehlt. Sorry.  

25.05.16 11:37

5123 Postings, 4579 Tage deadlinewenn man sich die Firmenstrategie

anschaut, wundert es mich warum der Kurs noch da oben steht. Schaut man im Netz, so hat Adobe offensichtlich den Bogen weit überspannt.

Man versucht ungeniert die Nutzer mit den Abos abzuzocken.

Das geht nicht lange gut....

 

25.05.16 11:50

5123 Postings, 4579 Tage deadlinewelche Alternativen Investments zu Adobe

   Antwort einfügen - nach oben